Daimler Cla

Der Daimler-Cla

Ein von Daimler entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe wird als Automatikgetriebe eingesetzt. Mit der Concept A Limousine will Daimler seine Kompaktwagen-Familie weiter ausbauen. Und mit dem großen Grill macht die Concept A Limousine einen starken EindruckFoto: Daimler. Das CLA hat sogar einen Rekord zu bieten. Für eine Milliarde Euro baut Daimler ein zweites Werk in Ungarn.

DIMLER CLA entworfen von CRO

Was gibt es Besseres als Deutschlands derzeit angesagtester Sänger? Zu Beginn der Mercedes-Benz Roadshow steuerte unser Auftraggeber einen brandneuen CLA 180 Streetstyle bei, der in einer intensiveren Sitzung des Künstlers CRO ein ganz eigenes, unverwechselbares Bild erhalten hat. Das Ganze ist auf Film festgehalten und durch diverse Teasers verstreut, die nie die letzte Arbeit in den Sozialkanälen des Rapper zeigten.

Rechtzeitig zum Beginn der Tour wurde das Ergebnis in einem finalen Film festgehalten und es wurde bekannt gegeben, dass CRO das einzigartige Auto einem seiner Anhänger übergibt. Die GAV tourte im Zuge der Tournee bis einschließlich August 2015 durch die deutschen Stadtzentren und Zweigstellen. Auf der Facebook-Seite des CRO stellten die Zuschauer Fotos von sich selbst mit dem Auto aus oder gaben gute Argumente an, warum gerade sie das Auto kaufen sollten.

Zusätzlich zu verschiedenen Reportagen in Online- und Offline-Medien wurden die Filme bereits in den ersten Tagen von vielen tausend Zuschauern miterlebt.

EIN, B, CLA, GLA, GLA...: Kompakter Führungsnachwuchs bei Daimler

Besonders die Kompaktmodelle mit dem Star überzeugen: A-Klasse, B-Klasse, CLA, GLA. Die Kompaktwagen-Familie will Daimler weiter ausweiten. "Wir haben noch mehr für die kommende Generationen geplant", verkündete Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Vorstellung der neuen B-Klasse in Port Adriano, Mallorca. Neben der B-Klasse führen die Schwäbischen die A-Klasse als kleinster Mercedes-Benz sowie das GLA-Geländewagen und das CLA-Coupé im Programm.

Daimler hatte urspruenglich fuenf kompakte Fahrzeuge in Frage kommentiert. Jetzt ist es "wahrscheinlich, dass wir noch weiter gehen", sagte Zetsche. "Wir arbeiten derzeit mit voller Auslastung", sagt Zetsche mit Hinblick auf die Anlagen, in denen solche Fahrzeuge gefertigt werden. So hatte Daimler bereits angekuendigt, neben der GLA, die ab 2015 im Lande hergestellt wird, weitere Kleinwagen vor Ort produzieren zu wollen.

Welche Models beteiligt sind, liess er jedoch offen. Die Dax-Gruppe erwartet in diesem Jahr einen Rekordumsatz, nicht zuletzt wegen ihrer geringen Größe. Neben Benzin- und Dieselversionen ist die revidierte B-Klasse auch mit Elektro- und Gasantrieb erhältlich. Bis mit Elektrofahrzeugen Kohle gemacht werden kann, ist es laut Aussage von Herrn Dr. Zetsches noch ein weiter Weg.

Ihm zufolge ist der Preis der elektrischen B-Klasse in der Grössenordnung des Elektroautos i3 von Erzrivale BMW. "Bei Daimler wird es zunächst keine Elektro-Version für die Limousine gibt. Dies erfordere wesentlich mehr Akkukapazität, so Zetsche. Dies ist nach Ansicht des Daimler-Vorstandsvorsitzenden unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich.

"Und dann müssen Sie mehr Vorteile bieten", so er. html+='''; html+=' '; html+=''; html+='; html+='

Auch interessant

Mehr zum Thema