Fettverbrennung Diät

Fettabbau-Diät

mit hohem Proteingehalt fördert die körpereigene Fettverbrennung. Auf diese Weise funktioniert die Fettverbrennung und so kann Ihre Ernährung mit dem Fatburner erfolgreich sein. Die Fettverbrennung ist gleichbedeutend mit Gewichtsabnahme und daher das Ziel jeder Diät. Körperfettgewebe wird durch Fettverbrennung abgebaut.

Die Fettverbrennung fördern - die ketogenische Ernährung macht es möglich.

Eine Menge Geld zum Abnehmen aufessen? Das, was wie ein Paradoxon klingen mag, ist eines der Prinzipien der Ketogenie. Eine Sonderform der Low-Carb-Diät ist daher die Ketogen-Diät. Die ketogenetische Ernährung nach dem Stand der Ketosis ist ihr Name. Einige Athleten beschwören auf die ketogenetische Ernährung. Doch auch wenn bereits mehrere andere Diäten ohne Erfolg ausprobiert wurden, verheißt diese Diät durch ihren besonderen und einschneidenden Charakter Hoffnungen.

Die ketogene Ernährung hat zum Zweck, den Stoffwechsel zu verändern, der heute hauptsächlich auf Kohlehydraten basiert. Das hemmt nicht nur die Fettverbrennung, sondern bringt auch die überschüssige Kraft in Gestalt von neuen Körperfettzellen auf die Hüfte. Das Gleiche trifft auf die ketogene Ernährung zu: Die Zahl der täglichen Nahrungsaufnahme ist begrenzt - auch hier wirkt die Gewichtsabnahme nur so lange, wie es ein Kalorienmangel gibt.

Das Ketogenitätsverhältnis legt das Mengenverhältnis von Fetten, Eiweißen und Kohlehydraten fest. In der Regel wird ein ketogenes Mischungsverhältnis von 4:1 verwendet - das heißt, dass 80 % der Lebensmittel aus Fetten besteht. Sie sollten sich für mind. drei Monate ketogen ernähren. Ein längerer Aufenthalt ist möglich und für bestimmte therapeutische Zwecke notwendig.

Die ketogenetische Ernährung soll nicht nur viel zur Gewichtsreduzierung beitragen. Obwohl Arzneimittel in diesem Gebiet inzwischen an Wichtigkeit gewinnen, geht der Weg zurück zur Ketogenese, vor allem in hartnäckigeren Situationen. Ein strenger Nahrungsplan muss über einen längeren Zeitabschnitt als ein Jahr befolgt werden.

Auch bei anderen Nervenkrankheiten konnten die positiven Auswirkungen der Ketogenese nachweisen. Darüber hinaus wird untersucht, inwiefern sich die ketogenetische Ernährung als unterstützendes Ernährungsmittel bei der Krebsbehandlung eignet. Schließlich ist die ketogenetische Ernährung eines der Ernährungskonzepte, die besser als viele andere unklare Theorien, die der Diätmarkt zu liefern hat, untersucht wurden.

Dies sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die ketogenetische Ernährung eine ziemlich einseitig und extrem wirkende Form der Ernährung ist, die Sie mit Bedacht geniessen sollten. Ist der Metabolismus im Stadium der Ketosis angelangt, fallen die Pfund sehr zügig ab. Die Fette und Eiweiße werden gesättigt, so dass gierige Hungerattacken nicht zu fürchten sind - tatsächlich ideale Bedingungen für den Ernährungserfolg.

Der Diätplan im täglichen Leben über einen langen Zeitabschnitt ist jedoch nur bedingt einhaltbar. Vor allem als Therapie wird die ketogenetische Ernährung auch über lange Strecken eingenommen. Mit der ketogenen Ernährung schmilzt das Hüftegold schon wenige Tage nach dem Start; ein Gewichtsverlust von mehreren Kilogramm innerhalb der ersten Wochen ist durchaus denkbar.

Durch die Möglichkeit längerer ketogener Diätphasen kann man sehr viel abnehmen und die neue Form beibehalten. Sie müssen immer vorsichtig sein, wenn Sie die Diät abbrechen und zu Ihrer gewohnten Diät zurückkehren. Im folgenden Film wird erklärt, wie man in den Status von Ketosis und anderen Fragestellungen kommt.

Ist die ketogenische Ernährung nicht das, was Sie sich wünschen? Lesen Sie dann die nachfolgenden Artikel, um die richtige Ernährung für Sie zu wählen.

Auch interessant

Mehr zum Thema