Diätplan Vegetarisch

Vegetarischer Ernährungsplan

Eine vegetarische Ernährung kann ohne Probleme erstellt werden. sucresale vegetarische Ernährung macht schlanker als eine kalorienarme Ernährung. Die vegane Ernährung ist gesünder als die vegetarische. Die Sportler brauchen Fleisch, die Vegetarier sind unsportlich - so die Vorurteile. Aber auch bei vegetarischer Ernährung ist sportliche Höchstleistung möglich.

Eiweißmangel? Den Teufel wirst du tun!

Die verständliche Herangehensweise, gerade im Bereich der Ernährungsethik auf den Fleischverzicht im Alltag zu achten, ist für viele Leistungssportler eine anscheinend schwierige Aufgabe. Unermüdlich wiederholt die Stimme der Mahnungen, dass der strenge Fleischverzicht zu Defizitsymptomen und zu einer unzureichenden Eiweißversorgung führ.

Infolgedessen ergibt sich in diesem Kontext unweigerlich die Fragestellung, welche Nahrungsmittel für eine bestmögliche Makro- und Mikronährstoff-Versorgung des Organismus in den Bruch gehen können, da dies auch ohne Rindfleisch möglich ist. Um Ihnen die Entscheidungsfindung zu erleichtern, zeigt Ihnen dieser Beitrag, wie ein exemplarischer Plan für eine vegetarische Ernährung gestaltet werden kann, um den Ernährungsbedürfnissen Ihres Organismus zu entsprechen.

Die Ärzte haben kürzlich in umfangreichen Untersuchungen festgestellt, dass viele Menschen wesentlich weniger Eiweiß zu sich nehmen als Menschen, die nach dem Mischkost-System essen. Der Durchschnittsmensch mag diese Summe ausreichen, aber als Athlet braucht man viel mehr Eiweiß, also sollte man die unterschiedlichen Quellen für pflanzliches und tierisches Eiweiß im Detail kennenlernen.

Denn nur weil man auf den Verzicht auf den Fleischkonsum verzichtet, läuft man nicht auf das Risiko, einen Defekt zu haben. Diese an sich toxische Anlage kann vom Menschen nur durch komplexe Chemieprozesse verzehrt werden, so dass ein übermäßiger Verzehr nicht ratsam ist. Dies ist einer der Gründe, warum Soja-Produkte nicht in den vorbildlichen Nahrungsplan aufgenommen werden.

Weil die biologische Verfügbarkeit von pflanzlichen Proteinen wesentlich niedriger ist als die von tierischen Eiweißquellen, spielt auch die Milch produkte und Ei eine wichtige Rolle im Nahrungsplan. Wer nicht nur frisches Obst und Gemüse isst, braucht sich keine Sorgen um Omega-3-Fettsäuren zu machen, da diese auch in Leinsaat vorzufinden sind.

Vor allem im Mikronährstoffbereich wird immer wieder vor dem Verzicht der Ärzte auf die Verwendung von Rindfleisch und Fischen gewarnt, da diese Nahrungsmittel die bedeutendste Eisenquelle und Jodquelle sind. Tatsächlich deckt das Blutbild vieler vegetarischer Menschen solche Defizite auf, aber dies ist nicht notwendigerweise ausschließlich auf vegetarische Ernährung zurückzuführen.

Die meisten Menschen achten nicht genügend auf ihre Nahrung, so dass der Verzehr von essentiellen Spurenelementen einfach untergeht. Der Diätplan trägt also Ihrem Bedarf an Spurenelementen Rechnung und weist Ihnen Möglichkeiten auf, die den Verzehr von Frischfleisch oder Fischen erübrigen. Der gezielte Gebrauch von pflanzlichen Lebensmitteln kann so möglichen Defizitsymptomen vorzubeugen.

Das betrifft vor allem das Mineralieneisen, das durch den Konsum von Spinat, Haferflocken und Mandel ausreichend versorgt werden kann. Die folgende beispielhafte Ernährungsplanung soll Ihnen aufzeigen, wie vielfältig ein vegetarisches Ernährungsprogramm sein kann.

Darüber hinaus basiert der Nahrungsplan auf der Ansicht, dass 4-5 Essen pro Tag genommen werden, die über den ganzen Tag verteilt sind. In Bezug auf die Verteilung der Makronährstoffe unterscheiden sich die vegetarischen Nahrungsmittel nicht von denen, die den Verzehr von Fischen und Fleischerzeugnissen beinhalten. Entsprechend sollten Sie die Nahrungsmenge so bemessen, dass Sie etwa 1 g Fette und 1,5 g Eiweiß pro kg des Körpergewichts pro Tag zu sich nehmen.

Sie sehen, der bewußte Fleischverzicht geht keineswegs Hand in Hand mit der Langweiligkeit auf dem Tellermit.

Auch interessant

Mehr zum Thema