Essentielle Aminosauren

Ätherische Aminosäuren

Die essentiellen Aminosäuren müssen über die Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht selbstständig herstellen kann. Der Körper ist auf die Zufuhr bestimmter Aminosäuren angewiesen, die er nicht selbst synthetisieren kann (so genannte essentielle Aminosäuren). Abhängig von der Bedeutung der Aminosäuren für den Menschen werden sie oft in essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren unterteilt. Unentbehrliche und nicht essentielle Aminosäuren. Sie sind essentielle Aminosäuren für den Menschen, da sie vom Organismus nicht synthetisiert werden können.

Weiterführende Links:

Amino-Säuren - Eiweißbausteine. Ein Gemisch aus essenziellen Amino-Säuren. Amino-Säuren sind die Grundbausteine der Körpereiweiße, die etwa 20 Gewichtsprozent sind. Sie regulieren als Fermente, Nerventransmitter und hormonelle Stoffe die Körperfunktionen. Eiweiße transportieren Stickstoff und Nahrungsbestandteile durch den Organismus und sind Bestandteil des Abwehrsystems. Sie sind ihre Basiskomponenten und das Endprodukt der Proteinverdauung.

Die freien Fettsäuren müssen auf leeren Magen eingenommen werden, da sie sonst mit anderen Fettsäuren in der Ernährung kombiniert werden und dann nicht mehr oder nur noch bedingt ausreichen. Man unterscheidet 2 Typen von lebenswichtigen und nicht lebenswichtigen Aminoarten. Diese essenziellen Amino-Säuren können nicht im Organismus selbst produziert werden. Der Organismus kann selbst nicht essenzielle Fettsäuren anreichern.

Nicht alle Menschen sind in der Lage, in ausreichendem Maße zu produzieren und zu nutzen. Wichtige Anmerkung zum Produkt: Damit der Organismus Proteine effektiv nutzen und aufbauen kann, müssen sie im rechten Proportionsspiel sein. Amino-Säuren sind die Bausteine der Proteine. Aus diesen Stoffen bilden sich im Organismus neue Körperzellen und bilden daraus Fermente, hormonelle und andere Substanzen.

Für die Eiweißverwertung im Organismus und damit für die Muskelfunktionen ist natürlich die Verwendung von Vitaminen erforderlich. Zur Aufrechterhaltung des natürlichen Homocysteinspiegels im Gehirn und zur Wiederverwertung von Eis. Damit das Immun- und Nerven-System gut funktioniert, ist es für die physische und psychische Verfassung unerlässlich.

Mineralien fördern die Entstehung aller Strukturen des Körpers, sie helfen, einen effizienten Organismus zu bewahren. Mineralien sind für Ihren Organismus unentbehrlich, daher müssen sie über die Ernährung aufgenommen werden, da der Organismus sie nicht selbst zubereiten kann. Mineralien sind an der Fortpflanzung und Konzeption mitbeteiligt. Mineralien sind für einen gesünderen Organismus unerlässlich.

Mineralien, die nur in kleinen Stückzahlen gebraucht werden, werden als Spurenelement bezeichnet. Aber nur mit einer vielseitigen und ausgeglichenen Kost wird der Koerper mit allen wesentlichen Mineralien ausgelastet. Zusätzlich zur kalorischen Kost benötigen die Organismen auch heizwertarme Nährstoffe: Mineralien oder Mineralien.

Auch interessant

Mehr zum Thema