Fitness Creatin

exercise creatine

Macht es die Einnahme von Kreatin mit Milch unwirksam? Kreatin Monohydrat Pulver von Mammut Nutrition enthält, wie der Name schon sagt, hochwertiges Kreatinmonohydrat. Kreatinprodukte wurden früher hauptsächlich von Spitzensportlern verwendet. VERDOPPELTE KREATINMONOHYDRAT-KAPLSELN Gepuffertes mikronisiertes Kreatinmonohydrat in Kapseln. Kreatin ist nicht umsonst eine der beliebtesten Nahrungsergänzungen bei Sportlern.

Kreatin-Effekt auf Fitness und Muskeltraining

Kreatinmonohydrat ist eines der populärsten Supplemente zur Unterstützung des Muskeltrainings. Denn Kreatin liefert den Muskel optimal mit Kraft, was eine Steigerung der Kraft und ein effektiveres Training möglich macht. Inwiefern ist der Kreatin-Effekt erklärbar? Aber wie funktioniert Kreatin und wie wird es am besten einnehmen?

Auf den Kreatin-Effekt sowie die Aufnahme haben wir uns eingehend eingegangen und beschreiben im nachfolgenden Beitrag, wie der Aufbau von Muskeln mit Kreatin-Monohydrat vorankommt. Außerdem gibt es einige Tips und Kniffe rund um das Kreatin-Einkommen. Was ist die Auswirkung von Kreatinmonohydrat? Kreatin ist im Grunde eine endogene Energiequelle, die aus drei verschiedenen Bausteinen zusammengesetzt ist und in den Nieren, der Bauchspeicheldrüse und der Nieren gebildet wird.

Der männliche Organismus enthält in der Regel etwa 130 g Creatin, von denen 95 v. H. in den Muskelzellen gelagert werden. Bei der Kreatinwirkung liefert Creatin die Muskelmasse, was zur Bildung von "ATP" (Abkürzung für Adenosintriphosphat) führt und somit eine optimierte Muskelzusammenziehung erlaubt. Der Muskel hat eine gewisse "Kreatinspeicherung".

Diese Kreatinspeicherung ist umso größer, je größer und stärker die Muskulatur ihre Leistung aufruft. Weil der Organismus ca. 1 g Kreatin pro Essen über die Nahrung aufnimmt, ist es für Fitness-Sportler empfehlenswert, Kreatin-Monohydrat-Ergänzungen als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Kreatinwirkung in Abhängigkeit von der Darreichungsform? Kreatin-Ergänzungen sind in der Regel in Form von Pulver und werden regelmäßig einnehmen.

Das liegt daran, dass z.B. eine weitere Kreatinzufuhr mit einer Laufzeit von vier bis acht Monaten wirksamer ist als eine permanente Nahrungsergänzungsaufnahme. Mit einer permanenten Nahrungsergänzung droht die Gewöhnung des Körpers an die gleichbleibend hohen Kreatinmengen, was das zielgerichtete Erreichen von Kraftsteigerungen zusätzlich behindert. Bei klassischer Kreatinaufnahme kann die Heilung aus einer Aufladungs- und einer Pflegephase erfolgen.

Die Körpermuskulatur wird im Grunde mit einer Creatinzufuhr von 3 g täglich bestens versorgt. 2. Mit einem Gewicht von 90 kg kann die Dosis auch auf 3,50 g pro Tag gesteigert werden. Bei der Kreatineinnahme als Nahrungsergänzung sollte aus zwei GrÃ?nden darauf geachtet werden, dass der Körper tÃ?glich mit einer groÃ?en Fluidmenge (z.B. 1-Liter-FluÃ? pro 20 kG Körpergewicht) versorgbar ist.

Kreatinmonohydrat wirkt einerseits antidiuretisch oder wasserspeichernd. Um sicherzustellen, dass genügend Flüssigkeit für den Körper und die allgemeinen Stoffwechselvorgänge zur Verfügung steht, sollte bei einer Kreatinbehandlung immer auf eine angemessene Wasseraufnahme geachtet werden. Zusätzlich produziert der Kreatin-Effekt das metabolische Produkt Kreatinin, das über den Harn abgesondert wird.

Der Kreatinininwert sollte nicht zu hoch sein, damit die Niere richtig funktioniert. Dabei wird durch eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme sichergestellt, dass das produzierte Kreatinin abgesondert wird, so dass sich der Kreatin-Effekt nicht nachteilig auf die menschliche Ernährung auswirkt. Unterschiedliche Kreatinwirkung und Kre-Alkalyn? Die Nahrungsergänzung bietet Ihnen unterschiedliche Nahrungsergänzungen mit verschiedenen Kreatin-Effekten.

In der zweiten Stufe gibt es die beiden Variante Kreatinmonohydrat und Kre-Alkalyn. Beide Variationen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Kre-Alkalyn, ein durch besondere Prozesse mit Natriumpufferung hergestelltes Kreatinmonohydrat, keine anti-diuretische Kreatinwirkung hat. Dadurch kommt es während der Nahrungsaufnahme nicht zu Wasseransammlungen und damit einhergehenden Gewichtserhöhungen.

Zudem sind die Wirkungen auf den Körper und die Stoffwechselvorgänge nicht so ausgeprägt wie bei dem klassischen Kreatinmonohydrat. Die beiden Variationen sind nicht nur im Hinblick auf den Kreatin-Effekt unterschiedlich. Die Nahrungsergänzungsmittel von Cre Alkali sind in der Regel immer teuerer als die klassischen Kreatin-Monohydrat-Produkte. Allerdings erlauben beide Ausführungen eine sehr gute Kreatinwirkung und Kraftzuwachs während des Trainings.

Für viele Athleten ist es eine Frage des Geschmacks, welche Kreatinvariante vorzuziehen ist. Falls Sie auf der Suche nach einer geeigneten Kreatinergänzung sind, kann Ihnen unser Kreatintest helfen.

Mehr zum Thema