Fatburner

fat burners

Je mehr fettfreie Muskelmasse der menschliche Körper hat, desto mehr funktioniert diese Muskelmasse als natürlicher Fettverbrenner, denn die Muskeln verbrennen mehr Energie als beispielsweise die inerte Fettmasse. Der Fatburner ist das ideale Programm, um Ihre Ausdauerleistung zu stärken und Fett effektiv zu verbrennen. Diese Fettverbrenner sind voll und schlank. Dieser Artikel setzt sich kritisch mit den Fettverbrennern auseinander und erklärt die Vor- und Nachteile und den Nutzen von Fettverbrennern. Fettverbrenner sind Nahrungsergänzungsmittel, die den körpereigenen Fettverbrennungsprozess beschleunigen.

Fettverbrenner - Optimal für Diäten und schnelle Gewichtsabnahme

Vor allem im Fitness-Bereich gibt es ein Ziel: Abnehmen. Genauer gesagt, nicht irgendein Körpergewicht, sondern eine dicke. Fettverbrennung ist das Hauptthema und das Hauptziel der Fitness. Und wie kommen Sie schneller und einfacher ans gewünschte Ende? Die Sporternährung liefert neben einer ausgeglichenen Diät und dem passenden Sport-Programm auch einen Lösungsansatz, um das angestrebte Fettverbrennungsziel zu erreichen:

Fettverbrenner. Fettverbrenner sind Nahrungsergänzungen, die die Verbrennung von Fetten erhöhen. Geeignet sind sie sowohl für Menschen, die rasch ein wenig abnehmen wollen, für übergewichtige Menschen, die ihr Körpergewicht nachhaltig senken wollen, als auch für gut trainierte Athleten, die ihre Muskulatur durch eine Ernährung besser bestimmen wollen. Weil die Verbrennung von Fetten das wichtigste Ziel des Trainings ist, erfreut sich die Fatburner zunehmender Popularität in der Sporternährung.

Eine Ergänzung mit Fatburner-Produkten ist sinnvoll, da sie dazu beitragen können, dem Lernziel ein Stück näher zu kommen. Mit Spezialprodukten kann sich die Nahrungsaufnahme auch günstig auf den Fettmetabolismus im Organismus auswirkt. Darüber hinaus unterstützen regelmäßige Kraft- und Ausdauertrainings in Verbindung mit einer ausgeglichenen, proteinreichen Diät die positive Wirkung von Fettverbrennern.

Eine breite Palette verschiedener Carnitinprodukte, die dem Organismus den Fetttransport beschleunigen.

Endlich werden Sie mit diesen Fatburner-Tipps Ihr Fettpolster los.

Wenn Sie ein paar Pfund verlieren wollen oder eine Last-Minute-Bikini-Figur, hier sind Tips, wie Sie Ihr Körperfett rasch und gesünder loswerden. Jüngsten Untersuchungen zufolge werden wir immer fetter - in den Industriestaaten hat sich die Zahl der übergewichtigen Menschen gar vervielfacht. Denn: Fastfood, zu wenig Sport und zu viel Fressen führen letztendlich zu überflüssigem Pfund auf den Hüfte.

Wenn Sie sie loswerden wollen, fragen Sie sich zu Recht: Mit welchen Nahrungsmitteln und mit welchem Sport kann ich mein Körperfett loswerden? Wer in der Mitte des Körpers besonders rasch zugenommen hat, aber relativ schmale Füße hat, ist der "Apfeltyp". Die Fette in der Mitte des Körpers heften sich auch gern an die Organe.

Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Körperregionen am schwersten in Ordnung zu bekommen sind. Jeder, der zwei Mal pro Woche in der Turnhalle zusätzliche Gewichtungen anhebt oder zu Hause Übungen wie Push-ups, Hocken oder Sit-ups macht, brennt viel Fette. Denn: Nach jedem harten Workout wechselt der Organismus in den Nachbrenneffekt.

Dies bedeutet, dass Ihr Organismus im Fettverbrennungsmodus arbeitet - auch wenn Sie den Rest des Tages an Ihrem Arbeitsplatz sind. Das dauert bis zu 48 Std. nach dem Workout - ein weiterer Vorteil, warum Sie nur alle zwei Tage Sport treiben sollten. Die ganze Plackerei ist nämlich nutzlos, wenn man sich nach dem Üben mit drei Cheeseburger belohnt.

War es früher notwendig, alle drei Std. einen Snack zu essen, empfiehlt der Ernährungsexperte heute nur noch drei größere (Haupt-)Mahlzeiten pro Tag. Sie sind im Intervall von vier bis fünf Uhr über den Tag zu verteilen. Manche beschwören auf niedrige Kohlehydrate oder wenig Fettreserven, andere hingegen empfiehlt, alle drei Komponenten - Protein, Fettsäuren und Kohlehydrate - in jede einzelne Speise zu geben.

Benutzen Sie viele Heilkräuter und Würze - immerhin sollen einige von ihnen die Verbrennung von Fetten fördern. Sie enthalten kostbare Omega-3-Fettsäuren, die nicht nur gut für die Gesundheit sind, sondern auch das Gehirn stärken. Besser ist es jedoch, so genannte Trans-Fette zu meiden - diese bilden sich, wenn das Fette über 130° Celsius erwärmt wird.

Dazu zählt viel Schlafen (je nach Bedürfnis etwa sieben bis neun Stunden). Denn wenn man zu wenig einschläft, gewinnt man an Gewicht. Wer wissen will, welches Training in der kürzesten Zeit das meiste Gewicht verbrennt, sollte hier weiterlesen. Ebenfalls interessant: Wenn Sie zu viel sportlich unterwegs sind, nehmen Sie auch zu.

Warum zu viel Bewegung Sie auch fett machen kann, erfahren Sie hier.

Mehr zum Thema