Esn Designer

Esn-Designer

Den Protein-Riegel ESN Designer Bar haben wir für Sie getestet. Die ESN Designer Whey besteht aus nicht denaturiertem Molkenkonzentrat und CFM Whey Isolat. Die Designer Whey von ESN ist eine Mischung aus Molkenkonzentrat und Isolat. Die ESN Designer Whey enthält einen hohen Anteil an bioaktiven Proteinfrakturen und ist von sehr hoher Qualität. Mit dem Topseller von ESN, dem Designer Whey, ist die Geschmackswahl nicht einfach und es wird sicher nie langweilig!

Die ESN Designer-Leiste im Versuch

Die ESN Designer Molke ist zweifellos eines der populärsten und am meisten bekannten Molkenproteine auf dem heimischen Milchmarkt. Wir haben Ihnen bereits die ESN Tasty Bar vorzustellen. Die ESN Designer Leiste des schwäbischen Unternehmens ist heute an der Reihe und Sie erfahren, wo die Differenzen und Ähnlichkeiten zwischen den beiden Leisten sind.

Die Stäbe werden wie gewohnt individuell in Folien eingewickelt und dann in einem Pappkarton zu je 24 Stk. zusammengepackt. Sie können die ESN Designer Leiste aber auch separat kaufen. Die Gestaltung ähnelt der ESN Tasty Riege, bei der die Designer Riege in einem dezenten Grauton gehalten ist. Die Abbildung des geschnittenen Balkens auf der Front wurde durch eine Bilddarstellung des Geschmacks abgelöst.

Bei Keksen und Rahm z.B. Oreo-Kekse mit Vollmilch oder Rahm. Der Proteinriegel ESN Designer Riegel sieht verhältnismäßig diskret aus. Der ESN Designer Riegel ist als Einzelstück oder in Schachteln zu je 24 Riegel in den Sorten "Cookies and Cream", "Peanut Caramel" und "Stracciatella" zu haben. Die ESN Designer Leiste ist in den Varianten Cookies and Cream, Peanut Karamel und Stracciatella erhältich.

Weil sich alle drei Sorten in Bezug auf Nährwert und Zutaten nur unwesentlich voneinander abheben, verweisen wir im Weiteren auf die Cookie- und Creme-Variante als Beispiel. Der ESN Designerbarren wiegt 50 Gramm, was für einen Proteinbarren sehr leicht ist. Was den Proteingehalt angeht, kann er jedoch mit seinen großen Geschwistern konkurrieren, denn der kleine Barren beinhaltet volle 50% Protein, d.h. 25 Gramm pro Teil.

Betrachtet man jedoch die Zutaten, bemerkt man kaum einen kleinen Fortschritt zur Tasty Riegel von ESN. Aber der große Vorteil ist, dass die Pralinen mit den eingebauten Erdnuss-Chips oder Brownie-Stücken einen viel größeren Teil ausmachen. Die ESN Designer Riegel sind mit einer feinen Lage Milchschokolade beschichtet.

In der Inhaltsstoffliste gibt der schwäbische Produzent ESN an, dass er 9% Molkenprotein-Isolat enthält, der Tasty Bar nur 5,7%. Wir haben bereits in der Tasty Bar besprochen, dass dies keine besonders gute Eiweißquelle ist. Aber auch hier vermuten wir, dass etwas mehr als 9% Collagenhydrolysat im Barren vorhanden ist und der Produzent deshalb die drei höherwertigen Ausgangsstoffe unter einem "Eiweißgemisch" vereint hat.

Wo die Kohlehydrate und Fettsäuren des ESN Designer Riegel herkommen, haben wir im Grundsatz auch an der Tasty Riegel erörtert. Anders an der Designerleiste: die knackigen Kugeln, die in den Kernbereich eingelassen sind. Das sind Sojaeiweiß, Kakao und Tapioka-Stärke. Ganz einfache Kisten- und Sojaproteine ergänzen den Eiweißgehalt, auch wenn es nicht die qualitativ beste Proteinquelle ist.

Der ESN Designer Riegel ist sehr proteinorientiert. So kann man also behaupten, dass der ESN Designer Riegel seinem 20 Gramm schwereren Schwester, dem Tasty Riegel, ähnelt. Der Designer-Riegel ist jedoch nur mit einer feinen Schokoladenschicht umhüllt, was bedeutet, dass er weniger Fette und Kohlehydrate, aber mehr Protein hat.

