Creatin Wirkung Muskelaufbau

Kreatin-Effekt Muskelaufbau

Im fortgeschrittenen Sportler ist der zusätzliche Muskelaufbau verzögert spürbar. Der Creatin-Effekt nach einer Aushärtung von ca. Arginin, Methionin und Glycin hat seine leistungssteigernde Wirkung seit Jahren bewiesen. Creatin hilft, die Wirkung von Antidepressiva zu verbessern. Für einen besseren Effekt können Sie sich auch D Ribose ansehen.

Creatin - wie es den Muskelaufbau fördert

Und was ist Creatin? Handelt es sich bei Creatin um eine Dopingsubstanz? Und was ist Creatin? Creatin ist eines der am besten studierten Nahrungsergänzungsprodukte auf dem gesamten Welt. Der Effekt von Creatin ist ebenso einfach wie wirkungsvoll. In Verbindung mit der Phosphatierung entwickelt es im Menschen seine ganze Wirkung - in Kreatinphosphat. Dies ist eine der besten erhältlichen Energielieferanten, die es gibt.

Die Körperproduktion beträgt ca. 1 Gramm Kreatin pro Tag. Ein Durchschnittsmensch mit einem Gewicht von 70 kg hat eine Reserven von etwa 120-140 Gramm Kreatin. 8 Formell wird Kreatin aus den beiden Aminsäuren Glycin, Argininin und Methionin gewonnen. Ein erhöhter Konsum von Kreatin kann vielen Athleten zu mehr Stärke und Durchhaltevermögen, mehr Muskelaufbau und besserer Hirnfunktion verhilft.

Kreatin kann z.B. in Gestalt von Kre-Alkalyn oder monohydratisiert erworben werden. Muskeln können nur mit Adenosintriphosphat (ATP) arbeiten. Noch haben die Muskeln ein As im Arm, bevor er seine Makronährstoffe in die Hand nimmt: Der leistungsfördernde Effekt einer vermehrten Kreatinaufnahme ist vor allem auf eine erhöhte Speicherung von Creatinphosphat zurückzuführen.

Dadurch wird der ATP Speicher beschleunigt regeneriert - ergo: schnellere Energieverfügbarkeit, mehr Kraft, besserer Muskelaufbau. Aber können diese kreatininduzierten Wirkungen - wie z.B. ein besserer Muskelaufbau - auch durch Nahrung erzielt werden? Diese sollte (nach der Rezeptur 0,1 g/kg/Tag) die folgende Kreatinmenge einnehmen: täglich:

Zum Beispiel muss ein Mann mit einem Gewicht von 80 kg 8 Gramm Creatin pro Tag zu sich nehmen, um sein Muskelwachstum zu steigern. Wenn diese erfundene Figur die Kreatinmenge ausschliesslich mit Fleisch abdecken sollte, würde sich folgende Berechnung ergeben: Für 8 Gramm Creatin müssten Sie 1,78 kg Rind essen.

So dass das Einkommen so hoch ist, dass es sich günstig auswirken würde, müsste selbst "Allesfresser" Unmengen verbrauchen. In der Tat, Kreatin-Ergänzung ist viel wirksamer und empfohlen, um die Leistung und das Muskelwachstum zu verbessern. Ein üblicher Weg, Kreatin zu nehmen, besteht darin, es in eine "Lade-" und eine "Erhaltungsphase" zu unterteilen.

Täglich sollten ca. 20 Gramm Kreatin verzehrt werden, aufgeteilt in vier Teile zu je 5 Gramm. Die Tagesdosis sollte in der folgenden Wartungsphase ca. 5 Gramm pro Tag betragen. Weitere Ursachen für die Beschwerden sind 0,1g/kg Körpergewicht. Ein Ladevorgang muss nicht unbedingt erfolgen, sondern sichert einen früheren leistungssteigernden Effekt.

Der Verzehr ist oft auf zwei bis drei Monaten begrenzt. Sie sollten auch genug trinken, während Sie dieses Medikament nehmen. Andernfalls kann das Creatin statt dessen in den Verdauungstrakt wandern, wo es auf unangenehme Art und Weise aufbereitet wird. Optimal ist der Einnahmezeitpunkt nach dem Aufbautraining. Hier hat eine Untersuchung des "Journal of the International Society of Sports Nutrition" einen höheren Wirkungsgrad festgestellt - im Vergleich zur Aufnahme vor dem Sport.

