Eiweißpulver test

Proteinpulver-Test

Finden Sie heraus, welches das beste Proteinpulver für Ihre sportlichen Ziele ist. In der heutigen Bio-Proteinpulverprüfung zeigen wir, was Bio-Proteinpulver eigentlich ist. Mit einem Proteinpulvertest können Sie selbst herausfinden, welches das beliebteste Sportgetränk im Studio ist. In meinem Proteinpulver-Test habe ich besonderen Wert auf die Wirkung des Pulvers gelegt. Deshalb gibt es so genannte Whey Protein Test Webseiten.

Organischer Proteinpulver-Test| Das etwas andere Eiweiß

Organisches Eiweißpulver wird in der letzten Zeit immer beliebter. In unserem aktuellen Blogbeitrag wollen wir uns damit befassen, was organisches Eiweißpulver ist. Organisches Eiweißpulver, oft schlicht Bio-Protein bezeichnet, ist Eiweißpulver, das nur andere Bio-Lebensmittel als Rohmaterial nutzt. Im Folgenden stelle ich die Differenzen zu Whey-Proteinen dar und gebe an, ob das organische Eiweiß überhaupt gut ist.

Das ist organisches Eiweißpulver? Für die Produktion von Bio-Proteinpulver werden ausschliesslich Bio-Milchproteine organischer Abstammung eingesetzt. Ähnlich wie anderes Milcheiweiß enthält es teilweise Kasein (Milcheiweiß) und in geringerem Maße Molkeneiweiß. Die Milchproteine für Bio-Proteinpulver werden ausschliesslich aus Bio-Milch hergestellt und die übrigen Zutaten kommen ebenfalls aus nachhaltiger und umweltfreundlicher Landwirtschaft.

Statt der Tierhaltung werden die Tiere, die die Rohmilch für Bio-Proteinpulver bereitstellen, im Freien tiergerecht untergebracht. Es gibt natürlich auch vegetarische oder vegane Bio-Proteinpulver, die dann nur noch aus biologischem Anbau stammen. Veganes, organisches Eiweißpulver kann aus Sojaprotein, Weichweizen, Cannabis, Reis oder Erbse sein.

Viel verbreiteter ist jedoch das bereits erwähnte organische Tierproteinpulver. Wofür ist Bio-Proteinpulver gut genug? Organisches Eiweißpulver kann für unterschiedliche Verwendungszwecke verwendet werden. Durch die fast vollkommene Verbindung verschiedener Eiweißquellen und den großen Gehalt an essenziellen Fettsäuren fördert es den Aufbau von Muskeln auf optimale Weise und verhilft so beispielsweise Athleten, die ihren Muskelmasseanteil steigern wollen oder sich in einer vorbereitenden Phase sind.

Während einer Intensivphase verbraucht der Organismus wesentlich mehr Proteine als üblich, da er den gestiegenen Leistungsbedarf der Muskelzellen abdecken muss und auch einen Überfluss für die Ausbildung zusätzlicher Muskelsubstanz hat. Es ist daher besonders für Kraft- und Leistungssportler interessant, aber auch für Leistungssportler, deren Muskel einen höheren Eiweißbedarf haben.

Das Puder ist auch geeignet, um eine komplette Speise im Zuge einer Ernährung zu ersetzen. Aufgrund des verhältnismäßig großen Kaseingehalts braucht der Organismus etwas mehr Zeit, um das Eiweiß aufzunehmen, kann es aber auch viel langsamer aufnehmen als z.B. reines Molkenpulver. Das Kasein steht dem Organismus noch viele Stunden nach dem Konsum zur VerfÃ?gung, weshalb es auch fÃ?r den Endverbraucher geeignet ist.

Kasein als Eiweißquelle vor dem Schlafengehen ist optimal, da der Organismus mit Energien und Baumaterialien ausgestattet ist, die er in die Regenerierung und den Aufbau der Muskulatur einbringt. Besteht ein Unterscheidungsmerkmal zu gewöhnlichen Proteinpulvern? Die grössten Unterschiede zwischen konventionellen Proteinpulvern und Bio-Proteinpulvern liegen in der ausschliesslichen Anwendung von organischen Inhaltsstoffen und dem völligen Fehlen künstlicher Zusätze, die bei den meisten Bio-Proteinpulvern üblich sind.

Damit der Test des organischen Eiweißpulvers wirklich vergleichbare Ergebnisse liefert, habe ich zwei Produkte desselben Produzenten verwendet. Die Nährwertangaben von Bio-Protein habe ich mit denen von Molkenprotein aus Ei vergleicht. de. Zum einen ist der Eiweißanteil mit etwas weniger als 70 Gramm pro 100 Gramm Pulver und der Kohlenhydratanteil, der in diesem Falle aus Laktose stammt, mit etwas weniger als 16 Gramm pro 100 Gramm ebenfalls signifikant größer als bei herkömmlichen Proteinpulvern.

Mit dem höheren Kohlenhydrat- bzw. Laktoseanteil war zu rechnen, da das organische Eiweißpulver keine künstlichen Süßstoffe enthält, aber dank der Laktose trotzdem eine wohltuende Süßkraft erlangt wird. Das ist zwar etwas negativer zu bewerten, doch kommen wir nun zu einem erfreulichen Unterschied: Der Fettgehalt ist mit nur wenig mehr als einem Gramm völlig konkurrenzlos und hat auch zur Folge, dass das Bio-Proteinpulver des Eies weniger Energie hat als das herkömmliche Molkenproteinpulver.

Beim organischen Proteinpulver-Test wird ein weiterer deutlicher Hinweis gegeben. Beispielsweise ist der Gehalt an BCAA in organischem Proteinpulver etwas niedriger als in Molkenpulver. Dagegen ist der Gehalt an anderen essenziellen Fettsäuren wie Phenylalanin, Prolin oder Valin größer. Die nicht essenziellen Fettsäuren Argentinin und Histidin sind ebenfalls in grösseren Konzentrationen als im Molkenpulver enthalten.

Die Anteile von Glutsäure und Glutsäure sind dagegen fast gleich. Das Eiweiß von Ei. de habe ich im Bio-Proteinpulver-Test erprobt. Bioproteinpulver ist besonders geeignet für Menschen, die großen Wert darauf legten, sich gesund und vor allem natürlich zu ernähren und keine künstliche Bestandteile in ihrem Proteinpulver wünschen.

Rein wirkend gibt es jedoch kaum einen Vergleich zu anderen Eiweißpulver, die einen vergleichbaren Kasein- und Molkenanteil haben. Ein paar Wörter über die Geschmacksrichtung und Wasserlöslichkeit müssen natürlich in einem Bio-Proteinpulver-Test gesagt werden. Beide waren hervorragend und, wie wir von anderen Eiweißpulver wissen, ist der Milchgeschmack und die Sahne wesentlich besser als beim Mischen mit etwas klarem Trinkwasser.

Weil ich die Kohlehydrate aus der Muttermilch speichere, vermische ich mein Eiweißpulver meist mit etwas frischem Trinkwasser und auch hier kann das Bioprotein mit normalem Pulver mitgehen. Nach Abschluss meines Bio-Proteinpulver-Tests war ich mit meinem Aroma, meiner Beschaffenheit und meiner Lösekraft vollkommen einverstanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema