E Bike Gps

Gps Fahrrad

Erfahrungsgemäß können GPS-Sender helfen, ein gestohlenes Fahrrad zu finden! Mit dem E-Bike ist es möglich! Natürlich: Von Donnerstag bis Sonntag findet das E-Bike-Testival in Latsch statt. velocate vc|one GPS Ortungssystem für Fahrräder und E-Bikes. Weshalb spezielle Tourenvorschläge für eMountainbikes (eMTB)?

Integrierte GPS-Gerät für E-Bikes

Das Unternehmen zählt sowieso zu den Pionieren auf dem Feld der Produktcodierung und brachte demnächst einen permanent installierten GPS-Tracker für E-Bikes auf den Markt, die Elektrofahrräder demnächst finden sollen. So kann der Eigentümer sein E-Bike mit einer Genauigkeit von bis zu fünf Metern aufspüren. Unter über können Benutzer die aktuellen Standortkoordinaten ihres E-Bikes abrufen: Handy, Notebook oder Desktop.

Die neue Dienstleistung heißt "track-to-me" und beruht auf einem permanent installiertem Navi. Durch die Lokalisierung von satellitengestützte erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, geklaute E-Bikes rasch wieder aufzufinden. Der GPS-Gerät ist in der Lage, jeden Schritt des E-Bikes zu erkennen. Das GPS-Gerät, das permanent im Innenlager des E-Bikes installiert ist, kann nicht einfach abgenommen werden. Eine Tretlagerbefestigung kann fast nur von Fahrradmechanikern oder Fachleuten mit den entsprechenden Spezialwerkzeugen demontiert werden.

So kann der Anwender beispielsweise die Lage des E-Bikes nach individuellen Anforderungen festlegen - ob einmal, in festgelegten Zeitabständen oder immer wieder. Die Benutzer markieren eine bestimmte Umwelt. Wenn das E-Bike mit dem Transmitter diese Umwelt verlässt, die Gerät schickt ein Alarm-Signal an das Handy, Notebook oder den Computer. Ist die Akkuleistung niedrig, wird der E-Bike-Nutzer benachrichtigt.

Schlussfolgerung: "Track-to-me" ist ein effektives Diebstahlschutzsystem für E-Bikes, bei dem intelligente, tragbare Digitaltechnik eingesetzt wird.

vc1 GPS-Tracker für VC1 | E-Bike und Fahrrad

Teilen Sie diesen Artikel "velocate VC one: Meine Erlebnisse mit diesem GPS-Positionierungssystem auf einem E-Bike", wie auch immer Sie es drehen und wenden, Sie können einen weiteren Schutz vor Diebstählen jenseits des Fahrrad-Schlosses bei E-Bikes nicht mehr vermeiden. Doch heutzutage werden immer mehr Elektrofahrräder aus abgeschlossenen Werkstätten und Kellern gestohlen. In einigen FÃ?llen kann eine frÃ?hzeitige Verwarnung auf Ihrem eigenen Handy gar den Raub Ihres E-Bikes verhindern.

In diesem Artikel berichte ich über meine Erlebnisse mit dem GPS-Positionierungssystem Velocate VC eins und warum ich es derzeit als zusätzliche Diebstahlsicherung für mein E-Bike verwende. Wie kann der e-bike GPS Schutz VC eins beschleunigen? Die Diebstahlsicherung mit GPS-Tracker unterstützt Sie, wenn Ihre anderen Sicherungsmaßnahmen für Ihr E-Bike, z.B. durch ein Fahrradschloß, fehlgeschlagen sind und den Raub Ihres Zweiräders nicht vermeiden konnten.

Dann werden Sie vom Gerät gewarnt und eine Meldung an Ihr Mobiltelefon gesendet. Sie können das GPS-Signal Ihres E-Bikes auf einer Landkarte in Realzeit mitverfolgen und in Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei wiederherstellen. Diebstahlschutz für GPS-Geräte von speedocate? Die Lieferung des Velocates ist sehr übersichtlich.

Abgesehen vom ausgewachsenen Schlusslicht, in dem das GPS-System montiert ist, befindet sich in der Packung nur ein USB-Kabel. Natürlich muss die Anwendung auf Ihrem Handy sein. Sie benötigen keine zusätzliche Sim-Karte für den Austausch von Daten, eine T-Mobile Karte ist bereits im Preis inbegriffen oder ist bereits im Hecklicht mit dabei.

Sie können wie folgt überprüfen, ob Ihr Handy mit dem System der Velocates übereinstimmt. Gehen Sie in den Apple Store auf Ihrem Handy und suchen Sie nach der Anwendung für Geschwindigkeit. Wenn die Anwendung nicht erscheint, ist Ihr Handy aufgrund der nicht vorhandenen Funktion für niedrige Energiewerte nicht mit dem System vereinbar. Das folgende Videofilm des Fahrzeugherstellers verdeutlicht Ihnen, wie rasch Sie den Geschwindigkeitsregler in Gang setzen können.

In dieser Zeit können Sie den Akkupack über das mitgelieferte USB-Kabel vom GPS-Gerät laden. Sobald die Batterie am Lenkrad befestigt und an den Stromkreis des E-Bikes angeschlossen ist, wird sie bei jedem Einschalten des Lichts am Lenkrad neu geladen. Wenn die Batterie des Velocates vollständig geladen ist, dauert das Gerät im Falle eines Alarms laut Angaben des Herstellers bis zu 7 Tage.

Eine Batterieladung ist laut Angaben des Herstellers für bis zu 60 Tage im Standby-Modus (ohne Alarmauslösung) ausreichend. Wichtig: Nach dem erfolgten Start des Velocity GPS Diebstahlschutzes sollten Sie zunächst das eingestellte Bluetooth Verbindungspasswort von "0000" auf eine andere Ziffernfolge in der Applikation umstellen. Das GPS-System verkleidet sich, wie bereits erwähnt, als voll funktionsfähiges Schlusslicht.

Praktisch für die meisten E-Bikes mit Heckträger, da man das bestehende Schlusslicht in der Regel ganz leicht durch das GPS-Schlusslicht auswechseln kann. Für den Anschluss des Velocates kann der bereits bestehende Netzanschluss des Rücklichts verwendet werden. Ich habe auf dem nächsten Foto das GPS-Schlusslicht an ein Stadtrad angeschraubt.

Ein Weg, das GPS-Schlusslicht am E-MTB zu fixieren, ist der Kauf des Sattelhalters von Busch und Müller. Dieser wird auf den Sattelzug aufgesteckt und mit einer Zwischenplatte an den Sattelzug montiert. Für ein so kostspieliges GPS-Schlusslicht halte ich diese Variante jedoch für zu günstig, da ein Räuber das Schlusslicht mit einer einzigen Handgriffbewegung aus dem E-Bike herausnehmen kann.

Ich hatte nach einem kleinen Tüfteln einen Winkel entworfen, mit dem ich das Velo-Rücklicht in der Mitte des Rahmens meines CUBE E-Bikes unter den Sitz stellen konnte. Sie können den Winkel für 20,- EUR inklusive Portokosten über mich beziehen. Wer den VC wie ich auf einem E-MTB mit Bosch-Antrieb befestigen will, sollte ihn an den Lichtkreis des Frequenzumrichters ankoppeln.

Inwieweit ist das GPS-Schlusslicht geeignet? Weil der Geschwindigkeitsregler auch ein vollwertiger Rücklichter (inklusive Reflektoren) ist, möchte ich noch ein paar Anmerkungen zu dieser Funktion machen, bevor ich auf die GPS-Funktion zurückgreife. Bei meinem letzen Schlusslicht ist eine doppelte große LED eingebaut, die auch im Direktvergleich etwas stärker aufleuchtet.

Wenn Sie das GPS-Schlusslicht installiert und die Velocate-App auf dem Handy an das Gerät angeschlossen haben, können Sie das Alarmsystem bereits mit GPS-Tracking ausnutzen. Starten Sie dazu die Velocate-App auf Ihrem Handy und schalten Sie den Wecker ein. Die Rückleuchte quittiert die Aktivierung durch Aufleuchten der LED und ein akustisches Warnsignal.

Die Alarmmeldung erfolgt über eine Push-Meldung mit einer akustischen Warnmeldung auf dem Mobiltelefon. Nach 10 Anläufen wurde die Push-Nachricht 8 mal ausgelöst und die E-Mail immer gesendet, laut Angaben des Herstellers ist dies ein Fehler im Zusammenhang mit der neuen Android-Version 7. Allerdings geht der Produzent von der Annahme aus, dass dieses Dilemma mit der neuen Applikationsversion gelöst werden kann.

Während meiner Testdiebstähle kam der Wecker auf meinem Handy direkt unter einen Zähler von meiner Haustüre. Ist die GPS-Ortung mit Geschwindigkeiten möglich? Die positiven Erfahrungen stimmen mit den Medienberichten überein, die ich über den VC one von velocity. Bei einem Diebstahl besteht in der VeloCard die Option, einen bereits fertig gestellten Online-Fahrradpass mit Bildern des E-Bikes an die Autobahnpolizei zu senden.

Mit den GPS-Positionsdaten ist es für die Polizisten wesentlich einfacher, Ihr E-Bike zu finden. Abgesehen von dem kräftigeren Lichteinfall wünschte ich mir, dass der Alarmton der Velocates viel mehr ertönt. Obwohl das Piepen in ruhiger Lage aus wenigen Meter Abstand zu hören ist, macht das stille Piepen den nahen Standort definitiv schwieriger, sobald die Umwelt laut ist oder man von der Geschwindigkeit abgetrennt ist.

Wie viel kosten die GPS-Diebstahlsicherung? Der große Pluspunkt von Velocate ist, dass Sie sich nicht um einen geeigneten Handyvertrag sorgen müssen, da eine geeignete SIM-Karte bereits im Lieferumfang von velocate enthalten ist. Auf der einen Seite gibt es den VC für 199,- EUR inklusive einem Jahr kostenloser Alarm-GPS-Ortung.

Durch die einfache Befestigung an einem vorhandenen Kofferträger und die gute Tarnfunktion als funktionales Schlusslicht ist der VC one eine sehr nützliche Diebstahlsicherung für E-Bikes. Das GPS-System ist dank der automatischen Aufladung beim Einschalten des Lichts am E-Bike fast immer betriebsbereit. In meinen Testfahrten hat die Geschwindigkeit gut bis sehr gut geklappt.

Nur in 2 von 10 Anläufen wurde die Push-Nachricht auf meinem Handy nicht durch die Velocate-App getriggert, aber das GPS-Tracking und die Alarm-E-Mail funktionierte in allen 10 Situationen. Oft werde ich gefragt: Ist ein GPS-System wie das VeloSystem ein 100-prozentiger Diebstahlschutz für das eigene E-Bike?

Ein solches Verfahren steigert jedoch die Chance, das gestohlene E-Bike wieder zu finden. Welche Erfahrung haben Sie mit dem einen oder anderen GPS-Track? Teilen Sie diesen Artikel "velocate VC one: Meine Erlebnisse mit diesem GPS-Ortungssystem auf einem E-Bike".

Mehr zum Thema