Fitness Supplements Muskelaufbau

Eignung ergänzt Muskel-Gebäude

zur Förderung des Muskelwachstums oder zur Optimierung der Fettverbrennung. Gleichzeitig eine große Auswahl an Sporternährungsprodukten, Fitnesszubehör und Bekleidung. Anlasser für erhöhten Muskelaufbau (BCAAs haben eine Doppelfunktion). Nahrungsergänzungsmittel werden auch als Nahrungsergänzungsmittel bezeichnet. Ein Produktbeispiel für Proteinproteinpulver zum Muskelaufbau.

Nahrungsergänzungen werden auch als Nahrungsergänzungen bekannt.

Nahrungsergänzungen sind Nahrungsergänzungen, die den Menschen mit wertvollen Vitalstoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen ausstatten. Die generelle Zufuhr des Organismus wird durch das Einkommen sinnvolle Ergänzung, da dies in manchen Lebenslagen erforderlich sein kann. So braucht der Organismus zum Beispiel beim dauerhaften Kräftigungstraining eine vermehrte Zufuhr von Proteinen, Aminosäuren, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen, die er in der Regel nur ungenügend über die Ernährung aufnehmen kann.

Der Verzehr von Nahrungsergänzungen wird an einem Defizit gehindert und ein Defizit tritt gar nicht erst auf. Muskelaufbau-Training setzt immer einen ausgeglichenen Nahrungsplan voraus, der dem gestiegenen Energieverbrauch Rechnung trägt. Ernährungsmängel können durch die Aufnahme von Supplementen ausgeglichen werden. Kreatin ist eine der in Nahrungsergänzungen sehr oft vorkommenden Fettsäuren.

Kreatin steigert einerseits die eigene Leistung, andererseits aber auch die körpereigene Energiezufuhr während der Regeneration. Gerade für Menschen, die nur vegetarische Kost essen, ist es sinnvoll, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, die Kreatin beinhalten, da die Aminosäuren nur in Fleischerzeugnissen und nicht in Pflanzen vorkommen.

Sie gibt den Muskeln während der nicht gewohnten, physischen Beanspruchung Stärke und fördert so den Muskelaufbau. Kreatin wird am besten vor und nach dem Muskeltraining einnehmen. Ein anderer bedeutender Bestandteil verschiedener Nahrungsergänzungsmittel ist glutaminhaltiges Material, das unter anderem das Immunsystem kräftigt. Die Glutaminsynthese fördert die Stoffwechselvorgänge im Organismus und stimuliert die Neubildung von Abwehrzellen.

Außerdem wird das Muskelzellwachstum forciert und schon nach wenigen Tagen sind deutliche Fortschritte zu verzeichnen. Eiweiße sind die Hauptkomponenten aller humanen Körperzellen und geben auch den Muskeln ihre feste Form. Viele Nahrungsergänzungsmittel enthalten so genanntes Molkenprotein, das vom Organismus besonders gut ausgenutzt wird.

Molkenprotein ist für einen gesunden Muskelaufbau unerlässlich, da ohne Eiweiß keine Muskulatur aufbaut. Die Anabolika, die für den Muskelaufbau zuständig ist, wird durch Whey Proteine stimuliert, so dass die Aufnahme unmittelbar am Morgen und nach dem Training stattfinden kann. Allerdings kann die Dosis auch erhöht werden und die Aufnahme kann auf mehrere Essen pro Tag umgelegt werden.

Wird zu viel genommen, sondert der Organismus den überschüssigen Stoff aus. Eine weitere wichtige Komponente in Nahrungsergänzungsmitteln sind die hochwertigen Kohlehydrate, die insbesondere beim Muskelaufbau eine wichtige Energiequelle darstellen. Kohlehydrate geben nicht nur den Muskeln, sondern allen Körperzellen Kraft. Qualitativ hochstehende Kohlehydrate haben die Fähigkeit, den Organismus über einen langen Zeitabschnitt hinweg mit Strom zu versorgen, was bei den herkömmlichen Kohlehydraten nicht der Fall ist.

In der Regel wird dies durch einen speziellen Nährstoffplan für das Muskelaufbau-Training abgedeckt. Nahrungsergänzungsmittel können aber auch einen vorübergehenden Leistungsmangel kompensieren und die physische Leistung wieder anheben. Auch beim Muskelaufbau spielt der Einsatz von Zn und Mg eine große Bedeutung. So stimuliert das in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthaltene Zinn die Freisetzung von Testosteron im Organismus und fördert zugleich die Regeneration.

So kann das körpereigene System gekräftigt werden und der Organismus wird weniger empfindlich gegen Erkrankungen, auch wenn er sich in einer gesteigerten Belastungssituation befinden sollte. Sie ist für die Regelung des Wasserhaushalts im Organismus zuständig und beugt Wasseransammlungen vor. Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen C verstärken auch das Abwehrsystem und tragen dazu bei, die freien Radikalen im Organismus zu bindet.

Daher sollte nicht nur in der Wintersaison eine genügende Zufuhr von Vitaminen C im Organismus vorzufinden sein. Dabei wird die Regenerierungsphase gefördert und damit auch der Organismus in die gewünschte Leistungsfähigkeit gebracht. Die Durchblutung des Körpers wird gesteigert und damit auch die Nährstoffversorgung gesteigert.

So kommen z. B. Mineralstoffe, Proteine und andere Stoffe rascher ans Ziel, so dass auch Stoffwechselvorgänge durch die Aufnahme von Sojaeiweiß günstig beeinflußt werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema