Dörrfleisch für Hunde Selber machen

Do-it-yourself Trockenfleisch für Hunde

Allerdings enthalten sie oft Zusatzstoffe, die sie noch haltbarer machen, als sie es bereits sind. Der FDA sagt, daß dieser populäre Imbiß gefährlich sein kann, damit Hunde sinnvolle oder sinnlose Sachen für den Hund selbst bilden. Getrocknetes Fleisch (oder getrocknetes Fleisch) hat den zusätzlichen Vorteil, dass es sehr gesund ist. wird für Hunde produziert und auch als Hundekauartikel verkauft.

Darf ich meinem Vierbeiner Fleisch bringen? "über das Tier

Rinderhackfleisch ist ein Imbiss, der viel schlechte Kritik hat. Sind diese Lebensmittel wirklich so ungesund für ihn? Laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde sind diese beliebten Snacks für Hunde schädlich. Getrocknetes getrocknetes Fleisch, das für den Menschen hergestellt wurde, wird vermutlich besser verarbeitet als jede andere fragwürdige Quelle.

Lass es uns kurz machen, bevor du dem Hund der Familie Trockenfleischsnacks gibst. Wir sind der Ansicht, dass es sehr deutlich ist, wenn es um diese Hunde geht. Tausenden von Hunde wurden erkrankt und viele sind tot! Mit dieser verheerenden Neuigkeit haben wir uns von den meisten Trockenfleischmarken getrennt.

Falls Sie Ihrem Tier etwas zu essen anbieten können, achten Sie darauf, dass es natürlich ohne Gewürze aufbereitet wird. Kommerzielles Trockenfleisch, besonders wenn es in der Volksrepublik produziert wird, kann sehr riskant und gar mörderisch sein. Die meisten höherwertigen Tierarten sind oft mit Chemikalien belastet, die für Tiere toxisch sein können. Eine sinnvolle Variante ist ein exzellentes, in den Vereinigten Staaten hergestelltes, getreidefreies Präparat, das als reine Wellness-Belohnung bezeichnet wird.

Den meisten Hunden gefällt der gute Geruch und die zähen Eigenschaften von getrocknetem Fleisch, solange die Hundebesitzer es als Lohn oder Anerkennung während des Training einnehmen. Gelegentlich können Sie das getrocknete Fleisch unter fliessendem Leitungswasser abspülen. Das ist ein weiterer wichtiger Punkt, warum wir nicht regelmässig Trockenfleisch aus dem Geschäft einkaufen. Es ist vermutlich ungefährlich, aber wir sind auf der Warteliste.

Trockenfleisch ist lecker, weil es wieder mit vielen Gewürzen beladen ist. Es wird mit einer intensiven Salzlösung und Konservierungsstoffen aufbereitet. Das wissen die meisten Hundehalter, aber es ist ein ungesehener. Hausgemachtes Trockenfleisch ist am besten. Ein viel einfacherer Weg ist es, die hochwertigen Trockenfleisch-Leckereien für Hunde zu erstehen.

Ein Markenzeichen Waggins, das von Nestlé Pureina in der Volksrepublik Korea angeboten wird, sollte umgangen werden. Einige andere Fabrikate sind ebenfalls gefährdet, also seien Sie aufpassen. Das trifft besonders dann zu, wenn Brechreiz und Diarrhöe unkontrollierbar sind. Auch wenn alles gut geht, können sie dennoch vermehrt vorkommen.

Den Hunden können gegen Blähungen oder Magenknurren Medikamente verabreicht werden, aber oft verschwinden die Beschwerden von selbst. Bei leichten Magen-Darm-Problemen sind die Medikamente allgemein unbedenklich. Auch bei milder Diarrhöe für Hunde ist Pepto-Bismol in Ordnung. Vergewissern Sie sich einfach, dass Sie eine korrekte Dosierung einnehmen, da die vom Arzt verordnete Dosierung für Mensch und Hund sehr verschieden sein kann.

Bei schweren Lebensmittelvergiftungen sollte die Behandlung so schnell wie möglich durch einen Spezialisten erfolgen. Die Hunde mögen getrocknetes Fleisch, aber sie sollten mit einer Menge Sorgfalt zubereitet werden. Die hohen Salzkonzentrationen, Konservierungsmittel und Würze machen diesen Imbiss bedenklich. Manche Brands, vor allem solche, die in der Volksrepublik gemacht werden, haben viele Hunde umgebracht und viele weitere erkrankt.

Giftigkeit ist ein wirkliches Hindernis, um eigenes oder qualitativ hochwertiges, in den Vereinigten Staaten hergestelltes, tierfreundliches Trockenfleisch herzustellen. Diese Nahrung wird als Heilmittel oder zu Trainingszwecken eingesetzt, aber nicht alle diese ruckartigen Präparate sind für Hunde unbedenklich.

Auch interessant

Mehr zum Thema