Darmreinigung mit Flohsamen

Darmsanierung mit Flohsamen

Der Begriff "Sanierung" ist mit allem Möglichen verbunden, nur der Darm zählt vorerst nicht dazu. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Darmreinigung wichtig. Die Flohsamen werden hauptsächlich zur Reinigung des Darms verwendet. Der heilende Effekt von Flohsamen ist seit langem bekannt und wird daher auch als Heilpflanze eingesetzt, zum Beispiel bei der Darmreinigung. Der Verzehr von Psylliumschalen (in der Apotheke erhältlich).

Abstammung und Einsatz von Flohsamen Origin und Einsatz von Flohsamen

Psylliumschalen sind die Samenhüllen der Spitzwegerich-Arten Plattago inica und Plattago afras. Sie können sie auch unter dem Begriff "Indische Psylliumschalen" erstehen. Indianerflohsamen werden in ihren Ursprungsländern seit Jahrzehnten als natürliche Abführmittel und Reiniger verwendet. Bereits in der klassischen indianischen Medizin, dem Ajurveda, spielt sie eine große Bedeutung für die Darm- und Darmreinigung.

Schon die Indianer wussten, wie wichtig eine gute Ernährung für einen guten Organismus ist. Aber auch heute noch wissen viele Menschen dank immer neuen Untersuchungen über die positiven Auswirkungen von Psyllium-Schalenpulver Bescheid und erwerben Psyllium-Samen, um seine positiven Auswirkungen für sich und ihre Familie zu verwenden. Die Wirkung: Bei Berührung mit Feuchtigkeit schwellen die Muscheln bis zum Vierzigfachen ihres Ursprungsvolumens an.

Sie sollen sich auch positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt, den Blutzucker stabilisiert und gar gegen erhöhten Blutdruck hilft. Dank seines Ballaststoffgehalts bewirkt das Psyllium-Schalenpulver, dass der Blutzucker langsam einzieht. Steigt der Blutzuckerwert nicht so stark an, gibt es auch keine zu hohe Insulinausschüttung.

Die Karosserie berichtet von einem Hunger nach Süßigkeiten, denn die schnellste Quelle für Energie ist die Zuckerung. Er muss den Blutzucker nicht mehr in einzelne Teile zerlegen, sondern steht ihm unmittelbar zur VerfÃ?gung und der zu geringe Blutzuckerwert kann rasch wieder anwachsen. Psylliumspreu kann dies fördern und hilft am Beginn aus dem Kreislauf herauszukommen, da es viele Nahrungsfasern enthält.

So wird der aus dem Futter gewonnene Kristallzucker langsam absorbiert und genutzt, so dass die Anfälle von Heißhunger verringert werden können. Bei Diabetikern sollte die Verwendung von Flohsaatpulver mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, da die regelmässige Anwendung von Flohsamen so effektiv ist, dass sie den Insulinverbrauch sicher reduzieren kann. Andererseits sind sowohl der Cholesterinspiegel als auch die Triglyzeride für den Organismus unentbehrlich.

Eine schädliche Überschreitung von beiden kann durch Psylliumschalenpulver reduziert werden. Zu hohe Blutdruckwerte sind häufig mit Fettleibigkeit, gestörtem Fettmetabolismus und zu hohem Cholesterinspiegel verbunden. Der Verzehr von indischem Psylliumsaatgut kann den Druck im Blut deutlich mindern. Die Flohsamen können bei der Gewichtsabnahme behilflich sein, da sie im Bauch kräftig anschwellen und so ein frühzeitiges Gefühl der Sättigung hervorrufen.

Und: 100 g Psylliumschalen haben eigentlich nur 20 Kilokalorien, so dass sie auch hier keine Rolle spielen. Weil Flohsamen aufgrund ihres Ballaststoffgehalts auch den Zuckergehalt im Blut konstant erhalten, ist es nicht so einfach, einen Heißhungerattacken zu bekommen. So können die Pilzhülsen Ihnen helfen, abzunehmen. Gleichzeitig werden die Darmwandungen durch den erhöhten Faseranteil sorgfältig gesäubert.

Aufgrund seiner hohen Aufnahmefähigkeit absorbiert das Psyllium-Schalenpulver diese alten Überreste beim Durchgang durch den Verdauungstrakt und transportiert sie nach und nach aus dem Blut. Diejenigen, die nachlassen möchten, sollten natürlich auch allgemein auf eine volle, einfache Kost und viel Beweglichkeit achten. Auch bei der Gewichtsabnahme kann eine ausgewogene vegetarische Kost mithelfen.

