Erfahrungen mit Spirulina Algen

Erlebnisse mit den Spirulina-Algen

Mit Spirulina sind die Erfahrungen oft sehr positiv. Zu Vitaminen und Nährstoffen in Spirulina-Algen springen? Robert Henriksons eigene Erfahrungen mit dem täglichen Konsum von Spirulina. Das vermeintliche Wundermittel Spirulina wird von vielen Freunden der Alternativmedizin gefeiert.

Spirulina-Effekt - Wie effektiv sind die Power-Algen wirklich?

Gespenster diskutieren immer noch über den Zweck und die Unsinnigkeit von Nahrungsergänzungen oder den eigentlichen Spirulina-Effekt. Werden diese in differenzierter Weise gemischt, sind Wirkstoffe für den Menschen immer noch oft Gegenstand der Kritiken. Die Spirulina kann diesen Beeinflussungen gegensteuern. Funktioniert Spirulina auch bei ihnen? Sie verwenden Multivitamin-Produkte, Eiweiße oder Algen wie Spirulina plensis und Chlorella Vulgaris.

Mittlerweile ist ein großer weltweiter Absatzmarkt für den Spirulina-Effekt aufgetaucht, der sehr wettbewerbsintensiv ist. Weil es in der ganzen Welt "schwarze Schafe" gibt, ist es empfehlenswert, sich vor dem Kauf der Zubereitungen umfassend über die Wirkungsweise von Spirulina zu unterrichten. In Büchern, Magazinen und Fachartikeln im weltumspannenden Netzwerk erfahren Sie mehr über den Wert von Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelemente oder über die Auswirkung von Spirulina auf den Menschen.

Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, den Spirulina-Effekt zu prüfen, sollten Sie einen Hausarzt oder Homöopath konsultieren. Die Algen kommen in jedem Wasserkörper der Welt vor, vom Nord- bis zu den Wendekreisen und dem südlichen Pol.

Die Bezeichnung Algen kommt von dem römischen Begriff "Algen", der in der Antike alle möglichen Algen und Seetangarten bedeutete. Wissenschaftler haben festgestellt, dass die spiralförmigen Mikroalgen (Spirulina platensis) bereits in den Ã?ltesten Fossilien des Sedimentgesteins der Welt existierten. Er zählt zu den Zyanobakterien und wird wegen seiner Färbung und seines Lebensraums Blaualgen genannt.

Einige bezeichnen sie als "Mutter der Algen" von über dreißigtausend Pflanzen. Mit Hilfe der Sonnenenergie und des reichlichen Chlorophylls der Algen wird das Kohlendioxid (CO2) in der Raumluft in lebenswichtigen Luftsauerstoff (O2) für die Atmung und den Klimaschutz umgewandelt. Zur Nutzung der Elementarkräfte der Erde für die Gesundheitsversorgung und für die Homöopathie wurden zahlreiche Versuche und Untersuchungen zum Spirulina-Effekt unternommen, aus denen sich die positiven Seiten für die Aufnahme ableiten lassen.

Sie können Spirulina in einem Bioladen oder im Netz einkaufen. Spirulina- und Chlorella-Algen sind erst seit 1964 in den Ländern der westdeutschen Industrie beliebt. Im Allgemeinen hat Spirulina eine unterstützende Funktion im Menschen: Ein positiver Effekt von Spirulina wurde bei der Behandlung von Heu-Fieber, Nahrungsmittelallergien oder Hausstaub-Allergien festgestellt.

Der Spirulina-Effekt ist auch bei der Kräftigung des Abwehrsystems spürbar. Erfreuliche Erfahrungen von Krebskranken, z.B. in der Nachbehandlung der Chemotherapie, bei der Entfernung von Toxinen werden berichte. Heute wird angenommen, dass der Spirulina-Effekt dort durch seine antibakterielle Reaktion und sein Antioxidans entsteht.

Mit der freiwilligen Freisetzung von Ionen können degenerierte Körperzellen durch die Einwirkung von Spirulina "repariert" werden und andere freien Radikalen (aggressive Sauerstoff-Verbindungen, die zellschädigend wirken ) können durch die Spirulina-Aktion auffangen werden. In Deutschland gibt es bisher keine wirklich repräsentative wissenschaftliche Studie. Die Überzeugung vom Spirulina-Effekt kommt in vielen Berichten von begeisterten Konsumenten und Heilpraktikern zum Ausdruck. 2.

Optimal sind Spirulina-Pulver oder Spirulina-Pellets. Reines Pulver hat unter anderem den Vorzug, dass es anderen Lebensmitteln zugesetzt werden kann und der Spirulina-Effekt durch seine natürliche Gestalt verstärkt werden kann. Die Vorteile des Spirulina-Effekts in Pellets liegen wahrscheinlich in der richtig dosierten Menge an Nährstoffen pro Pellet.

Chlorella ist eine ausgeprägte grüne Algenart mit sehr hohem Chlorophyllanteil. So wie Spirulina, die sehr proteinreich ist, hat sie auch einen reichen Nährstoff-Komplex aus vielen verschiedenen Mineralien, Aminosäuren, Spurenelementen und pflanzlichen Begleitstoffen. Noch besser zur Entschlackung als Spirulina Algen, deren leichterer Genuss und bessere Verträglichkeit bei der Ernährung helfen können.

Außerdem ist es jodfrei und für Menschen mit Hyperthyreose besser verträglich. Algen, einschließlich Spirulina, sind trotz ihres großen Wirkstoffgehalts kein Substitut für Frischgemüse, kostbare Kohlehydrate und natürliche Proteine. Diese sind für vegetarische und vegane Menschen bestimmt. Bei der Anreicherung seiner Ernährung mit Algen muss man anfangs mit kleinen Verdauungsbeschwerden oder Brechreiz entkommen.

Anschliessend wird sich der Zustand mit dem Spirulina-Effekt deutlich erholen. Der Rückblick auf die indigenen Völker und die Staaten, in denen der Algenkonsum zum täglichen Leben zählt, sollte uns dazu anregen, die Erfahrungen der Spirulina-Effekte zu nützen und den Weg zum eigenen Wohl zu gehen. Weitere Infos und Untersuchungen zur Wirkungsweise von Spirulina finden Sie hier:

Auch interessant

Mehr zum Thema