Die Wichtigsten Schüssler Salze

Wichtigste Schüssler-Salze

Das wichtigste Schüssler-Salz gegen dunkle Ringe unter den Augen. Das Calcium fluioratum ist das wichtigste Schüßlersalz für Entwicklung und Wachstum, das Mittel für Kinder par excellence. Das Wichtigste von Schüssler auf einen Blick: Zu den wichtigsten Schüsslersalzen zählen die von Dr. Schüssler als Schüsslersalz entwickelten zwölf gängigen funktionellen Substanzen. Listet die elf wichtigsten Schüssler-Salze und ihre Anwendung auf.

Wichtigste Tätigkeitsfelder von Schüssler

Kalzium ist in den Epidermiszellen, im Zahnschmelz, in den Beinen und in allen Elastikfasern vorzufinden. Der Fluorcalciumstoffwechsel ist gestört: Durchhängen des Elastizitätsgewebes, Hautrisse. Sie wird zur Bildung von Hornhäuten, Anusrissen, Zahnkrankheiten, Gewebeschlaffheit, Organerschlaffung, Varizen, Hämorriden und Arteriosklerose eingesetzt.

Kieselerde ist eine Komponente von Bindegewebe, Epidermis, Schleimhäuten, Haaren, Nägeln, Gräten und Nervensystem. Sie wird bei Furunkel, Missbildungen, Drüseneiterungen, Arteriosklerose, Zahngeschwüre, Gerstenkörner, Ganglien, juckende Haut, Haarentzündung eingesetzt.

Schüßlersalz

Schon 1873 schrieb der Mediziner Dr. med. Wilhelm Heinrich Schäßler die Entstehung vieler Stimmungsstörungen auf ein gestörtes Mineralgleichgewicht des Menschen zurück. Hier wird ein Bedürfnis durch die Verabreichung der verlorenen Mineralien abgedeckt. Zwölf Mineralien fand er im Menschen - die bekannten Schüßler-Salze. Mit der gezielten Versorgung dieser zwölf Mineralien und damit durch die Behebung des Ungleichgewichtes im Gesamtorganismus konnte er verblüffende Ergebnisse vorweisen.

Bei der Verabreichung von Schüßler-Salzen gibt es unterschiedliche Auffassungen. Von manchen Kritikern wird vor allem die wissenschaftliche unbewiesene Wirkung angeführt, während Apotheker, Heiler und Homeopathen, aber auch viele Ärzte Schüßler-Salze in ihrer Alltagspraxis einnehmen. Insbesondere die Abnehmer von Schüßler-Salzen melden nachweisbare Erfolge.

Die Verabreichung von Schüßlersalzen dient wie andere Alternativmethoden der Regulierung des Gesamtorganismus, während sich die konventionelle Medizin auf Einzelorgane oder -regionen konzentriert. Von Dr. SCHÜSSLER werden 12 Salze und 12 Nahrungsergänzungsmittel nachgereicht. Nachfolgend sind die wichtigsten Aufgaben der 12 Salze zusammengefaßt.

Schüßlersalz Kalziumfluratum nennt sich Feldspate und wird immer dann verwendet, wenn das Gewebe befallen ist. Es soll für die Unterstützung von Knorpeln, Nägeln, Haaren, Linsen und Teilen der Augen und der Gefäße sorgen. Sie kann die Gewebeelastizität steigern und wirkt sich positiv auf die Verhärtung aus.

Kalziumphosphoricum befindet sich in den Beinen und ist für die Hartstruktur von Beinen und ZÃ? Diese Salze sind für die Organe, für das Nervensystem und die Körperflüssigkeit von Bedeutung. Der Schüssler Salt Ferrophosphoricum wird bei akute gesundheitliche Störungen und entzündliche Erkrankungen eingesetzt und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers.

Ferrophosphoricum kann bei Verletzung, Infektionskrankheit oder Entzündung der Innenorgane eingenommen werden. Kaliumchloratum ist das Schleimhautsalz und wird bei Asthma, Mittelohrentzündungen oder laufender Nase angewendet. Kaliumphosphoricum wirkt ausgleichend und stimulierend auf unsere Nerven. Potassium sulphuricum wird bei Stimmungsstörungen der Bauchspeicheldrüse oder der Bauchspeicheldrüse angewendet.

Sie wirkt sich positiv auf chronische Erkrankungen aus und wird bei Leberbeschwerden, Nierenleiden, Ekzem, Neurodermitis und Psoriasis angewendet. Magnesiumphosphoricum ist unter den Schüßlersalzen ein schmerzstillendes Mittel. Bei Schüßlers Applikation wird es in stark verwässerter Ausführung wiederverwendet. So erreicht es die Zellen unmittelbar und trägt dazu bei, den Wärmehaushalt und den Flüssigkeitsausgleich zu regelm?

Natriumphosphoricum ist das Speisesalz des Metabolismus und kann bei zu viel Übersäuerung im Organismus und bei daraus resultierender Beeinträchtigung des Wohlbefindens eingenommen werden. Sie kann bei Magenverbrennungen, Magengeschwüren, Gicht, Niere, und Blasensteine behilflich sein und hat eine beruhigende Wirkung auf Verdauungsprobleme, die durch fettige Nahrung verursacht werden.

Sodium sulphuricum gewährleistet die Eliminierung unerwünschter Stoffe im Organismus. Es wird bei Erkrankungen verwendet, die durch zu viele Abfallprodukte im Organismus verursacht werden, wie z. B. Magengeschwüre, Rheumatismus, Arthritis, Flatulenz, Obstipation und Diarrhö. Kieselsäure ist das Schüßlersalz der Schönheit: Sie stärkt und regeneriert sowohl Gesicht, Haar, Nägel als auch das Nervengewebe.

Auch bei Varizen, Arthritis und akuter und chronischer Entzündung wirkt sich das Speisesalz oft positiv aus. Kalzium Schwefel ist das Schüßlersalz der Knorpel und Knorpel. Es wird oft verwendet, um eitrige Vorgänge zu lindern - von der Nebenhöhlenentzündung bis zur Lungenentzündung.

Auch interessant

Mehr zum Thema