Espresso Koffein

Koffein Espresso

Verglichen mit Espresso, Energy Drinks und Kakao. Damit ist der Koffeingehalt im Espresso deutlich geringer. Der Begriff "stark" im Espresso bezieht sich auf den Geschmack und nicht auf den Koffeingehalt. Je mehr Koffein im Kontakt ist, desto mehr Koffein kann ausgewaschen werden. Enthält ein Espresso wirklich mehr Koffein als ein handgemachter Kaffee?

Coffeingehalt - Koffein pro Espressotasse

Espresso ist bekannt für seine hohen Kaffeekonzentrationen und den damit einhergehenden starken Kaffee. Der Koffeingehalt eines Espresso ist schwer zu eruieren. Der Koffeingehalt beträgt etwa 100 bis 120 mg pro 100 ml Espresso und ist damit wesentlich größer als der eines herkömmlichen Filterkaffees. Der Espresso wird in der Regel in sehr kleinen Stückzahlen hergestellt.

In einer normalen Tasse sind ca. 25 ml, also zwischen 25 und 30 mg Koffein enthalten. Die sehr beliebten doppelten Espresso enthalten zwischen 50 und 60 mg Koffein, die reichen können, um nach einer Mahlzeit aus dem Mittagloch zu kommen. Die Koffeingehalte im Espresso liegen in der Regel zwischen 100 und 120 mg Koffein pro 100 ml Heißgetränk.

Der Espresso ist daher wesentlich koffeinhaltiger als die gleiche Filterkaffeemenge. Wer sagt, dass der normale Kaffe stark ist als der Espresso, hat nur Recht, wenn er verschiedene Quantitäten gegenüberstellt. Während eine Standard-Kaffeetasse mit 125 ml Inhalt zwischen 80 und 120 Milligramm Koffein beinhaltet, sind es bei einer Standard-Espressotasse mit 25 ml Inhalt nur 25 bis 30 Milligramm Koffein.

Abhängig von der Dosierung und Aufbereitung der beiden Drinks ist die Coffeinkonzentration im Espresso bis zu 100% über der im herkömmlichen Siebkaffee. Doch der Espresso ist nicht nur kräftiger als ein Espresso. Der Unterschied zu Coca Cola oder einem Energy Drink wie Red Bull ist viel groß. 91 Milliliter eines Espresso enthalten so viel Koffein wie ein Hektoliter Coca-Cola.

Der Espresso ist eine Frage des Geschmacks und viele Leute werden es viel einfacher finden, eine Kanne Red Bull oder einen l Cola anstelle von vier Espressos zu trink.

Wie viel Koffein in einer Espressotasse? - Vorstellungen

Wussten Sie, dass ein Espresso weniger Koffein enthält als eine Kaffeetasse? Kürzlich wieder mit dem alten Stiefvater im Café: "Ich kann diesen Italiener nicht essen, er isst meine Leberwurst!" Ein Espresso ist zwar viel kräftiger als der im Magen beinahe ausgerottete Filtrierkaffee - aber er hat weniger Koffein!

Jedenfalls, wenn man sich nach der Menge richtet, die man trinkt: Ein Espresso wird in kleinen Tassen mit einem Fassungsvermögen von meist 25 Millilitertrunken. Mit durchschnittlich 100 bis 120 Milligramm Koffein pro 100 Milligramm Espresso hat der Espresso in der Pause etwa 25 bis 30 Milligramm Koffein. Eine Tasse Filterkaffee beinhaltet in der Regel ca. 125 Milliliter Kaffe und beinhaltet zwischen 80 und 120 Milliliter Koffein.

Auch interessant

Mehr zum Thema