Dosenwurst wie lange Haltbar

Wurstkonserven wie lange haltbar

Aufgrund ihrer langen Haltbarkeit haben Sie immer einen herzhaften Belag für ein paar frische Brötchen zur Hand. Durch die besondere Form der Konservierung bleibt die angenehme Haltbarkeit erhalten. Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln gibt an, wie lange sie ohne Einschränkung gelagert und verzehrt werden können. Auch wenn Sie auf der Suche nach einer leckeren Dosenwurst sind, die lange haltbar ist, um Ihre Vorräte aufzufüllen, haben Sie als unser Kunde absolut Recht.

Wenn es um Dosennahrung geht, unterscheidet man zwischen vollkonservierten Lebensmitteln, halbkonservierten Lebensmitteln, Trockennahrung und tropischen Lebensmitteln.

Es gibt keine gesetzlichen Anforderungen an die Lagerfähigkeit. Wie lange ein Nahrungsmittel haltbar ist, hängt von vielen Dingen ab. Die Qualität, Aufbereitung, Zusammensetzung des Lebensmittels sowie die eingesetzten Packmittel und der Abpackprozess spielen eine entscheidende Rolle. 2. Im Regelfall können Nahrungsmittel viel langsamer verzehrt werden als auf der Packung vermerkt.

Bei dem auf der Packung angegebenen Haltbarkeitsdatum handelt es sich nicht um ein Verfallsdatum, sondern um die Zeit, bis zu der das Nahrungsmittel keinen signifikanten Geschmacks- und Qualitätsverlust aufweist. Ob das Nahrungsmittel 2, fünf, zehn, 15 oder 25 Jahre haltbar ist, hängt letztlich von der Beschaffenheit des Lebensmittels, der Vorbereitung, der Weiterverarbeitung, den eingesetzten Packmitteln, dem Herstellungsprozess und der Zuverlässigkeit des Lebensmittelproduzenten ab.

Wenn es um Dosennahrung geht, unterscheidet man zwischen vollkonservierten Lebensmitteln, halbkonservierten Lebensmitteln, Trockennahrung und tropischen Lebensmitteln. Dosenfutter wird in volle, halbkonservierte, trockene und tropische Konfitüren unterteilt. Der Klassifizierungsgrad der Dosenart wird durch die erzielte Herztemperatur und die Zeit festgelegt, in der die Sterilisationstemperatur der Speisen in der Konservendose diese beeinflusst.

Mit steigender Temperatur und längerer Verarbeitungszeit werden mehr Keime, Pilze und Keime in den zu haltbaren Lebensmitteln getötet. Der F-Wert ist umso größer, je größer der F-Wert ist, je mehr Futter in der Dose gelagert werden kann. Von den Herstellern dieser Nahrungsmittel wird erwartet, dass sie ihre Nahrungsmittel innerhalb von 6 bis 24 Monate verzehren.

Dies würde die Herstellungskosten und letztlich auch die tatsächlichen Lebensmittelkosten unnötigerweise anheben. Nicht jede Büchse ist für die Ewigkeit gemacht. Um die Herstellungskosten zu reduzieren, arbeiten die Produzenten ständig an der Optimierung ihrer Produktionsabläufe. Dadurch kann der Produzent eine Mindesthaltbarkeit von 6 bis 24 Monate bei niedrigen Herstellungskosten gewährleisten.

CONVAR ist Experte für die Produktion und Weiterentwicklung von Nahrungsmitteln, die lange aufbewahrt werden sollen - so genannte Langzeit-Lebensmittel. Von Beginn an sind unsere Produkte für eine sehr lange Lagerfähigkeit unter schwierigsten Einsatzbedingungen konzipiert. Schon bei der Wahl der Rohmaterialien, der Rezepturen der Nahrungsmittel und der Verpackungen wird berücksichtigt, ob diese für die erforderlichen Produktionsverfahren auch nach einer längeren Lagerzeit von über 10 Jahren unseren Qualitätsanforderungen gerecht werden.

Die von CONVAR für die langfristige Lagerung hergestellten Nahrungsmittel werden in tropischen Konserven hergestellt. Tropische Konserven der Hersteller DosenBistro und EF mit einer Haltbarkeit von mindestens 10 Jahren sind hier zu finden: Aus mikrobiologischer Sicht waren alle diese Nahrungsmittel noch unversehrt. Daraus lässt sich jedoch nicht ableiten, dass die heute im Markt gekauften Konservendosen ebenso lange gelagert werden können.

Damals wurden für die Herstellung von Konservendosen Materialdicken verwendet, die um ein Mehrfaches über denen der modernen Fertigung für den Verkauf im Markt lagen. Ein 84-jähriger Mann hat, wie die WELT berichtet, im Juni 2002 in der Nähe seiner Werkstatt eine Kiste mit 20 Kanistern aus dem Zweiten Weltkrieg vorfand.

Endlich hat er diese Konservendosen dem European Bread Museum in Ébergötzen (Norddeutschland) zur Verfuegung gestellt. Nach Zeugenaussagen und Fachleuten würde die Mindesthaltbarkeit von Dosenbrot etwa zehn Jahre betragen, aber auch heute noch beträgt die Mindesthaltbarkeit nur bescheidene zwei Jahre. So kann Dosenbrot eine Lagerfähigkeit von mehr als 50 Jahren haben!

Bis zu ihrem 50. Hochzeitsjubiläum behielten sie die Büchse im Küchenmöbel, bis Mr. Lailey seinen Plan durchführte. Er sagte immer, er würde die Büchse aufmachen und am 50. Jahrestag der Hochzeit etwas zu sich nehmen.

Mehr zum Thema