Equigard

Äquigard

Das Equigard ist ein getreidefreies Müsli als Kraftfutteralternative für Pferde, die eine besonders zuckerarme Ernährung benötigen. Das Equigard ist ein körnerfreies Faserpellet für die energieangepasste Ernährung von Pferden, die eine besonders kraft- und zuckerarme Ernährung benötigen. St.Hippolyt Equigard, das große Fasermüsli ohne Getreide. St.

Hippolyt Equigard Classic Pellets ist ein mineralisiertes Ergänzungsfuttermittel, das dem Pferd nur wenig Energie zuführt und somit einen hohen Energiegehalt aufweist. St. Hippolyt; Equigard Müsli lose **.

Grundlagen: Müsli ("EquiGard")

Zuviel Zeit zum Ausreiten, mangelnde Reitmöglichkeit im Sommer und ein Fahrerlager auf saftig grünen Wiesen: Für weniger geschäftige Sportpferde und Ponys wird das reichliche Angebot an Kraft und Kraft immer mehr zum Nachteil. Stärkemehl aus Cerealien und getreidebasierten Kraftfuttermitteln sowie aus Weidefuttermitteln kann auf mittlere Sicht zu einer Verschlechterung des Kohlenhydratmetabolismus, dem "Equine Metabolic Syndrome" (EMS), beitragen.

Das Equigard ist ein Getreide-freies Faser-Müsli für die energetisch angepasste Fütterung von besonders zuckerarmen und stärkeren Tieren. Hierzu gehören unter anderem Equine Metabolic Syndrome, Laminitis, Muskelkrankheiten wie Tying up, PSSM und Rhabdomyolysis sowie das Cushing Syndrome und Magengeschwüre. Nach derzeitigem Stand der Wissenschaft sollten unstrukturierte Kohlehydrate wie z. B. Cerealienstärke und Saccharose bei Muskelproblemen (Tying up, PSSM), Tendenz zu Laminitis, Stoffwechsel- oder Hustensyndrom in der Gesamtnahrung signifikant reduziert werden.

Die Equigard GmbH bietet die gezielte Nahrungsergänzung von Pferde der genannten Problembereiche an. Daher hat Equigard etwa 80% weniger Kraft und Kristallzucker als die Haferflocken. In Equigard werden die gut verträglich gestalteten Kohlehydrate und die hochwertigen Omega-3-Fettsäuren signifikant gesteigert. Deshalb legt Equigard neben der vollständigen Mineralisation besonderen Wert auf ein ausgeglichenes Verhältnis von funktionalen Mikronährstoffen.

Damit ist Equigard sehr gut für die beschriebene Problematik und zur Gewichtsreduzierung von Pferden gerüstet. Wenn zur Gewichtsreduzierung nur kleine Dosen Equigard zugeführt werden, sollte zur Sicherstellung der Einhaltung der Anforderungen die Zugabe von MikroVital erfolgen. Für Leistungspferde sollte der zusätzliche Energiebedarf möglichst durch native Öle, Ölsamen und rasch vergärbare Fasern (z.B. Rübenschnitzel) abgedeckt werden, daher empfiehlt sich eine Verbindung mit Struktur-Energie und HippoLinol.

Auch als stehendes Futter hat sich Equigard bestens bewiesen.

St. Hippolyt Equigard- Diätfutter für Pferden mit Stoffwechselstörungen

St. Hippolyt Equigard ist ein energieadaptiertes Fasermüsli ohne Cerealien, das besonders für EMS- und andere Stoffwechselkrankheiten bei Pferden konzipiert wurde. Eigenschafte: St. Hippolyt Equigard ist besonders geeignet: Ergänzend zur angepaßten Grundversorgung wird empfohlen: ca. 200-350 g pro 100 kg Biomasse und Tag. Im Falle von geringeren Dosierungs- oder Versorgungsmängeln empfiehlt sich die Hinzufügung von Glucogard oder MicroVital.

Mehr zum Thema