Außerdem wurden knusprige Sojaproteine eingesetzt, die dem Ganzen eine Veränderung im Gebiss verleihen und auch zum erhöhten Eiweißgehalt von 50% beizutragen haben. Inhaltsstoffe von ESN Designer Riegel (Kekse und Sahne): Lecithin emulgieren (SOJA), Aroma), feuchtigkeitsspendendes Glyzerin, Trinkwasser, Soja-Crispies (Sojaeiweiß, Kakaopulver, Tapiokastärke), Solariumöl, Lecithin ( "Soja"), Aroma, Sucralose.

Die ESN Designerleiste haben wir wie immer ausführlich für Sie erprobt. Der Produzent mit einer Produktion im schleswig-holsteinischen Elshorn hat uns jedoch nur eine der drei Aromen für diesen Test zur Auswahl angeboten. Bei den Aromen müssen wir uns daher auf den Geschmack von Cookies und Cream beschränk.

Hinsichtlich der Kohärenz sollten jedoch alle Versionen gleich sein. Wenn Sie bereits unseren Test der Tasty Bar von ESN durchgelesen haben, werden Sie erraten, was als nächstes kommt. Das Kernstück selbst, mit Ausnahmen von Soja Protein Chips, ist im Wesentlichen das gleiche wie der Tasty Bar und stellt das ganze Protein im Riegel bereit.

An Kaubonbons und noch mehr als bei den so genannte saubere Bars, die besonders für dieses Phänomen bekannt sind, erinnern uns das Mundempfinden. Man könnte an dieser Stelle auch einwenden, dass die Temperaturen in unserem Hause zu niedrig sind und die Bar deshalb zu kühl war.

Wir hatten die Überlegung, die Designerleiste vor dem Verbrauch auf die Heizplatte zu stellen, damit sie sanfter wird, aber natürlich wäre der Schokoladenmantel gleich eingeschmolzen, was zu einem großen Durcheinander hätte führen können. Dies hat aber auch den Vorteil, dass man wirklich lange auf der Stange herumkauen muss und sie deshalb lange geniessen kann, ohne das Risiko einzugehen, sich in die Stange zu mischen.

Wenigstens mit dem Geschmack von Plätzchen und Sahne kann die kleine Designerbar mit der Tasty Riegel mitgehen. Obwohl man bemerkt, dass die Praline nicht so viel Fette enthält, ist das eingesetzte Duft für einen Eiweißriegel sehr stark und hat einen leckeren Geschmack wie Kekse. Die ESN Designer-Bar ist in Bezug auf Duft und Beständigkeit auf dem gleichen Niveau wie ihr großer Bruder. 2.

Der knusprige Sojaproteinball bildet einen schönen Gegensatz zum recht robusten Eiweißkern. Aber die Designer Riegel haben nicht so viel von der köstlichen Praline, wie wir sie an der Tasty Riegel haben. Ein sehr schmackhaftes, aber wieder wie Maoam (mit knackigen Stücken) der ESN Designer-Riegel.

Der ESN Designer Balken ist derzeit für 39,90 für eine Box von 24 oder 1,89 für einen Balken zu haben. Wenn man sich für eine ganze Schachtel Barren entschließt, bezahlt man pro Teil ca. 1,66 ?. Die Tastybar ist normal.

Da der Designer Riegel 35% weniger wiegt, aber den gleichen Eiweißgehalt hat, können wir uns über den Kaufpreis des Designer Riegels nicht beklagen. Die Designer-Riegel von ESN überzeugen zweifellos durch ihre exzellenten Ernährungswerte und das trotz der Beschichtung mit Zucker-freier Vollmilch.

Das in den Kernbereich eingearbeitete Sojaprotein-Crispies bildet einen sehr schönen Gegensatz zum sonst sehr harten Kernbereich des Protein-Riegels. Unglücklicherweise kommt man um diese harte Masse kaum herum, denn wenn man den Tafel erhitzt, schmilzt die Praline und man saugt alles ein. Die feste Beschaffenheit hat jedoch den Nachteil, dass man längere Zeit auf dem Tresen herumkauen muss und so den Genuss hat.

Nichtsdestotrotz überraschen die Designer Riegel auch durch ihr exzellentes Geschmackserlebnis, das bei Riegel dieser Art mit einem so hohem Eiweißgehalt kaum zu haben ist. Der ESN Designer Riegel kann wie sein großer Schwesterunternehmen Tasty Riegel nicht auf Collagenhydrolysat verzichten, aber zum einen ist ein Protein-Riegel nicht wirklich die wichtigste Proteinquelle und zum anderen wird der niedrige Biowert des Collagens durch die darin enthaltenen Molke- und Milcheiweiße ausgeglichen.

Wenn Sie also einen schmackhaften Protein-Riegel mit einem hohen Proteingehalt wünschen und die Beschaffenheit übersehen oder gar feiern können, können wir Ihnen nur empfehlen, den ESN Designer-Riegel zu kaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema