Damen Trekkingrad test

Trekkingrad-Test für Damen

Frauenfahrrad - Das Damen-Trekkingrad ist in seiner Konstruktion weniger stabil. - Sie müssen elegant und bescheiden sein. Mit dem Trekkingrad ist der ideale Begleiter für den Alltag, mit oder ohne Gepäck auf dem Gepäckträger. Im beliebtesten Preissegment haben wir vier Fahrräder getestet. Das Trekkingrad für Männer und das Trekkingrad für Frauen.

Einkaufsberatung für Fernreisende

"Und: Top-Ausstattung, ausgeglichene Form. Nachteil: unbequem: 60 cm hoch. "Unser Test macht die völlige Nonchalance deutlich, mit der der Würfel seine Spuren hinterlässt. Mit seinem neutralen Handling beweist der Opera, dass er für Anfänger und Genießer bestens geeignet ist. "Und: leicht; stabil; zwei Träger; Sram Antrieb. Nachteil: Leuchte und Kotflügel sind nicht vorhanden.

Gestell, Laufwerk und Bauteile sind mit Sinn für Proportionen ausgestattet und machen den Merida eNinety Nine XT EQ zu einem...." "Und: kraftvoller Fahrantrieb, starrer Fahrgestellrahmen, Komfortmerkmale, schlagfeste Schwalbe-Reifen. Nachteil: Spritzschutz etwas zu kurz. "Außerdem: äußerst handlicher, starrer Gestellrahmen; gute Geländegängigkeit; kraftvoller Fahrantrieb; einziehbare Stütze. Nachteil: Träger nicht sehr stark. "Außerdem: elastische und leise Fahrt mit widerstandsfreiem Leerlauf; sehr bequeme Sitzhaltung; Spritzschutz.

Abzüglich: -. "Und: viel Komfort, viele Informationen zum Teasi-Navi; Fahrt; Reifen: gute Haftung und Laufruhe. Abzüglich: Gewichte > 25 kg; keine Gewindebohrungen im Flaschenhalter. "Und: kraftvoller Fahrantrieb, gutes Handling, ausgewogene Komponentenmischung, breiter Spritzschutz. Nachteil: Flaschenhalter sind nicht vorhanden. "Und: Ausgeglichenes Handling: optimal für Anfänger; Antriebsverstellmöglichkeiten; abwechslungsreich. Abzüglich: Eigengewicht > 25 kg; keine Flaschenschlaufen.

"Und: Wendiges Handling, lebhafter Drive, Spritzschutz. Nachteil: Das Frontlicht hellt sich moderat auf; Flaschenschlaufen sind nicht vorhanden. "Außerdem: leichte Tretbewegung, auch für Behinderte geeignet; ausgewogenes Fahrerlebnis; 150 kg Anlagengewicht. Abzüglich: Eigengewicht >25 kg; keine Flaschenschlaufen. Die Performance Line CX unterstützt...." Wodurch zeichnen sich die Testgewinner unter den Trekkingbikes aus? Erstens: Das ideale Trekkingrad gibt es nicht.

Es gibt auch keinen vereinheitlichten Katalog von Kriterien für ein gutes Trekkingrad. Diese Orientierung entscheidet über die Ansprüche, d.h. ob es sich um ein Universal-Trekkingrad für den täglichen Gebrauch, ein Sportass oder das Klassiker unter den Tourenrädern für lange Strecken handeln soll. Ein zu weicher und zu weicher Sitz ist für die Testpersonen z.B. bei sportiven Trekkingbikes unproduktiv.

Sieben oder acht Gangstufen sind Standard, Shimano's Alfine hat elf Gangstufen und die Speedhubnabe von Rohling hat bis zu vierzehn, wobei insbesondere Felgen mit einer hohen Steifigkeit des Rahmens zu den Spitzenreitern der Rangliste gehören. Enge Laufräder sind leichtgängiger und können in der Kurve sicher manövriert werden.

Achtmal erschwinglich im Preisvergleich - Gute Überraschung Was kann man von einem Trekkingrad zum Höchstpreis von 1000 Euros verlangen? Die Test-Redaktion der Fachzeitschrift "Aktiv Radfahren" stellte diese Fragen und prüfte acht Trekkingbikes zwischen 800 und 1000 Euros. Überrascht vom Resultat, denn sieben der acht Felgen waren sehr überzeugend.

Hinweis Wir informieren Sie über neue kostenlose Prüfungen für Trekkingbikes. Trekkingbikes sind die idealen Universalbikes für den aktiven Radfahrer. Das heute beliebte Bike vereint die Vorteile eines Mountain-/Cross-, Stadt- und Tourenrades. Dazu zählen auch Trekkingbikes, die die Vorteile von Stadt-, Touren- und Mountain-/Cross-Bikes zu einem universellen, mehrfach einsetzbaren Fahrrad vereinen.

Trekkingbikes sind viel leichter und schmaler als Mountain Bikes, doch ihre Rahmenbauweise ist sehr stabil und bis zu einem bestimmten Grade auch für den Off-Road-Einsatz geeignet - ungepflasterte Schotterpisten oder Forstwege zum Beispiel sowie einfache Geländeformen können ihnen ohne Beschädigungen und Schwierigkeiten standhalten. Der Großteil der dadurch sehr populär werdenden Felgen ist mit 28-Zoll-Reifen ausgerüstet, der Reifen des Profils weist jedoch einen vergleichsweise niedrigen Touring-Widerstand auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema