Dorschlebertran Inhaltsstoffe

Lebertran-Inhaltsstoffe

Es kann das Lebertran hinsichtlich seiner Inhaltsstoffe leicht ersetzen. Lebertran für Hunde und Katzen ist eine ausgezeichnete Quelle für natürliches Vitamin D, Vitamin A und hochwertige Fettsäuren. Die Inhaltsstoffe sind perfekt assimiliert und sicher. Inwiefern wirkt der Wirkstoff? Doch Peter Möller glaubte, dass es noch weitere wichtige Vorteile von Fettsäuren und anderen Inhaltsstoffen im Lebertran gibt.

Lebertran

Lebertran enthält große Menge Omega-3-Fettsäuren Fettsäuren (EPA/DHA) sowie D und A. Bei unserem Dorschleberöl geht es um ein absolutes Qualitäts-, Rein- und Qualität Qualität Das Abfüllung in einer Dunkelglasflasche schützt den Gehalt gegen Lichteinfall und damit die optimale Beständigkeit, aber auch die Erhaltung der Sauberkeit des Öls.

Während glass gibt keine gefährlichen Substanzen in den Inhaltsstoff ab, Plastikflaschen können gesundheitsgefährdende Substanzen (Weichmacher) enthalten. Wir vermeiden dieses Problem mit dem Abfüllung in einer Glasflasche.

Dorschleberöl - Mittel und Vitaminbomben

Alle kennen die früheren Filmaufnahmen, in denen man Lebertran einnahm. Doch wenn man sich die wichtigsten Inhaltsstoffe des Lebertranes ansieht, wird rasch deutlich, dass man schon frühzeitig von der heilenden Kraft der Vitamine wußte und so Erkrankungen bekämpfte und verhinderte. Lebertran wurde früher Fabriktran getauft.

Es ist ein sehr dünnflüssiges, blassgelbes Olivenöl, das aus der Fischleber von Dorsche, Fische, Haie und Schellfische hergestellt wird. Sie werden durch Verpressen oder Erhitzen hergestellt. Lebertran ist ein leicht verdauliches Produkt. Das Lebertran enthält Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen E, Jod, Phosphor und vor allem große Anteile der Vitaminen E und D. Schon die Vikinger entdeckten die Schmiereigenschaft des Lebertranes für sich.

Es wurde 1824 von mehreren Forschern in Deutschland festgestellt, dass Lebertran eine ausgezeichnete Wirkung gegen Rachitis hat. Lebertran wird als Tonikum vor allem bei Erkrankungen von Kindern eingesetzt. Dorschleberöl ist auch ein gutes Mittel gegen Fehlernährung und Rachitis, die früher auch als Engländerkrankheit bezeichnet wurde. Das Lebertran wird mündlich genommen.

Lebertran wird auch zur Linderung von Schmerzen bei Arthritis eingenommen. Ein weiterer möglicher Einsatz von Lebertran wurde bei der Produktion von Wundsalben erforscht. Dorschleberöl wird auch in ihnen zum größten Teil eingesetzt. So kann man sagen, dass Lebertran in angemessener Dosis zwar Erkrankungen kämpft und verhindert, aber im Falle einer Überdosis Erkrankungen fördert.

Auch interessant

Mehr zum Thema