Creatin Risiken

Kreatin-Risiken

Sauberkeit, setzt seine Gesundheit normalerweise keinen Risiken aus. Nur das hochreine Kreatin wird bei der Herstellung dieses Rohstoffes verwendet. Mein Kumpel sagt, ohne Kreatin geht nichts. In diesem Artikel informieren wir Sie über die Gefahren und Risiken von Kreatin und Protein für Ihre Nieren. Homozystein ist eine Substanz im Körper, die das Risiko von Herzerkrankungen erhöht.

Kreatin einnehmen - Erlebnisse? Vorzüge und Risiken

Eine davon ist Kreatin, das nach den Proteinpräparaten wahrscheinlich die zweitwichtigste ist. Es ist leicht einzunehmen und viele Athleten beschwören auf seinen Gebrauch. Aber was sind hier die Vorzüge und wo liegt das eine oder andere Problem? Zum Verständnis der Wirkungsweise ist es notwendig zu wissen, wie Kreatin im Organismus abläuft.

Selbstverständlich muss diese Angelegenheit bis zu einem gewissen Grad untersucht werden, um zu einem korrekten Resultat zu gelangen. Kreatin ist neben ATP eine wichtige Energiequelle im Organismus. Am Kreatinmolekül im Organismus ist ein Phospat gebunden und der Wirkstoffkomplex wandert in die Skelettmuskeln.

Wenn Kreatin nun vorhanden ist, fungiert es als Donor einer Phosphat-Gruppe, so dass neue ATP zur VerfÃ?gung steht. Das ist der erste große Nutzen der Kreatineinnahme. Dies ist auch ein Einfluss von Kreatin. Zugleich erhält der Organismus das Zeichen, dass es zu anabolen Prozessen kommt.

Daher werden die notwendigen Stoffwechselvorgänge unmittelbar eingeleitet. Wenn Sie also durch Trainieren Muskeln trainieren wollen, können Sie sehr gut nach Kreatin suchen. Einnahmetipps: Zugleich dient es dazu, sich über die Aufnahme selbst zu unterrichten. Mit einigen Erzeugnissen wird immer wieder darauf hingewiesen, dass sie vom Organismus besonders gut genutzt werden können.

Der günstigste Zeitpunkt für die Aufnahme ist in regelmässigen Zeitabständen, wenn die Insulinempfindlichkeit des Organismus am grössten ist. Das ist der fall, wenn der Kurs sofort durchlaufen wurde. Andererseits kann es auch sofort nach dem Stehen und vor dem Essen eingenommen werden. Danach empfiehlt es sich, die Aufnahme mit einem Gläschen Weintraubensaft oder etwas Malzodextrin zu kombinieren.

Auf diese Weise kann das Kreatin gut in die Zellen selbst gelangen, was zu maximaler Wirkung führen kann. Gefährdungen und Risiken: Selbstverständlich gibt es auch einige Risiken und kleine Risiken, die mit der Anwendung einhergehen. Dann sollte die Aufnahme natürlich sofort gestoppt werden. Andererseits kann der Organismus nur eine gewisse Anzahl an Kreatin einlagern.

Beispielsweise sind bei einem 75 kg schweren Menschen immer 120 g im Organismus. Das Kreatin wird dann über die Niere abgesondert. Es gibt also keine zusätzlichen Einflüsse. Daher wird dringend empfohlen, nur die vorgeschriebene Dosis zu konsumieren.

Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Wenn Sie es jedoch dauerhaft ohne größere Unterbrechungen einnehmen, ist es notwendig, eine viel geringere Dosis von nicht mehr als vier g zu eingenommen. Berücksichtigt man diese Faktoren, kann das Wagnis auf ein Minimum reduziert und die Erfolgsspur wiedergefunden werden.

Wichtiger Hinweis: Im Zweifelsfalle sollten Sie sich von Ihrem Hausarzt über eventuelle Begleiterscheinungen und deren möglichen Verzehr in Kenntnis setzen!

Auch interessant

Mehr zum Thema