Fitness Getränke Selber machen

Machen Sie Ihre eigenen Fitnessgetränke

finden Sie in unserem kostenlosen PDF zum Download. Eiweiß-Shakes Rezepte, um sich selbst zu machen. Die Zubereitung von Eistee ist sehr einfach und viel gesünder als der Kauf. Nichts geht über frische und hausgemachte Getränke. Mehr: Muskelaufbau - Muskelaufbau - Fitness - Training.

Kochrezepte für gesundheitsfördernde Sportgetränke

Ob ein harter Wettkampf mit Bekannten, ein Gymnastikbesuch oder ein Waldspaziergang - all das geht Hand in Hand mit Dehydrierung und Durstigkeit. Häufig genügt es nicht, dass die Wasserversorgung den notwendigen Nutzen bringt. Häufig sind Fertiggetränke von namhaften Herstellern verlockend. Aber was wäre, wenn es eine schmackhaftere und gesundere Variante zur Herstellung dieser Getränke gibt?

Betrachtet man die Aufkleber mit den Inhaltstoffen auf den Getränkeflaschen, fällt auf, dass viele dieser Substanzen sehr rätselhaft oder manchmal gar schädlich sind. Ob Naturaromen, Farben, Zucker oder Zuckerersatzstoffe - es ist fraglich, ob all diese Inhaltsstoffe für ein gutes Fitnessgetränk vonnöten sind.

Die gesündeste und natürlichste Sorte - so unglaubwürdig es zunächst auch klingt - ist Kokoswasser pur! Kokoswasser ist jedoch aus Preisgründen nur teilweise geeignet, um ein Fitnessgetränk selbst zu zubereiten. Aber keine Angst, auch ohne Kokoswasser können Sie gesundheitsfördernde Sportdrinks zubereiten. Variant 1: Nehmen Sie etwas Salzwasser, Kokoswasser oder Tee und etwas Meeressalz.

Die Mischung kann nun bei Bedarf mit einem beliebigen Fruchtsaft ergänzt werden. Zur Zeit ist es eine beliebte - und vor allem kalorienreduzierte - Naturalternative zu den Zuckern. Die Fertiggetränke werden nun am besten in den Kühlraum gestellt. Variant 2: Sie benötigen eine Schale Zitronensaft, eine Schale Ahornhonig, einen Löffel Seesalz und einen Teelöffel Backpulver.

Hinweis: Dies ist ein Kraftfutter, das konventionellem Trinkwasser zugesetzt wird. Jeder, der zum Beispiel nach einem dieser Rezepturen seine eigenen Sportdrinks produziert, kann davon nur profitiert haben.

Getränke: Entgiftungsgetränke selbst herstellen: Anhaltspunkte

Drinks - Entgiftungsgetränke selbst herzustellen ist der beste Weg, um zu überprüfen, ob Ihr Essen frisch und gesund ist. Mit diesen Hinweisen können Sie Getränke mischen. Softdrinks, Mixgetränke, Shakes, Säften und Kräutertees: Detox-Getränke sind für jede Tages- und Saisonzeit geeignet und sorgen für die Reinigung des Körpers mit einer Kombination aus köstlichen Inhaltsstoffen.

Falls Sie eine 12-tägige Entgiftungsdiät einplanen, können Sie das vollständige Angebot mit Einkaufszettel, Rezepten und Trainingstipps hier gratis nachladen. Beim Kauf der Inhaltsstoffe für Ihre Fitnessgetränke ist es besonders darauf zu achten, dass Sie nur frische Obstsorten, Gemüsesorten und Gewürze einnehmen. Die populärsten Bestandteile für Entgiftungsgetränke (die Sie im Allgemeinen nach Belieben verändern können) sind Ingwerwurzel, Zitrone, Orange, Apfel, rotes Fruchtfleisch, Bärlauch, Kurkuma, Gelbwurz, Cinnamon, alles Gemüsesorten und Kräutern wie Petersilien und Mint.

Zusatzstoffe wie z. B. Bienenhonig, Leinöl oder Vitaminen C-Pulver machen die Rezepturen noch schmackhafter und gesundheitsfördernder. Ein Smoothiestück aus Ginger und Vanille ist sehr einfach und erfrischend. Für dieses Drink eine neue Orange in Stückchen geschnitten und eine kleine Ingwerzwiebel geschält und gehackt. Die Blätter eines Bündels Pfefferminz zusammen mit den Ingredienzien in den Saftpresse legen und mit etwas Zucker versüßen.

Haben Sie wenig Zeit, wollen aber selbst etwas unternehmen? Eine reinigende Mixtur aus Mineralwasser, Brennesseltee, Mariendisteltee und grünem Sencha-Tee unterstützen Sie auf wunderbare Weise bei Ihrem Desinfektionsprogramm. Ein weiteres schnelles Entgiftungsgetränk besteht aus Goji-Beeren, Minztee (den man auch herrlich mit frischem Laub vorbereiten kann) und Sirup zum Süssmachen.

Auch interessant

Mehr zum Thema