Fett weg

Fette weg

Schmelzen Sie Hüftspeck, Doppelkinn, Bauch- oder BH-Fett weg. Alle wichtigen Informationen zur Fett-weg-Spritze finden Sie hier. Fettabsaugung (Injektions-Lipolyse) Die Figur Ihrer Wahl ist nicht immer einfach. Ein effektiver Weg ist die Fett-weg-Spritze. Die Fettwegspritze München, Fettwegspritze, Injektions-Lipolyse Problemzonen in Form von Fettdepots können durch gezielte Injektionen aufgelöst werden.

Fat-Way-Spritze - Arzt, Therapie & Information

Fettpolster an Bauchnabel, Beine und Gesäß beunruhigen nicht nur die Frau. Außerdem müssen Menschen mit Fettanhäufungen fertig werden, die trotz einer gesunden Diät und Bewegung nicht nachgeben wollen. Für die Therapie von überschüssigem Fettpolstergewebe mit einer so genannten Fett-weg-Spritze kann jedoch sanft gegengesteuert werden. Mit Hilfe dieser Art der Injektions-Lipolyse wird das hartnäckige Fettpolster exakt und nachhaltig entfernt.

Besonders die Frau kämpft mit Fettpolstern an Magen, Bein und Gesäß - die klassische Problemzone. Doch auch die Menschen werden durch Fettpolster gestört, die trotz Bewegung und einer gesunden Diät nicht nachgeben wollen. Die Lipolyse, bei der ein aus dem Sojaextrakt gewonnenes Mittel in das Körperfettgewebe gespritzt wird, unterstützt sowohl den medizinischen als auch den ästhetischen Fettabbau.

Mit Hilfe der Fettabsaugung, auch Fettabsaugung oder Fettabsaugung genannte Injektion, können hartnäckige Fettpolster, die trotz regelmässiger Bewegung und einer gesunden Diät nicht absterben. Es ist besonders geeignet zur Reduzierung von Fettpolstern an Bein, Gesäß, Magen, Oberarm und RÃ?cken sowie zur Pflege von sogenannten Reithosen. Gynekomastie bei Männer (vergrößerte Milchdrüse des Mannes) kann auch gut mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden.

Außerdem kann die Lipolyse durch Injektion ungewollte Fettablagerungen im Gesicht mindern. Hierzu zählt vor allem die Therapie des so genannten Doppelkinnes. Die Fettwegspritze eignet sich jedoch nicht für größere Fettdepots oder starkes Fettleibigkeit. Phosphatidylcholin (PPT) ist ein natürliches Präparat, das in der gleichen Rezeptur im Organismus hergestellt wird und dort eine Vielzahl von Funktionen ausführt.

Bisher wurde das Ferment zur Therapie von Blutgerinnseln in den Gefäßen verwendet. Als besonders sicher wird auch die Anwendung als Fett-weg-Spritze angesehen. Im Rahmen eines eingehenden Fachgespräches wird der Betroffene zunächst über die individuelle Erfolgschance und mögliche Begleiterscheinungen der Spritzenlipolyse informiert. Danach erfolgt die Nachbehandlung. Letztere bietet den großen Nutzen, dass die Dosier- und Positioniervorgänge sehr viel genauer gesteuert werden können.

Es verteilt sich gleichmässig vom injizierten Lager in die unmittelbare Nähe und lässt das Fett zu einer Ölsorte verflüssigen (Lipolyse). Diese verflüssigten Fette werden durch fett bindende Proteine und über die Galle abgeführt und über den Verdauungstrakt abgesondert. Ein besonderer Pluspunkt der Fett-weg-Spritze ist die Geschwindigkeit des Verfahrens. Der ambulante Eingriff beträgt maximal 15 bis 40 min, wird ohne Anästhesie ausgeführt und bedarf keiner weiteren Nachsorge.

Generell ist die Lipolyse bei Injektionen gut erträglich. Die Unterhaut, in die gespritzt wird, hat nur wenige Fasern, so dass die Fett-weg-Spritze nicht schmerzt. Durch eine Fettwegspritze wird auch die Leistungsfähigkeit nicht wesentlich beeinträchtigt. Es kann in wenigen Fällen auch zu einer Verhärtung kommen, die jedoch innerhalb von zwei bis sechs Monaten ohne medizinische Versorgung verschwindet.

Wenn Sie allergisch gegen die Bestandteile sind, kann die Therapie während der Trächtigkeit, beim Stillen, bei Zuckerkrankheit, bei Haut- bzw. Gewebeerkrankungen nicht durchführbar sein. Eine besonders genaue Behandlungsform ist die Fett-weg-Spritze, mit der gezielt bestimmte Hautareale modelliert werden können. Die Liposuction kann zur Versorgung größerer Körperregionen in einer einzigen Anwendung eingesetzt werden, die Fett-weg-Spritze ist jedoch langsamer und schonender.

Größter Pluspunkt der Fett-weg-Spritze gegenüber der Liposuction ist, dass sie keinen chirurgischen Einsatz benötigt. Das verhindert lange Stillstandszeiten, was die Fettspritze auch für arbeitende Menschen interessant macht. Die Frage, ob eine Fett-weg-Spritze ausreichend ist oder ob eine Liposuction erforderlich ist, wird im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt erörtert. Der Effekt basiert auf der Tatsache, dass Fette stärker auf Erkältung ansprechen als andere Körperzellen, wodurch die Therapie zur Vernichtung der Fette beiträgt.

Zur Stärkung der Durchblutung wird empfohlen, vor und nach der Anwendung so viel wie möglich zu konsumieren. Swimmingpool oder Saunabad sollten für die folgenden drei Tage nach der Anwendung vermieden werden, ebenso wie intensiver Sonnenschein und Sonnenschein für drei bis vier Wochen. 2. Eine Massage ist nützlich, um die Entfernung des durch die Fett-weg-Spritze aufgelösten Fetts spezifisch zu fördern.

Ihr SpezialistFür weitere Infos zu Fettwegspritzen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wenden Sie sich bitte an einen unserer Spezialisten.

Auch interessant

Mehr zum Thema