Epa Bundeswehr Haltbarkeit

Langlebigkeit der Epa Bundeswehr

Heute hatte ich zwei Packungen Original BW EPA in einem Angriff der mentalen Abstinenz eingeschaltet. In der Bundeswehr werden diese Ein-Mann-Pakete, kurz EPa genannt. Wie langlebig solche Verpackungen sind, hängt stark von der jeweiligen Lagerung ab. Verantwortlich für den Inhalt der EPa ist das Catering-Büro der Bundeswehr. Das beste epa Dauertestprodukt der Bundeswehr im Testvergleich.

Das traditionsreiche Ein-Mann-Paket der Bundeswehr

Das Einzelverpflegungspaket der Bundeswehr (kurz EPA-Bundeswehr) ist für die Belieferung eines Bundeswehrsoldaten während eines Auslandseinsatzes oder in einer Lage vorgesehen, in der der Soldat nicht anderweitig ernährt werden kann. Diese sind besonders für die Pflege in Krisenfällen geeignet. In der Tat, Ein-Mann-Pakete sind seit einiger Zeit von unterschiedlichen Heeren erhältlich.

Vor allem die Inhaltsstoffe der verschiedenen Lebensmittelverpackungen sind unterschiedlich und werden an die Ernährungsgewohnheiten in den verschiedenen Staaten angepaßt. Es geht in diesem Beitrag jedoch um die Rationen der Bundeswehr. Im Zweiten Weltkrieg wurde es zum ersten Mal richtig verwendet. Auch in der DDR gab es unter dem Titel Iron Partion eine Einmannpaket.

Die Lebensmittelverpackung wurde in Westdeutschland erstmalig unter dem Markennamen EINMANN-PACKUNG produziert und in großen Mengen für Notfälle während des Ost-West-Kriegs gelagert. Bei den Auslandseinsätzen war es dann wieder notwendig, WPAs für die Belieferung der in der Operation befindlichen Truppen zu lagern. So kann es zum Beispiel bei einer eventuellen Krisensituation zu einem Kollaps der Nahrungsmittelversorgung kommen.

Die Stromversorgung würde ohne Rechner nicht mehr richtig arbeiten. WPAs sind dafür sehr gut geeignet. Die Inhalte eines EPA müssen nur erhitzt werden und können dann direkt verzehrt werden, auch kalte EPA sind genießbar. Das lange Haltbarkeitsdatum der WPA ist das abschließende Kriterium für WPA und macht sie zu einem sehr nützlichen Lager für eventuelle Ausfälle.

Schließlich sind die EPAs auch mit diversen weiteren Hilfsmitteln wie Streichhölzern und Wassertabletten ausgerüstet, die in einer Notfallsituation hilfreich sein können. Das Man-Pack ist für die Bereitstellung eines Soldates für einen Tag vorgesehen. Entsprechend beinhaltet es auch exakt das, was für die Betreuung eines Soldates vonnöten ist.

Um sicherzustellen, dass keine Nachteile für diejenigen entstehen, die kein Fleisch essen oder vegetarisch sind, gibt es die EPA auch in einer Variante ohne Schwein. Eine Packung enthält im Prinzip die Inhaltsstoffe für drei Gerichte. Auch die WPA selbst werden laufend weiter entwickelt. Bis vor einiger Zeit war es nicht möglich, die WPA ohne weitere Instrumente zu eröffnen, was in bestimmten Fällen zu Problemen hätte geführt.

Es gibt neben den konventionellen WPA auch die so genannte EPA light. Es wurde hauptsächlich deshalb entworfen, weil die üblichen WPAs zu sperrig sind und nicht so einfach mitgenommen werden können. Allerdings hat das EPA auch einige Vorteile gegenüber konventionellen EPAs: Einerseits ist es deutlich teuerer, weil ein Teil der Nahrungsmittel lyophilisiert wird.

Im Gegensatz zu herkömmlichen WPAs bieten WPAs nur einen deutlich niedrigeren Nährstoffgehalt. Das EPA-Licht muss ebenfalls mit warmem Leitungswasser aufbereitet werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen WPAs beinhalten WPAs auch Energieriegel. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es einfach ist, nur einen Survival-Rucksack zu lagern.

Hier kommt das niedrigere Eigengewicht der WPAs zum Tragen. Es gibt, wie ich bereits sagte, sehr unterschiedliche WPA. In ihrer Grundstruktur unterscheidet sie sich nicht, aber sie unterscheidet sich von den exakten Gerichtshöfen. Auch die WPA für Zivilisten weichen teilweise von denen der Bundeswehr ab.

In diesem vorbildlichen Ein-Mann-Paket sind auch Spiele dabei. Die Packung wäre sicherlich für einen Tag ohne andere Ernährungsoptionen geeignet. Zusätzlich zu den WPAs sollten Sie noch einige andere Sachen auf Vorrat haben, um auf eine Krise gut gerüstet zu sein. Wichtige Beispiele sind so genannte Presslinge, die große Mengen an Kohlenhydraten in sehr kompakten Mengen bereitstellen.

Eine größere Wasserversorgung in den Behältern ist ebenfalls sehr bedeutsam, da man ohne sie nicht lange auskommen kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema