Fettverbrennung im Körper

Fettabbau im Körper

Tatsächlich verbrennt der Körper nach dem ersten Schritt Zucker und Fett. Fettverbrennung ist ein ständiger Prozess im Körper. Auch Hormone - wie Wachstumshormone oder Schilddrüsenhormone - wirken sich auf die Fettverbrennung aus. Die Stoffwechselvorgänge im Körper sind bei vielen Menschen mehr oder weniger eingeschlafen und sorgen dafür, dass die Fettverbrennung blockiert wird.

Verstehen Sie Ihren Körper #2 - Fettverbrennung im Sportbereich

In dem letzten Blogeintrag "Fettverbrennung im Alltag" habe ich Ihnen erläutert, dass sich Ihr Körper in einem Zustand des permanenten Auf- und Abbaus befinde. Außerdem wissen Sie durch diesen Einsatz auch, dass der Körperfettanteil sehr hoch ist. Sie haben also so viel gespeicherte Kraft mit kaum erkennbaren Reserven, dass Sie tage- oder wochenlang leben können.

Ab wann wird die Fettverbrennung stattfinden? Fette werden fast immer abgebaut! Dies liegt daran, dass der Energieaufwand pro Einheit (z.B. pro Minute) in der Ruhephase und bei leichten sportlichen Anstrengungen recht niedrig ist. Ihr Körper ist eine Kastanie. Ihr Körper ist jedoch träge genug, um andere Energieträger gleichzeitig zu benutzen, sofern sie rasch zur Verfügung stehen.

Er macht das gern mit etwas Zuckern. Weil, wenn Sie gerade etwas mit etwas Süßem eingenommen haben, die daraus gewonnene Kraft rascher zur Verfügung steht, als wenn sie erst aus der Fettverbrennung bezogen werden muss. Der Körper gedeckt seinen Energieverbrauch in Ruhestellung und bei leichter Anstrengung hauptsächlich aus Fett und mit Zuckerzusatz aus diesem Zuckerbrei.

Allerdings ist das VerhÃ?ltnis zwischen Zuckern und Fetten bei Athleten und Nichtathleten sehr unterschiedlich. Das Gremium bestimmt rascher, was derzeit zur Verfügung steht und vermischt die beiden Energieträger Fette und Zuckermasse. In der Regel sind die Zuckerlager schon gefüllt (mehr dazu später) und die Vorräte an Vitaminen sind im Überfluss vorhanden. Es gibt keinen Bedarf an Budget, also hat er Zugang zu beiden, ohne etwas Geld zu verdienen.

Der athletisch aktive Körper arbeitet hier etwas anders. Dabei ist er bestrebt, so viel wie möglich aus dem Fett zu gewinnen und so viel wie möglich vorzuhalten. Außerdem ist die Fettverbrennung für Athleten viel effektiver, so dass sie mehr Kraft pro Zeit zur Verfügung stellen kann. Deshalb ist der Energieanteil der Fettverbrennung viel größer als bei Nichtsportlern.

Die größte Sache an der Fettverbrennung ist, dass sie einen fast unerschöpflich hohen Energiestrom hat. Die Fettverbrennung kann nämlich nur eine sehr geringe Energiemenge pro Einheit bereitstellen. Wie bekannt, kann sich sportlich richtig ausgeführt etwas anstrengen. Höchstens wenn es ermüdend wird, genügt die Kraft des Fettstoffwechsels nicht mehr, um den Verbrauch zu befriedigen.

Wir haben noch etwas Süßes! Sugar ist der Hochleistungsbrennstoff unseres Organismus. Ich werde später erklären, wie die Verbrennung von Staubsaugern abläuft. Momentan müssen Sie jedoch noch wissen, dass die Zuckervorräte im Körper viel kleiner sind als die Fettlager. In meinem letzen Blogeintrag hatte ich berechnet, dass selbst ein sportlicher Körper über 50'000 Kilokalorien als Energievorrat hat.

Durch die Effizienz der Fettverbrennung kann natürlich auch trainiert werden, da sie mehr Strom pro Einheit bereitstellen kann. Das ist natürlich bei der Fettverbrennung so! Zur Erzielung eines Anpassungsanreizes zur Steigerung der Fettverbrennung müssen Sie in der Fatburning-Zone bis zur Müdigkeit üben.

Allerdings ist der Sportanfänger wahrscheinlich nicht in der Lage, wirklich sportlich in der Fatburning-Zone zu sein. Mehr Informationen dazu finden Sie im Blog-Artikel "Abnehmen mit dem Fettverbrennungspuls". Aber wenn Sie Gewicht verlieren wollen, ist die Fettverbrennung im Sportbereich viel weniger interessant, als Sie sich vorstellen können!

Die Thematik Fettverbrennung zum Entfernen von Leckereien I im nÃ?

Mehr zum Thema