Fächerblattbaum Ginkgo

Fan-Blatt-Baum Ginkgo

Die Variante des Kugelfächerblattbaums ist weitgehend unbekannt. Der Ginkgo-Baum, auch Fächerblattbaum genannt, fasziniert durch seine Schönheit und Kraft! Die Ginkgo biloba stammt aus China und gehört zur Familie der Koniferen. Die Ginkgo-Bäume (auch Fächerbaum, Ginkgo biloba) waren für Goethe wegen der Vielfalt der Blattformen von tief gespalten bis zweilappig fremd. Name: Fächerblattbaum'Globus' (männlich).

Fächerblatt-Baum - Ginkgo Biloba

Die Ginkgo ist ein ganz besonderer Baum - auch Goethe hat ihn schon mehrfach mit Begeisterung beschreibt . Der Fächerbaum mit seiner lose gegliederten Spitze reicht bis zu einer Größe von 25 Metern. Bei kleinen Gartenanlagen empfiehlt sich der Ginkgo'Mariken' als hoher Stamm. Das Fächerblatt ist ein lebendiges Versteinerungsfossil mit einer imposanten Vorgeschichte!

Anwendungsbeispiele für den Fächerblattbaum: Kundenbewertung für "Fächerblattbaum" Grösser als bestellbar!

Ginkgo, Fächerblattbaum

Die Ginkgo-Baum wird als Heilpflanze betrachtet und hat eine besondere Stellung im Reich der Pflanzen, da er weder zu den Nadelbäumen noch zu den Nadelbäumen zählt. Die Ginkgo-Baum wird als Heilpflanze betrachtet und hat eine besondere Stellung im Reich der Pflanzen, da er weder zu den Nadelbäumen noch zu den Nadelbäumen zählt. Fächerform, am Oberrand geschnitten, matt-grün, lederartig, 7-14cm lang, 5-12cm breit; Fächerform, am Oberrand geschnitten; Blätter oben frischgrün, goldgelbe Herbstrand.

Fächerform, am Oberrand geschnitten, matt-grün, lederartig, 7-14cm lang, 5-12cm breit; Fächerform, am Oberrand geschnitten; Blätter oben frischgrün, goldgelbe Herbstrand. Fächerform, am Oberrand geschnitten, matt-grün, lederartig, 7-14cm lang, 5-12cm breit; Fächerform, am Oberrand geschnitten; Blätter oben frischgrün, goldgelbe Herbstrand. Sonnen- bis lichtschattig; hitzebeständig, in der Regel winterhart; mittelmäßig trocknend bis frisches; saures bis alkalisches; auf allen Nährsubstraten sind die schweren Erden mit zunehmender Frostschädigung unvorteilhaft; stadtklimabeständig, nicht saltolerant.

Fächerform, am Oberrand geschnitten, matt-grün, lederartig, 7-14cm lang, 5-12cm breit; Fächerform, am Oberrand geschnitten; Blätter oben frischgrün, goldgelbe Herbstrand.

Ginkgobaum'Simon', Fächerblattbaum'Simon

Das Fächerblatt ist auch unter dem Begriff Ginkgo bekannt, dessen heilende Kraft immer wieder heraufbeschworen wird. Aufgrund ihrer fächerartigen Form, der sie ihren Name zu verdanken hat, wird sie oft als Übergangspflanze zwischen Laub- und Nadelbäumen angesehen. Der Fächerbaum'Simon' formt von Anfang an kleine, oft unauffällige Blümchen. Der Fächerblattbaum'Simon' formt von Sept. bis Nov. 2004.

Der Ginkgo biloba'Simon' wird weit und lose und erreicht in der Regel eine Größe von 1,5 - 2 Metern und wird bis zu 0,5 - 1 Meter groß. Der Fächerblattbaum'Simon' ist satt. Bei Schneefall ist es daher empfehlenswert, die Äste mit einer Kordel zu wickeln. Vergessen Sie nicht, die Kordeln zu ziehen, wenn die Schneezeit um ist.

Gebrochene, erkrankte Äste nur im Hochsommer abtragen. Auf 20 - 25°C Erdwärme. Das Saatgut keimt innerhalb von 28 - 35 Tagen bei einer idealen Temperatur von 20 - 25°C.

Mehr zum Thema