Dr Schüssler Salze Kaufen

Dr. Schüssler Salze Kaufen

Suchen Sie Dr. Schüssler-Salze aus der Apotheke? Dr. Schüssler verwendet ausgewählte anorganische Salze aus dem menschlichen Organismus. T.

Feichtinger: Biochemie nach Dr. S.... Ich lernte die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen - so ihr Gründer Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler.

Schüsslersalze

Das Schüssler-Salz stammt von Dr. Wilhelms Schüssler, einem Mediziner und Biologen des 19. Jahrhunderts. So raffiniert wie simpel seine Erkenntnis ist: Der Mensch braucht unterschiedliche Mineralien zum Überleben. Die Salze sind meist in ausreichender Anzahl im Organismus enthalten, aber nicht immer an der gewünschten Stelle und in der gewünschten Intensität. Diese Problematik kann durch die Verwendung von dynamischen Salz, den so genannten Schüsslersalzen, behoben werden.

Dr. Schüsslers Erkenntnis gilt heute mehr denn je, mit unserem ereignisreichen Leben. Das Salz wird als Pille genommen oder in Wässern gelöst. Neben Pillen gibt es auch Granulate, Drops und Cremes. Bei den so genannten Schüssler-Trios, 3 verschiedenen Varianten von Schüsslersalzen in Verbindung, kann die Wirkung erheblich gesteigert werden.

Schüssler Cremes sind qualitativ hochwertige Cremes, die sowohl vor Ort (z.B. Schüssler Creme 3 und 8 bei Sonnenbrand) als auch am ganzen Organismus als wohltuende Körpercreme (z.B. Nr. 1 und 11 Balm) verwendet werden können.

Südapotheke Müllers in Duisburg-Huckingen

Zunächst einmal wollen wir den größten Fehler bei Schüßlersalzen beseitigen: Schüßlersalze versorgen den Organismus nicht mit der notwendigen Mineralstoffmenge (Nahrungsergänzungsmittel sind dafür geeignet), sondern sie erhöhen die Ausnutzung der Salze durch Ausgleich von Aufnahmestörungen und Ausbreitung. Schüßlersalz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) verbessert die Magnesiumausnutzung und die Verkrampfungen lösen sich.

Schüßlersalze enthalten homöopathische potenzierte Mineralsalze, weshalb sie die Namen G6 oder G12 haben. Die aus der homöopathischen Medizin stammende Therapie, die auf den Mediziner Wilhelms ( "Wilhelm Schüßler", 1821-1898) zurückgeht, hat erst vor kurzem ihren tatsächlichen Durchbruch erlitten. Bei der Abwehr pathogener Stimuli ging er davon aus, dass Erkrankungen dadurch verursacht werden, dass der Organismus Mineralien verliert.

Durch den Mineralstoffmangel in den Körperzellen können sich die restlichen MolekÃ?le nicht mehr richtig fortbewegen. Abhilfe schafft die Mineralstoffversorgung in homöopathischen Präparaten, bei der jeder dieser Funktionsträger gewisse Funktionen der Organe mitbestimmt. Schüßlersalze sind in Form von Tabletten, Drops und Kügelchen erhältlich.

5 Kügelchen oder 5 Tröpfchen pro Stück entspricht einer empfehlenswerten Einnahme. Mehrere Salze können auch untereinander gemischt werden. Es gibt in der Anwendung sehr verschiedene Herangehensweisen bei der Salzauswahl und -dosis. Das sind die Einzelsalze. Wichtigste Schüßler-Salze sind die zwölf von Dr. Schäßler selbst beschriebenen Wirkstoffe.

Von seinen Schülern wurden weitere fünfzehn Mineralien entwickelt, die erst nach der Zeit von Wolfgang Schäßler als Teil des Organismus aufgedeckt wurden. Sie werden als Zusatzsalze bezeichnet. Sieben weitere Salze wurden diesen zugesetzt, die von dem routinierten Zahnarzt der Firma SCHÜSSLER, Herrn Dr. med. Joachim BRY, erläutert wurden. Zwölf funktionelle Substanzen bilden die Grundlage der Biochemie. Mit der Zeit wurden von den Verfolgern der Biochemie bei der Behandlung mit Schüßlersalzen weitere Mineralien, die sogenannten Supplemente, aufgedeckt.

Mit dieser kurzen Einleitung möchte ich Ihnen das faszinierende Gebiet der Schüßlersalze näher bringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema