Einnahme von Flohsamen

Flohsamen einnehmen

So müssen Diabetiker beispielsweise mit einer Reduzierung der täglichen Insulindosis durch die Einnahme von Psylliumsamen rechnen. Bauch vor der eigentlichen Mahlzeit. Neben der Aufnahme von Flohsamen. Bei Diabetikern sollte der Blutzuckerspiegel bei der Einnahme von Psyllium überprüft werden. Der Vorteil der Einnahme von Psylliumschalen ist in verschiedenen Studien wissenschaftlich belegt.

Pharmazie im medizinischen Zentrum

In seinem Material medica hingegen rät er wegen seiner Kühlwirkung bei Hautkrankheiten nur zur äußerlichen Einnahme. Jahrhunderts wurden seine Vorteile bei der Therapie von Verstopfungen und Durchfall erkannt. Heutzutage werden die Kerne oder Schalen des Spitzwegerichs (P. ovata) hauptsächlich für medizinische Zwecke eingesetzt, da sie eine noch größere Quellfähigkeit haben und im Unterschied zu Flohsamen keine schwarzen Farbpigmente aufweisen.

Flohsamen und Flohsamen beinhalten starke Quellstoffe, die als wasserunlösliche Nahrungsfasern eine gelatineartige Substanz ausbilden und durch die Volumenvergrößerung die Darmtätigkeit induzieren. Die Flohsamen eignen sich daher gut zur Therapie von Verstopfungen oder unterstützenden Erkrankungen, bei denen ein sanfter Kot gewünscht wird, wie z.B. Hämorriden, Analrisse oder nach einer Operation.

Weil bei korrekter Verwendung kaum Nebenwirkungen zu erwarten sind, sind Flohsamen das bevorzugte Laxativum während der Trächtigkeit und Laktation. Der laxative Effect setzt etwa 12 bis 24 Std. nach der Einnahme ein, der höchste Effect tritt erst nach einer 2 bis 3 Tage dauernden Einnahme ein. Bei Reizdarm und Entzündungskrankheiten kann diese regulative Einwirkung stabilisieren.

Das Einnehmen von Psylliumsamen über einen längeren Zeitraum hat eine cholesterinsenkende Auswirkung. Was zu beachten ist? Unregelmäßigkeiten im Stuhl über einen längeren Zeitraum erfordern immer eine medizinische Aufklärung. Flohsamen dürfen wegen ihrer schwellenden Eigenschaften bei drohenden oder vorhandenen Darmverschlüssen, einer Verengung des Magen-Darm-Traktes oder der Ösophagus nicht mitgenommen werden. Es ist auch notwendig, für eine ausreichend große Flüssigkeitszufuhr zu sorgen; die Kerne sollten zunächst aufgequollen und mit viel Feuchtigkeit aufgenommen werden.

Beim Einnehmen des Trockenpräparats, im Bett oder vor dem Zubettgehen ist zu fürchten, dass die Schwellung bereits in der Ösophagus auftritt. Flöhe können die Wirksamkeit anderer Arzneien beeinflussen, aber auch von Vitaminen und Mineralien, die mitgenommen werden. Wir empfehlen, das Medikament ca. 1 Std. vor den Flohsamen einnehmen. Bei der Einnahme von Medikamenten, bei denen es darauf ankommt, dass ein bestimmtes Blutniveau erzielt wird, z.B. Antipileptika, sollte der behandelnde Arzt die Behandlung genau beobachten.

Auch bei Diabetikern, die Insulin benötigen, denn Flohsamen können den Insulinverbrauch senken. Bei Darmentzündungen dürfen Flohsamen oder ähnliche Medikamente nur während der Heilungsphase verwendet werden. Bei Kindern unter 12 Jahren sollten Flohsamen oder ähnliche Zubereitungen nur auf Anraten eines Arztes eingenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema