Diät Eiweiß

Ernährungsprotein

Ein großer Teil der Bodybuilder-Gemeinschaft ist für die Protein-Diät. (in der Regel Abendessen) sind reich an Proteinen und frei von Kohlenhydraten. Hinter all diesem Protein-Hype verbirgt sich eigentlich die Low-Carb-Diät. Der kugelsichere Diet und der Paleo Diet haben viel gemeinsam.

Diät-Ergänzungen Sollte ich Protein-Shakes in der Diät einnehmen?

Soll ich Protein-Shakes während der Defi einnehmen? Diät-Ergänzungen Sollte ich Protein-Shakes in der Diät einnehmen? Beim Abnehmen ist es so einfach: kalorienreich und kalorienarm. Das beweist, dass auch diejenigen, die eine Diät einhalten, die die Kalorienzufuhr von Donuts, Bonbons und Fastfood einschränkt, an Gewicht verloren haben.

Tagsüber und zu den Hauptzeiten (vor, während und nach dem Training) spielen Proteinshakes zur Versorgung des Körpers mit essentiellen Fettsäuren eine große Bedeutung für die Maximierung der oben beschriebenen Reaktion und wirken in zweierlei Hinsicht. Proteinshakes können es: Ist der Eiweißverlust größer, macht es natürlich mehr Sinn, dass mehr Nahrungsprotein benötigt wird, um den Organismus bei der ständigen Aufgabe der Eiweißsynthese und des Muskelfaseraufbaus zu stützen.

So nicht in der Lage sein, so schwer zu üben und so weniger Energie während des Trainings zu verbrauchen. - Für einige kann die Süßigkeit eines Proteinshake das Verlangen nach anderen, gesundheitsschädlichen kalorienarmen Häppchen und Süßigkeiten dämpfen. Eiweiß hat eine höhere thermische Wirkung in der Nahrung (TEF) als Kohlehydrate und Fette.

So verbrennen Sie durch Eiweiß vollautomatisch mehr Energie. Eiweiß stellt auch sicher, dass Sie bei einem Verzehr von 30 Gramm oder mehr pro Essen satt werden. Eine typische Protein-Shake hat in der Regel zwischen 25g und 30g pro Essen und nur etwa 100Kcal. Dazu müssten Sie etwa 5 Eiern essen und das mit wesentlich mehr Energie!

Drei Mal so viele Kalibrierungen, um exakt zu sein! Kalorienrestriktion? Bei einer Diät, um schlanker und klarer zu wirken, ist es sinnvoll, sich auf Lebensmittel zu verlassen, die mehr Eiweiß und andere kalorienreduzierte Inhaltsstoffe enthalten, indem man die Kalorienmenge einschränkt. Die meisten Proteinshake haben einen geringen Kohlenhydrat- und Fettgehalt.

Zum Beispiel, die Verfeinerung Ihrer Protein-Shakes mit Nußbutter macht sie zu einem geeigneten Ersatz für eine kohlenhydratarme Ernährung. Und wie suche ich das für mich passende Eiweiß aus? Verwenden Sie um das Workout herum eine Proteinart, die rasch absorbiert wird, wie z.B. Molke oder Hydrolyse. Als ob du nicht auf Diät gewesen wäre.

Falls Sie Protein-Shakes als Mahlzeitersatz verwenden, verwenden Sie eine Mischung aus einem Eiweiß, das rasch absorbiert wird und einem Eiweiß, das mit der Zeit freigesetzt wird. Zum Beispiel eine Mischung aus Molkenprotein und Erbprotein, Milchportein oder Kasein. Falls Sie Proteinshakes als Mahlzeitersatz verwenden, versuchen Sie diese mit anderen Lebensmitteln zu verbinden, um die Dichte der Nährstoffe zu erhöhen.

Versuchen Sie, Nußbutter, Kokosnußöl oder gar frisches Avokado zuzugeben, um den Proteinshake mit gesunden Fetten zu verbessern, wenn Sie dem Low-Carb-Ansatz folgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema