Fibre Primvital samen

Samen de Fibra Primvital

Bio-Superfood Chia: Die Samen werden heute in fast jedem Kochbuch für gesundheitsbewusste Menschen verwendet. Chia-Samen haben eine erstaunliche Wirkung. Säubern Sie Ihren Darm mit diesen natürlichen Samen. Säubern Sie Ihren Darm mit diesen natürlichen Samen. Täglich eine Mischung aus Wasser und frischen Primvital Fasersamen trinken.

Ordentlichkeit

Rechtsanwältin Dr. med. Jana www. org. com.com 150, 05-077warszawa, registriert im Zentralregister, Steuernummer NIP: 5252079096, Statistiknummer REGON: 050583184, E-Mail Adresse: care@primvital. de-, Telefon: 22 297-00-09 (weiterer Verkäufer). Die Verkäuferin unterhält unter der oben angegebenen Internetadresse einen Online-Shop, der sich mit dem Vertrieb von Saatgut, pflanzlichen Mischungen, Nahrungsergänzungen und anderen Nahrungsmitteln sowie Kosmetik und Informationsmaterial in Printform befasst (weiterer Online-Shop).

Die Verkäufe über den Online-Shop und die Benutzung der im ersten Teil erwähnten Webseite erfolgen in Übereinstimmung mit den in diesen Nutzungsbedingungen festgelegten Bestimmungen und zu dem Zeitpunkt und der Zeit. Bei den in Abs. 1 bezeichneten Persönlichkeiten handelt es sich weiterhin um Nachfrager. Als Konsument wird auch ein Erwerber bezeichnet, der eine nicht unmittelbar mit seiner beruflichen oder geschäftlichen Aktivität im Sinne von Art. 221 BGB zusammenhängende Order erteilt.

3 ) Gegenstand des Verkaufs im Online-Shop sind Samen, pflanzliche Mischungen, Nahrungsergänzungen im Sinne des Lebensmittelgesetzes vom 25. 8. 2006 (Gesetzblatt 2006, Nr. 171, Punkt 1225) sowie sonstige Nahrungs- und Genussmittel und Informationsmaterial in Druckform, vor allem die Fachzeitschrift "Biuletyn Zdrowia" (weitere Erzeugnisse oder Waren).

Die im Online-Shop angebotenen Artikel können in der Bundesrepublik Deutschland verkauft werden. Verkaufsgegenstand im Online-Shop des Anbieters sind auch die digitalen Angebote, d.h. die vom Anbieter in digitalisierter Fassung ohne Abspeicherung auf einem Materialdatenträger hergestellten und vom Anbieter über den Online-Shop zur Bezahlung eines Kaufpreises an den Käufer gelieferten Waren.

Soweit sich diese Nutzungsbedingungen auf unsere Angebote beziehen, gilt dies auch für E-Books, sofern nicht anders angegeben. 4. der Vertrieb der Ware ist ab dem Zeitpunkt möglich, in dem der Anbieter das jeweilige Erzeugnis im Online-Shop unter dem Tab "Produkte" auflistet. Bei den auf der Webseite veröffentlichten Informationen über das Erzeugnis einschließlich des Kaufpreises handelt es sich um ein konkretes Verkaufsangebot im Sinne von Art. 543 BGB.

Für den Kauf von Waren ist es erforderlich, eine entsprechende Option auf der Webseite des Online-Shops zu aktivieren, die für jedes einzelne Erzeugnis zur Verfügung steht, und eine weitere Vorgehensweise gemäß den Anweisungen des Bestellvorgangs, die dem Kunden auf der Webseite gegeben werden. Beim Ausfüllen des Auftragsformulars wird der Besteller unter anderem um folgende Angaben gebeten:

Um den Kauf der Ware abzuschließen, muss der Kunde die Nutzungsbedingungen anerkennen. Unter anderem kann der Kunde unter den folgenden Zahlungsarten wählen: Bei den in Ziffer 6 Nummern 1 bis 2 aufgeführten Bezahlungen in Anlehnung an eine E-Mail an die beim Ausfüllen des Bestellscheins genannte Anschrift; bei den in Ziffer 6 Nummer 3 aufgeführten Bezahlungen in Anlehnung an einen in einem Brief übermittelten, ausreichend abgesicherten und verschlüsselten Link.

Falls einige oder alle vom Besteller bestellte Artikel nicht binnen 30 Tagen nach Vertragsschluss auf Lager sind, wird der Lieferant den Besteller benachrichtigen und den vollen Betrag des vom Besteller empfangenen Geldes zurückerstatten. Der Kaufpreis ist an den Auftragnehmer zu zahlen: binnen 7 Tagen nach Auftragserteilung - bei der in 4 Abs. 6 Nr. 1 und 2 dieser Nutzungsbedingungen festgelegten Zahlungsweise (weitere Vorauszahlung), bei Annahme der Auftragserteilung - bei der in 4 Abs. 6 Nr. 3 und 4 dieser Nutzungsbedingungen festgelegten Zahlungsweise (weitere Bezahlung bei Lieferung) gehen alle mit dem Liefergegenstand zusammenhängenden Vor- und Nachteile sowie das mit dem Liefergegenstand durch den Auftragnehmer verbundene Schadensrisiko auf den Auftraggeber über.

Soll die Ware vom Auftragnehmer an einen Abnehmer versandt werden, der Konsument ist, geht die Gefahr des versehentlichen Verlustes oder der Zerstörung der Ware mit der Lieferung an den Auftraggeber auf den Auftraggeber über. Die Überlassung der Sache durch den Auftragnehmer an den Frachtführer gilt als Überlassung der Sache, wenn der Auftragnehmer keinen Einfluß auf die Wahl des Frachtführers durch den Auftraggeber hat.

Der Gesamtbetrag der Wartezeit auf den Empfang der Ware (Lieferzeit) setzt sich aus dem Zeitpunkt der Ausführung der Lieferung (Vorbereitung der Ware für den Versand) durch den Auftragnehmer und der Lieferfrist der Ware durch den Frachtführer zusammen. Bei Vorkasse wird die Ware binnen 5 Arbeitstagen (Montag - Freitags außer arbeitsfreie Tage) nach Zahlungseingang auf dem Bankkonto des Käufers versandt.

Bei Nachnahmesendungen wird die Ware binnen 5 Arbeitstagen nach Vertragsschluss an den Besteller versandt. Zusätzlich zu den oben angegebenen Uhrzeiten muss die Lieferzeit der Ware durch den Transporteur (Kurier) angegeben werden, die im Online-Shop auf der Registerkarte http://primvital. zu finden ist. Im Fall der Vorauskasse und Nichtabnahme ( "Nichtabnahme") der Ware wird diese an den Anbieter erstattet.

Er kann dann den Rückversand der Ware verlangen, wodurch der Besteller zur Zahlung der Mehrkosten für die Rückgabe der Ware an den Lieferer und der Rücksendekosten an den Besteller verpflichtet ist. Storniert der Besteller dagegen die Produktbestellung nach erfolgter Anzahlung, werden dem Besteller die auf das Lieferantenkonto überwiesenen Geldbeträge abzüglich der Versand- und Rücksendekosten zurückerstattet.

Im Falle der Bezahlung per Vorauskasse und Annahmeverweigerung der Lieferung mit der Ware wird diese an den Anbieter zurückgegeben. Wenn die Lieferung nicht vom Besteller entgegengenommen und an den Lieferer zurückgeschickt wird, wird der Lieferer dem Besteller eine E-Mail an die vom Besteller mitgeteilte Anschrift über die Nichtaufnahme der Lieferung senden und dem Besteller weitere 30 Tage Zeit geben, um den Besteller über den Anspruch auf Wiederversand der Ware zu informieren.

Antwortet der Besteller nicht innerhalb der oben angegebenen Zeit, bezahlt nicht den jeweiligen Preis oder nimmt die Lieferung nicht ab, wird der Vertrag für die Ware gekündigt. Bei einer neuen Lieferung per Nachnahme sind Sie zur Übernahme der Transportkosten berechtigt - es sei denn, die ursprünglich (erste) Nichtlieferung wurde nicht vom Besteller verursacht (z.B. durch Annahmeverweigerung).

Die Einwilligung des Käufers zum Empfang von Rechnungen in elektronischer Form. der Mehrwertsteuer. 6. ein Abnehmer, der Konsument ist, hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von GrÃ?nden und ohne sonstige gesetzlich nicht vorgesehene Aufwendungen vom Kaufvertrag zurÃ?ckzutreten. Das Absenden der Anmeldung vor ihrem Erlöschen genügt, um die in der Absicht angegebene Lieferfrist einzuhalten.

Die 14-tägige Rücktrittsfrist läuft beim Verkauf von Waren ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Waren in den Eigentum des Käufers oder des von ihm genannten Dritten, der nicht derjenige ist. Betrifft der Verkaufsvertrag mehrere einzeln, in Losen oder in Teilmengen gelieferte Erzeugnisse, so läuft die vorgenannte Zeit ab dem Zeitpunkt der Inbesitznahme des zuletzt gelieferten Gegenstandes (Erzeugnisses), der zuletzt gefertigten Lose oder des zuletzt gefertigten Teiles.

Durch eine Rücktrittserklärung gegenüber dem Anbieter kann der Konsument vom Kaufvertrag zurücktreten. 2. Dies kann mit Hilfe des Rücktrittsformulars, das diesen Nutzungsbedingungen als Anlage beigefügt ist, erklärt werden. Das Recht des Konsumenten, eine andere eindeutige Aussage über seine Rücktrittsentscheidung zu treffen, wird dadurch nicht eingeschränkt.

Für die Wertminderung des Produktes durch dessen Verwendung in einer anderen als der zur Bestimmung seiner Beschaffenheit, Merkmale und Funktionen erforderlichen Art und Weise haften die Konsumenten nur. Die Rückgabeverpflichtung des Verbrauchers besteht darin, das Erzeugnis umgehend, längstens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsrücktritt, an den Anbieter zurückzusenden oder an einen von ihm zur Abnahme berechtigten Dritten zu geben.

Der Rückversand muss an eine der genannten Anschriften erfolgen: Die unmittelbaren Rücksendekosten gehen zu Lasten des Verbrauchers. Ein Rücktrittsrecht des Verbrauchers besteht nicht: Vertragsgegenstand ist ein Erzeugnis, das in versiegelter Form angeliefert wird und nach dem Öffnen der Packung aus gesundheitlichen oder Hygienegründen nicht mehr zurückgenommen werden kann.

Unbeschadet des dem Konsumenten in Abs. 1 eingeräumten Rücktrittsrechts ist der Kunde dazu befugt, binnen 90 Tagen nach Empfang der Ware oder binnen 30 Tagen nach Empfang der Zeitung "Biuletyn Zdrowia" vom Kauf zurückzutreten, wenn die Ware seinen Vorstellungen nicht entspricht, wenn er dem Anbieter in der vorgenannten Zeitspanne gegenüber eine diesbezügliche Mitteilung macht und die restlichen, nicht verwendeten Waren oder die Zeitung "Biuletyn Zdrowia" (weitere Zufriedenheitsgarantie) einliefert.

Der Besteller hat in diesem Falle alle mit der Anlieferung und Rücksendung der Ware an den Lieferer zusammenhängenden Aufwendungen zu tragen. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Besteller 3 Stücke des selben Produktes binnen 90 Tagen verbrauchen kann, die gekaufte Stückzahl über die erwähnten 3 Stücke hinaus muss er den Anbieter verpflicht.

Der im obigen Abschnitt genannte Zeitraum von 90 oder 30 Tagen der Zufriedenheits-Garantie darf nur einmal in Bezug auf das jeweilige Erzeugnis oder die jeweilige Fachzeitschrift "Biuletyn Zdrowia" verwendet werden. Die Verkäuferin ist dazu angehalten, dem Verbraucher alle von ihm geleisteten Zahlungen, einschließlich der Versandkosten der Ware, sofort nach Eingang der Rücktrittserklärung des Käufers zu vergüten.

Die Rückerstattung erfolgt auf die selbe Weise wie beim Konsumenten, es sei denn, der Konsument stimmt einer anderen Form der Rückerstattung, die für ihn keine weiteren Gebühren verursacht, zu. 7. der Auftragnehmer ist gesetzlich verpflichtet, fehlerfreie Ware zu liefern.

Reklamationen wegen Produktfehlern kann der Besteller dem Auftragnehmer per E-Mail an complaint@primvital.de. mitteilen. Um die Reklamationsbearbeitung zu beschleunigen, benötigen wir die Gründe für die Reklamation, die Reklamation des Bestellers und die Kontaktinformationen (Vor- und Zuname, exakte Anschrift) des Bestellers. Die Verkäuferin ist gegenüber dem Besteller für Sach- und Rechtsmängel der Kaufsache verantwortlich (Gewährleistung).

Liegt ein Sachmangel vor, kann der Besteller eine Minderung des Kaufpreises erklären oder vom Kaufvertrag zurücktreten, es sei denn, der Lieferer ersetzt das fehlerhafte Erzeugnis sofort und ohne unverhältnismäßige Vorkommnisse für den Besteller durch ein fehlerfreies Erzeugnis oder behebt den eingetretenen Sachmangel. Ein Rücktrittsrecht des Kunden besteht nicht, wenn der Fehler unerheblich ist.

eine mangelfreie Ware oder die Behebung des Fehlers verlangen. Die Verkäuferin ist dazu angehalten, das fehlerhafte Erzeugnis gegen ein fehlerfreies zu ersetzen oder den Fehler ohne unverhältnismäßige Verzögerung für den Besteller innerhalb einer angemessenen Zeit zu beheben vorbehaltlich und in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Handelt es sich bei dem Besteller um einen Konsumenten, kann er anstelle der vom Anbieter angebotenen Mängelbeseitigung den Ersatz des Produktes durch einen mangelfreien oder die Mängelbeseitigung anstelle des Ersatzes verlangen, es sei denn, es ist unmöglich oder würde im Verhältnis zu der vom Anbieter angebotenen Regelung übermäßige Mehrkosten verursachen, um die Übereinstimmung des Produktes mit dem Vertrag in der vom Konsumenten gewählten Art und Weise durchzusetzen.

Der Besteller ist in Ausübung der Gewährleistungsrechte dazu angehalten, die mangelhafte Sache auf Rechnung des Auftragnehmers an eine der genannten Anschriften zu senden: Polen: Mappe W. A. S. A. S. A. S. A. S., ul. S. A., S. A. S. A. S. A. S. A. S. A. S. A. I., S. 6, 05-077 warschauer. Verlangt ein Abnehmer, der Konsument ist, den Ersatz der Sache oder die Behebung des Fehlers oder gibt er eine Preisreduktionserklärung ab, die den Betrag angibt, um den der Kaufpreis reduziert werden soll, und der Anbieter äußert sich nicht binnen 14 Tagen, so gilt die Reklamation als berechtigt.

Die Verkäuferin übernimmt die Gewährleistungspflicht, wenn ein Sachmangel innerhalb von 2 Jahren nach Lieferung der Ware an den Kunden auftritt. Beim Kauf der Erzeugnisse durch einen Konsumenten darf die Verjährungsfrist jedoch nicht vor Ende der in Absatz 1 bezeichneten Zeit ablaufen. Das Ausfüllen der persönlichen Daten des Verkäufers (gewöhnliche persönliche Daten), die dem Anbieter über das Registrierungsformular mitgeteilt werden, ist freigestellt.

Verwalter der persönlichen Daten ist der Einlieferer. Die personenbezogenen Daten des Bestellers werden vom Datenverwalter zur Durchführung des Vertrags über die Durchführung von Leistungen oder des Kaufvertrags sowie zum Zwecke der Verwaltung des Online-Shops und für andere Zwecke verwendet, soweit der Besteller dem zustimmt oder diese sich aus den Anordnungen des Bestellers oder dem Kaufvertrag zwischen dem Besteller und dem Besteller ergeben.

Hinweis: Die persönlichen Angaben (gewöhnliche persönliche Daten) werden dem Anbieter auf freiwilliger Basis mitgeteilt. Jedem Kunden steht ein uneingeschränktes Recht auf Zugriff, Berichtigung und Löschen seiner personenbezogenen Angaben zu. Der Adressat der persönlichen Angaben des Bestellers und Datenverwalter ist der Einlieferer. Die Verkäuferin wird über den Zweck des Online-Shops und den Geltungsbereich der vom Kunden abgegebenen Vollmachten und Ermächtigungen an Dritte keine weiteren Angaben und Angaben über den Kunden machen, es sei denn, diese Dritte beauftragen den Lieferanten auf der Basis der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Die Verkäuferin wird auch alle Massnahmen ergreifen, um diese Daten zu schützen, besonders diejenigen, die im Datenschutzgesetz und den auf der Basis dieses Datenschutzgesetzes ergangenen Vorschriften festgelegt sind. Zur Nutzung des Rundschreibens muss eine E-Mail-Adresse in der jeweiligen Form an den Anbieter gesendet werden und der Wille zum Empfang des Rundschreibens muss ausgedrückt werden oder beim Erwerb von Artikeln muss die Einwilligung zu dessen Empfang erteilt werden.

Sie erhalten ausführliche Information über den Online-Shop, über Leistungen und Angebote, aber auch über nichtkommerzielle Schreiben (z.B. Gratulationen, eigene Anmerkungen, etc.), über kaufmännische Angebote, die von den Online-Shops vergütet werden, sowie über die Angebote und die gesundheitlichen Aspekte. Die Abmeldung des Rundschreibens ist für den Besteller durch Anklicken des jeweiligen Links am Ende des Rundschreibens oder durch Senden einer angemessenen E-Mail an die Anschrift care@primvital.de. möglich.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail an care@primvital.de. 10 ) Die Nutzungsbedingungen treten am Tag ihrer Publikation auf der Webseite in Kraft, d. h. am 01.04.2015. Die Verkäuferin ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen zu ändern, wenn einer der folgenden Punkte eintritt (vollständiger Katalog):

Abänderung der gesetzlichen Vorschriften, die den Vertrieb der Waren durch den Lieferanten betreffen und die sich auf die beiderseitigen Rechte und Verpflichtungen aus dem zwischen dem Besteller und dem Lieferanten geschlossenen Verkaufsvertrag auswirken; Anpassungen des Geschäfts des Lieferanten an Weisungen, Beurteilungen, Entscheidungen oder Leitlinien sind erforderlich: eine gerichtliche Anordnung, die für den Betrieb des Auftragnehmers gilt und sich auf die beiderseitigen Rechte und Verpflichtungen aus dem zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer geschlossenen Verkaufsvertrag auswirkt; eine Veränderung der elektronischen Leistungserbringung des Auftragnehmers allein aus rein technischem oder technologischem Grund, eine Veränderung des Leistungsumfangs oder der Leistungsregeln, für die die Regelungen dieser Nutzungsbedingungen gelten, durch Hinzufügung einer neuen oder geänderten Fassung dieser Nutzungsbedingungen.

Änderungen oder Einstellungen früherer Funktionalitäten oder Dienste, die dem Käufer vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden. Verschmelzung, Spaltung oder Umwandlung des Veräußerers oder Veränderung anderer in diesen Nutzungsbedingungen angegebener Angaben des Veräußerers. Änderungen der Nutzungsbedingungen haben keinen Einfluß auf den Umfang und die Konditionen der mit den Abnehmern geschlossenen Verträge.

Im Falle von Veränderungen der Nutzungsbedingungen macht der Anbieter den Einheitstext der Nutzungsbedingungen durch Publikation auf der Webseite des Online-Shops und durch Zusendung der entsprechenden E-Mail an den Besteller zugänglich. 11. im Online-Shop veröffentlichte Informationen und Hinweise, die nicht die Produkteigenschaften zum Gegenstand haben, sind ausschliesslich informativer und erzieherischer Natur - sie dürfen nicht als ärztliche Beratung betrachtet werden und können einen Besuch beim Arzt nicht ersetzten.

Die Verkäuferin ist dazu angehalten, alle im Online-Shop enthaltenen Daten (und sonstigen Materialien) zu entfernen, über die sie glaubhaft informiert wurde oder eine offizielle Mitteilung, dass sie illegal sind. Alle Streitigkeiten zwischen dem Anbieter und dem Erwerber, der kein Konsument ist, werden dem für den Firmensitz des Anbieters verantwortlichen Richter zur Beratung und Entscheidungsfindung vorgebracht.

Das polnische Recht auf der Basis dieser Verordnungen beraubt den Konsumenten nicht seiner Rechte, die nicht durch einen Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Konsumenten ausgeklammert werden können, der ohne die Auswahl des anwendbaren Rechtes rechtsverbindlich wäre. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen können vom Besteller auf der Webseite http://fibreprimvital.de/page/terms. php angesehen und ausdruckt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema