Energy Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe Energie

Alle Energiegetränke haben ungefähr die gleichen Inhaltsstoffe, aber die Konzentration kann unterschiedlich sein. Alle Energiegetränke haben ungefähr die gleichen Inhaltsstoffe, aber die Konzentration kann unterschiedlich sein. Der Energy Drink ist mit diesem Werbeslogan bekannt geworden. Die Energiegetränke enthalten in der Regel Koffein, Taurin und Vitamine. Weitere Zutaten können hinzugefügt werden.

Von der Inhaltsstoffliste

Energiegetränke werden aus Mineralwasser, Süßstoff, Koffein, Vitamin, Farb- und Geschmacksstoffen zubereitet. Es gibt auch Taurine, Inositol und Glucuronolacton, aber kein Muss. Der anregende Effekt von Energy-Getränken kommt ausschließlich vom Coffein. Coffein. Coffein beeinflusst das Zentralnervensystem, macht Sie wachsamer und erhöht Ihre Aufmerksamkeit. Zuviel Coffein kann zu Nebenwirkungen wie z. B. Nervenschwäche, Übelkeit, Schlaflosigkeit oder schnellem Herzschlag fÃ?hren.

Wieviel Koffein eine Person vertragen kann, ist von Person zu Person unterschiedlich. Koffein ist für Kleinkinder nicht gut verträglich, sie sprechen aufgrund ihres niedrigen Körpergewichtes viel mehr an. Bei Erwachsenen sind 300 mg Koffein pro Tag akzeptabel - etwa drei Kaffeetassen. Nebenwirkungen sind ab 500 mg nicht mehr ausgeschlossen. In Energiegetränken, die ab Juli 2013 hergestellt werden, beträgt der gesetzliche Höchstgehalt an Koffein 320 mg/l.

Das ist ein bisschen Taurin. Die Bezeichnung stammt vom römischen Begriff des Stiers, da er zum ersten Mal aus der Galle der Rinder gewonnen wurde. Das ist eine Aminsulfonsäure, die auch vom menschlichen Organismus selbst in ausreichendem Maße gebildet wird. Man findet es auch in Fischen, Fleischerzeugnissen und Vollmilch. Die gesetzliche Höchstmenge für den Tauringehalt - in ab Juli 2013 hergestellten Energy Drinks - beträgt 4.000 mg/l.

Inositol. Das Inositol wird auch vom Organismus selbst in ausreichenden Mengen hergestellt. Die gesetzliche Höchstmenge für Inositol - in Energy Drinks ab Juli 2013 - beträgt 200 mg/l. Kohlenhydrate sind wie auch Taurine und Inositol eine körpereigene Komponente. Sie alle unterschreiten bereits jetzt den ab Juli 2013 gültigen Höchstgehalt von 2 400 mg/l.

Energiegetränke werden oft mit Vitaminen C und diversen Vitaminen B gewürzt.

Ingredienzien & Inhaltsstoffe

Coffein war schon in der Antike bekannt. Diese extrahierten Coffein aus natÃ?rlichen Rohstoffen wie z. B. Tees, Kaffees, Kakaobohnen und Kolanuss und schÃ?tzten seine stimulierende Wirkung auf den Körper. Stier ist eine der Aminosäuren, die im Organismus und in der Ernährung vorkommen. B-Komplexe Vitamine sind wichtig für den Energiehaushalt, z.B. beim Auf- und Abbaus von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen.

Mehr zum Thema