Diätplan zum Abnehmen

Ernährungsplan zum Abnehmen

Die beste Gewichtverlustspitze ist, mehr Kalorien pro Tag zu verbrauchen, als Sie verbrauchen. André Hausberg: Endlich abnehmen mit Verhaltenstherapie! Nun gesund abnehmen und lange schlank bleiben. Berechnen Sie jetzt Ihren persönlichen Ernährungsplan! Sie haben bereits einige erfolglose Abnahmeversuche hinter sich?

Weshalb eine Histamin-Diät Ihnen beim Abnehmen behilflich ist

Möglicherweise sind Sie einer jener Menschen, die viel sportlich aktiv sind, sich gut ernähren, sich trotzdem müd und fett und obendrein zu fett sind. Sieht so aus, als ob jeder um dich herum alles isst, was du willst, ohne an Gewicht zuzulegen. Die Menschen dürfen sich nicht einmal gesünder fressen und sich nicht einmal bewegen.

Wenn Sie keine Resultate feststellen, wird Ihr Appetit auf eine ausgewogene Diät und Bewegung nachlassen. Die trainieren, fressen nicht zu viel, fressen gut und haben immer noch ein paar Pfund zu viel. Ganz gleich, wie viel Bewegung Sie machen, wie wenig Sie fressen, die unbeliebten extra Pfund wollen Ihre Hüfte nicht verlassen.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie z. B. Histaminunverträglichkeiten sind oft dafür verantwortlich, dass Menschen nicht abnehmen können oder zu übergewichtig werden. Menschen, die an einer Unverträglichkeit von Histaminen erkrankt sind, müssen eine besondere Histamin-Diät durchlaufen. In vielen Nahrungsmitteln ist es enthalten. Deshalb müssen die Patienten eine strenge Histamin-Diät haben. Auch der Organismus produziert Histamine selbst.

Die Botenstoffe werden zum Beispiel freigesetzt, wenn Sie an einer allergischen Reaktion erkrankt sind und Ihre Haut gerötet ist, Ihre Nasenflügel laufen oder Sie einen Hautausschlag haben. Außerdem hat die Histamintherapie bedeutende Aufgaben wie Durchblutungsregulierung, Wasserversorgung im Gewebe, etc. Was kann die Histamin-Diät nützen?

Bei Histaminunverträglichkeit müssen Sie ein ganzes Jahr lang eine strenge Histamin-Diät befolgen. Sie müssen also auf histaminhaltiges Essen verzichtet werden. Bei der Histamindiät fallen die Pfund mit etwas Glueck von selbst ab. Ein Übermaß an histamin verhindert eine Gewichtsabnahme. Denken Sie daran, dass die Verteilung des Wassers im Organismus durch Histamine reguliert wird.

Zu viel Gewebe bewirkt, dass sie zu viel auffangen. Das ist ein wichtiger Faktor, warum Sie sich trotz Bewegung ermüdet und schwach sind. Außerdem kann es zu Blähungen kommen. Du kannst viel Nahrung mitnehmen. Daumenregel: Je lÃ?nger ein Nahrungsmittel aufbewahrt wird, um so mehr histaminhaltiges Material ist enthalten.

Junger Käse kann gegessen werden, weil er wenig bis kein einziges Mal histaminhaltig ist. Kaufe immer frisches Obst und Gemüse und verarbeite es so gut wie möglich. Sie sollten das Essen auch so erfrischend wie möglich essen. Die so genannten Histamin-Befreier sind Nahrungsmittel, die wenig oder kein Histamin beinhalten.

Mit einer Histamindiät müssen Sie bedauerlicherweise auch auf diese Nahrungsmittel verzichten: Schlussfolgerung: Wenn Sie eine Histamin-Diät durchführen, wird es für Sie einfacher sein, Gewicht zu verlieren. Viele Nahrungsmittel sind niedrig im Gehalt an histamin oder überhaupt nicht histaminhaltig, sowie Spezialnahrung, die histamingetestet ist und sich daher sehr gut für eine Histamin-Diät eignet.

Vergessen Sie nicht, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um zu verhindern, dass Ihr Organismus aufgrund von Dehydrierung zusätzliches Histamin ausbildet.

Mehr zum Thema