Diäten im test

Ernährung im Test

Mehr als 35 Diäten im Test - finden Sie Ihre! 35 Diäten im Test - die Ihre! Jede einzelne kann eine andere Ernährung haben. Soost Diet - Detlef D Soost ist nicht die erste Berühmtheit, die dem Mann oder in diesem Falle vielmehr der Dame ein Diätkonzept bringt.

Ketogenic Diet - Die Ketogenic Diet, auch oft die Anabolic Diet, hat ihren Name von Ketosis.

übersicht - kohlenhydratarme Diäten">Übersicht kohlenhydratarme Diäten

In Teil vier unserer "Diets in Test"-Reihe widmen wir uns der bekanntesten Form der Ernährung, der kohlenhydratarmen oder kohlenhydratarmen Ernährung. Jeder hat sein eigenes Funktionsprinzip, aber alle arbeiten auf ähnliche Weise - lassen Sie die Kohlehydrate wenn möglich oder so weit wie möglich weg! Die so genannte Low-Carb-Diät stammt vermutlich von Robert Atkins.

Kohlehydrate sind im Grunde nichts anderes als zuckerhaltig. Die körpereigene Energiereserve wird jedoch nur dann befallen, wenn Insulin und damit der Blutzuckerwert verhältnismäßig gering ist.

Die ersten zwei Monate lang bestand die Ernährung der Atkins-Schüler ausschließlich aus Rindfleisch, Fischen und Eizellen.

Nur dann darf der Kohlenhydratanteil auf 90 gr pro Tag erhöht werden. Weil Protein schnell gesättigt wird als Kohlehydrate, essen Sie weniger. Hauptnachteil ist der Mangel an Langzeituntersuchungen und die oft geringe Zufuhr von Mineralien, Proteinen oder Diätfaser.

Besonders Fleischfreunde kommen in der steinzeitlichen Ernährung auf ihre Kosten, da die halbe Mahlzeit aus Rindfleisch oder Fischen zubereitet wird. Die völlige Aufgabe von Getreideprodukten macht die Ernährung jedoch nicht ganz unkompliziert und auf lange Sicht vielleicht etwas bunt.

Dies gibt an, wie sehr der Blutzucker- oder Insulingehalt durch bestimmte Lebensmittel zunimmt.

Die glykämischen Indizes variieren nicht nur von Nahrung zu Nahrung, sondern ändern sich auch in Abhängigkeit von der Lebensmittelkombination, was die Dinge nicht gerade leicht macht.

Aufgrund der größeren Vielfalt beim Verzehr kann der angestrebte Gewichtsabnahme nicht so rasch erkannt werden wie z.B. bei einem Atkin.

Gerade für Menschen, die auf kein Stück des Fleisches verzichten können, ist dies eine gute Methode, um abzunehmen.

Das hat die potentiellen Gefahren reduziert, aber man muss sich etwas mehr mit der Theory auseinandersetzen, was es nicht mehr so leicht macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema