Fatburner Kapseln Rossmann

Fettverbrennungskapseln Rossmann

Natürlich habe ich den gut schlanken Fatburner genommen. Auch Kapseln, die sich "Fatburner" nennen, haben mir hier geholfen. Sind Fettverbrenner vielleicht sogar gefährlich? Fettverbrennungskapsel rossmann, übrigens ein Fettverbrenner in Verbindung mit Sport. Schlankheitskur mit Fatburner-Kapseln Rossmann.

Stiftung Warentest: Schlankheitsmittel tragen nicht zum Abnehmen bei

Im Drogeriemarkt und in der Apotheke türmen sich Schlankheitsprodukte in den Ablagen. Laut einer Befragung auf test.de, dem Online-Angebot der Stiftung Warentest, gab jeder sechste Teilnehmer an, die OTC-Produkte bereits getestet zu haben. Dies wollte die Stiftung Warentest detailliert wissen und hat 20 freiverkäufliche Tabletten und Puder gekauft: 14 Arzneimittel, drei Nahrungsergänzungen und drei diätetische Nahrungsmittel für spezielle Medizin.

Die Folge ist ernüchternd: Die meisten Schlankheitsprodukte wirken kaum noch und haben umso mehr keine dauerhafte Wirkung, so die Konsumentenschützer. Wer ein Kilo Fett verliert, muss laut Stiftungswarentest entweder mehr oder weniger als siebentausend Kalorien aufbrauchen. Schlankheitsprodukte bringen jedoch nichts: "Die wissenschaftlichen Gutachten bestätigen dies.

Ungeeignet sind alle Kapseln, Fettverbrenner, Fett- und Kohlenhydratblocker im Vergleich. Keine Anbieterin im Rahmen des Tests hat eigenständige Untersuchungen vorgelegt, die Langzeitwirkungen belegen. "Bei 15 Medikamenten ist nicht einmal bewiesen, dass sie "spürbar beim Abmagern helfen". In der Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift "test" wurde empfohlen, dass diejenigen, die Gewicht verlieren wollen, sich auf mehr Sport, viel Frucht, viel Grünzeug und Vollkorn statt auf kostspielige Pulver und Kapseln aus dem Apothekenregal konzentrieren sollten.

Aber auch die Medikamente sind nicht wirklich schädlich: Die Testpersonen haben in keinem der in der Apotheke, im Drogeriemarkt, im Reformhaus, im Web oder beim Tele-Shopping erhaltenen Testproben gefährliche Substanzen wie z. B. Appetithemmer gefunden. Keines der Produkte entspricht den Anforderungen der Stiftung Warentest an das Abspecken. Untersuchungen haben eine Kurzzeitwirkung und einen leichten Gewichtsverlust für die Wirksubstanzen von fünf Substanzen ergeben, so der "Test".

Dazu gehören "Das gesunde plus Appetit-Control" von dm und "Altapharma Appetit-Control" von Rossmann. Bei Übergewichtigen kann mit diesem Ballaststoff aus der Konjak-Wurzel, der von der Europäischen Lebensmittelbehörde zertifiziert wurde, kurzzeitig leicht abgenommen werden. Auf der anderen Seite können Zutaten wie Komponenten von Krustentieren oder Kaffeebohnen unerwünschte Nebeneffekte wie z. B. Allergien auslösen.

Darüber hinaus können Fett-Blocker die Wirksamkeit von fettabbauenden Arzneimitteln wie der Pille beeinträchtigen, berichtete die Stiftung Warentest. Der vollständige Beitrag ist in der Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift "test" zu lesen.

Mehr zum Thema