Die psyllische Schalenpulver hat eine unterstützende Wirkung und begünstigt eine Ernährungs- und Abwechslung. Diejenigen, die sich gesünder ernähren, haben eine ganz andere Darmpflanze und damit weniger mit Hungerattacken auf Süßigkeiten und Weizenmehl zu tun als diejenigen, die sie tagtäglich essen. Die gesunden Rezepturen zum Abmagern finden Sie in unseren Rezepturen in unserem Weblog oder in Matthias' Küchenbuch "Vegane Kochkunst".

Das ist es, wie alle Flohsamen aussehen. Nicht umsonst werden Flohsamen als Insider-Tipp für Verdauungsprobleme angesehen, da sie einen großen Einfluß auf den Magen-Darm-Trakt des Menschen haben. Mit wachsender Freude wird das altbewährte Naturarzneimittel auch von orthodoxen Ärzten zur Darmreinigung und Darmreinigung weiterempfohlen. Aufgrund ihrer großen Schwellfähigkeit können sie sehr gut zur Regulierung des Darmes sowohl bei Verstopfungen als auch bei Diarrhöe verwendet werden.

Durch das grössere Fassungsvermögen der geschwollenen Muscheln wird die Darmperistaltik angeregt. Flohsamen können zudem dazu beitragen, das Darm-Milieu zu schonen. Weil ihr hoher Ballaststoffanteil das Anwachsen von " gut " unterstützt und das von " bösen " Bakterien im Darm hemmt. Dadurch erhält der Organismus neue Kraft. Flohsamen können auch bei Reizdarm verwendet werden.

Reizdarm ist in der Bundesrepublik und der westdeutschen Bevölkerung sehr häufig und hat mit Ungleichgewichten im Magen-Darm-Trakt zu tun. Einer von fünf Erwachsenen sollte bereits an einem Reizkolon erkrankt sein. Der Frauenanteil mit Reizdarm ist gar drei Mal so hoch wie bei Männern. Bei Reizdarm empfiehlt es sich, Blähungen wie Kraut oder Fisolen zu vermeiden und bei Reizdarm die Menge an Kaffe, Tabak, Alkohol usw. zu reduzieren.

Anhaltende Darmreinigung und Darmreinigung durch regelmässige Zufuhr von Psylliumschalenpulver sowie eine ausgewogene Diät und ausreichende körperliche Betätigung und Erholung können dazu beitragen, den Verdauungstrakt auf natürlichem Wege zu regeln. Wenn Sie Ihren Magen säubern wollen, sollten Sie Flohsamen einkaufen und täglich 10-40g des Puders einnehmen, am besten 20 bis 30 min vor den Essen.

Danach hat das Puder Zeit, im Bauch zu schwellen und das Gefühl der Sättigung kann sich entwickeln, so dass selbst der grösste Appetit während der Mahlzeit befriedigt wird und eine geringere Menge an Nahrung bereitsteht. Nehmen Sie dazu mit etwas ruhigem Salzwasser einen gestapelten Löffel (ca. 10g) Psylliumschalenpulver. Der Puder quillt unmittelbar auf und muss daher unter Rühren gleich nachtrinken.

Andernfalls verdicken sich die Flohsamen und werden zu hart, um betrunken zu werden. Sie sollten sofort nach der Anwendung wenigstens 250 ml klares, ruhiges Trinkwasser nachtrinken. Wenn Sie die Kerne in erster Linie zur Darmreinigung und Darmreinigung verwenden wollen, können Sie die ganze Dosis auf einmal mitnehmen. Auf diese Weise funktioniert Flohsamenpuder gleich zu Tagesbeginn, bevor dem Organismus neue Nahrungsmittel zuteil werden.

Müssen am Morgen auf leeren Bauch oder in der Regel zu wenig Zeit genommen werden, können die Flohsamen auch am Mittag oder am Abend mitgenommen werden. Um die Flohsamen am Abend einzunehmen, achten Sie darauf, sie nicht vor dem Einschlafen zu verzehren. Geben Sie ihnen zwei Arbeitsstunden, bevor Sie horizontal gehen und Ihren Organismus in den Schlafmodus versetzen.

Zum Beispiel, wenn Sie um 19 Uhr essen, können Sie die Schüsseln um 21 Uhr mitnehmen. Wenn sich der Organismus an die erhöhte Ballaststoffaufnahme gewohnt ist, kann die Dosierung noch weiter erhöht werden. So können Sie den Vorteil der günstigen Sättigungswirkung von Psylliumpulver unmittelbar vor jeder Speise ausnutzen und den ganzen Tag lang weniger essen.

Hierdurch wird die Hydratation gefördert und die Ausscheidung von Abfallprodukten im Organismus gefördert. Die pulverförmigen Muscheln von Flohsamen sind besonders wirksam, da sie die meisten Schwellstoffe beinhalten und vom Organismus am besten in Pulverform absorbiert werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema