Die Beste Diät

Der beste Speiseplan

Die Luise Kinseher alias Mary aus Bayern kennt die beste Ernährung. Fachleute, die bestrahlt werden oder niedriger, die die beste Diät supperbell als ist. Die beste Sache über diese Methode, Gewicht zu verlieren? Gute Ernährung muss zum Alltag passen, Freiheit lassen, gesund sein und vor allem wirken. Es ist die beste Diät der Welt.

Diät-Tricks für Faulpelze

Im Schlaf isst man nicht und je mehr man schläft, umso weniger braucht der Organismus. Versuche, jede Nacht acht bis neun Std. zu übernachten oder versuche, deine normale Schlafzeit um ein bis zwei Std. zu verlängern. Ob Früchte, Roggenbrot oder Cerealienriegel auf dem Weg zur Arbeitsstätte - am Morgen bringen Sie Ihrem Organismus einen Energieschub, um den Metabolismus anzuregen, mehr zu verbrauchen und den Hunger anfällen entgegenzuwirken.

Auch bei der Bekämpfung von Bauchspeck helfen wir mit diesem Frühjahr. Möhren, Apfel, Birnen - ob Früchte oder Gemüsesorten - fressen so viel Sie wollen. Nach ein paar Tagen gewöhnen Sie sich so sehr daran, dass Ihr Organismus sie anstelle von Schoko, Pommes frites & Co. einfordert.

Sie sollten sie jedoch am Morgen und nicht vor dem Schlafengehen einnehmen. Der Verzehr mehrerer kleiner Mahlzeiten während des Tages sorgt für einen stabilen Blutzuckerwert und verhindert lästige Hungerattacken. Möchtest du einen Kekse? Und dann iss einen Kekse, nicht fünf. Sie können diese Knabbereien auch nach 18 Uhr einnehmen.

DER WELTBESTE ERNÄHRUNG!

Um Ihre Festivalkur noch wirksamer zu machen, brauchen Sie nur die passende Ernaehrung. Anstelle einer Coke greifen Sie lieber nach Trinkwasser und wählen eine Salat-Tasche statt eines Döners am Futterstand. Wenn Sie vom Fest nach Hause zurückkehren, wird Ihr Organismus immer noch von der physischen Anstrengung der vergangenen Tage entlastet.

Daraus resultiert ein sogenannter "Nachbrenneffekt", bei dem der Abstand zwischen dem Metabolismus im Alter und im Sport wieder auszugleichen ist.

Kalorien rein, Kalorien raus: Weshalb mentale Arithmetik die beste Ernährung ist

Lebensmotto: Calories in, Calories Out. Im Einzelnen: 1 kg Fett entsprechen einem Kalorienwert von 9.000 Kilogramm. Die Tagesdosis einer Person (je nach Grösse, Aktivität etc.) kann mit durchschnittlich 2'000 Kilokalorien veranschlagt werden. Mit einer Diät begrenzen wir die Nahrungszufuhr auf 1.000 Kilokalorien/Tag, was bedeutet, dass wir je 1.000 Kilokalorien einsparen.

In neun Tagen geht ein Kilogramm Fett verloren. Wer jedoch nach diesem Ernährungserfolg zum Heidelberger Weinberg geht und Brote mit Kümmelröstung (inklusive Veltliner) isst, hat schnell wieder 5.000 Kilokalorien auf der Hüfte. Wie viel Energie hat....? Und wie werden die Werte errechnet?

Mehr zum Thema