Creatin kann in verschiedenen Chemikalien vorkommen und kann erworben werden. 14, 15 Obwohl die Nahrungsergänzung die körpereigene Kreatinproduktion reduziert, geht sie nach der Nahrungsaufnahme in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Nichtsdestotrotz gibt es nur wenige Studien, die sehr lange Einnahmezeiten untersuchten. Deshalb schränken viele Athleten ihre Aufnahme rechtzeitig ein und machen eine so genannte Heilung, um von den günstigen Effekten - wie z.B. einem verstärkten Muskelaufbau - so risikolos wie möglich zu partizipieren.

Weil der Organismus oft nicht in der Lage ist, eine solche Summe auf einmal zu bearbeiten, dringt er in den Verdauungstrakt ein, wo er von Keimen unangenehmer genutzt wird. Die Kreatineinnahme führt auch zu einer verstärkten Wasserspeicherung in den Muskelzellen und damit zu einer Gewichtszunahme von bis zu 2 kg.

Handelt es sich bei Kreatin um eine Dopingsubstanz? In der Pharmakologie von Kreatinmonohydrat als Nahrungsergänzungsmittel. Pharmakol Rev 2001, 53:161-176. Ziegenfuss T : Wirkung von Kreatin-Supplementierung und Widerstandstraining auf muskelinsulinähnlichen Wachstumsfaktor bei jungen Erwachsenen.

In J sportliche Nutr Übung 2008, 18:389-398. AH: Erforschung der therapeutischen Rolle der Kreatin-Supplementierung. Aminosäuren 2010, 38:31-44. Die Créatine von Tarnopolski MA: Kreatin als therapeutische Strategie bei Myopathien. Aminosäuren 2011, 40:1397-1407. Buford T, Creider R, Stout J, Greenwood M, Campbell B, Spano M, Ziegenfuss T, Lopez H, Landis J, Antonio J: International Society of Sports Ernährung Standplatz : Kreatin Ergänzung und Bewegung.

Soc Sportnutr 2007, 4:6. Sechs Amerikanische Hochschule für Sportmedizin : Tischrunde, die physiologischen und gesundheitlichen Auswirkungen der oralen Kreatin-Supplementierung. Medizinische Sci-Sport-Ausgabe 2000, 32:706-717. Zweig JD : Auswirkungen der Kreatin-Supplementierung auf die Körperzusammensetzung und die Leistungsfähigkeit : eine Metaanálisisis. In J sportliche Nutr Übung Metabol 2003, 13:I198-122. Die Kreatinsupplementierung und Trainingsleistung: Neue Erkenntnisse.

Sport Mitte 2005, 35:107-125. 9 26. Gharakhanloo R, Saremi A, Gharaati M, Larijani B, Omidfar K : Wirkungen von oralem Kreatin und Widerstandstraining auf Serum-Myostatin und GASP-1. Molzell-Endokrinol 2010, 317:25-30. Ziegenfuss T : Wirkung von Kreatin-Supplementierung und Widerstandstraining auf den muskelinsulinähnlichen Wachstumsfaktor bei jungen Erwachsenen.

In J sportliche Nutr Übung 2008, 18:389-398. 12 Chwalbiñska-Moneta J : Wirkung der Kreatin-Supplementierung auf die aerobe Leistung und anaerobe Kapazität bei Elite-Ruderern während des Ausdauertrainings. In J sportliche Nutr Übung Metro 2003, 13:173-183. S, Wall M, Edwards T, Smith A: Kreatin-Monohydrat-Supplementierung reduziert das BOLD-Signal des menschlichen fMRI.

Neurosci-Brief 2010, 479:201-205. Allen PJ, Kanarek RB : Eine mögliche Rolle für Kreatin bei Drogenmissbrauch? Moll Neurobiol 2011, 44:136-141. Kim HJ, Kim CK, Carpentier A, Poortmans JR: Studien zur Sicherheit der Kreatin-Supplementierung. Aminosäuren 2011, 40:1409-1418. 15- Bizzarini E, De Angelis L: Ist die orale Kreatin-Ergänzung sicher?

Sportmedizinische Fitness 2004, 44:411-416. 16-amerikanisches College für Sportmedizin: Tischrunde, die physiologischen und gesundheitlichen Auswirkungen der oralen Kreatin-Supplementierung.

Auch interessant

Mehr zum Thema