Flapjack Riegel Rezept

Pfannkuchen-Riegel Rezept

Ich habe das Rezept ein wenig modifiziert und hier aufgeschrieben. Müesli-Bars werden in England in jedem Supermarkt und Feinkostladen unter dem Namen Flapjack verkauft. Der HAFERVOLL Flapjack, ein gutes Rezept aus der Kategorie Studentenküche. Auch lecker, aber ich wollte die Müsliriegel "Flapjacks" am Berg noch einmal testen. Auch das Naturprodukt Cerealienriegel oder in diesem Fall "Flapjack" sollte eine Zutatenliste aus Naturprodukten enthalten.

Hausgemachte Müsli-Riegel

Derzeit bevorzugt Brigitte das Frühstück "sauber" - diese hausgemachten Kokos-Kirsch-Granola-Riegel. So natürlich wie möglich, d.h. ohne Zusatzstoffe isst, das ist das Leitmotiv von Clean Eating. Obwohl es ziemlich heikel ist, denke ich, dass der Geschmack großartig ist, Nahrungsmittel so zu benutzen, wie sie gewachsen oder ernten sind.

Um am Morgen etwas Schmackhaftes mit meinem Kaffe zu haben (es ist mir eigentlich völlig gleichgültig, ob der Kaffe sauber ist;), bäcke ich mir von Zeit zu Zeit ein paar Granola-Riegel. Granola ist gebranntes Müesli - aber meine Riegel sind keine getrockneten Müesliriegel, sondern fettarme und vegane Füllstoffe, also mehr wie die Pfannkuchen aus Großbritannien.

Die Stäbe in einer Blechdose können Sie etwa eine ganze Weile an einem kalten Platz unterbringen. Eingehüllt in ein Sandwichpapier und ein tolles Fruehstueck "to go" mit frischen Früchten. Mehlflocken, Weizenmehl, Kokosflocken, Sauerkirschen, Gebäck, Gewürze, Orangenschalen, Schokolade, Zucker u. a. m. zugeben. Das Bananenpüree mit der Haferflockenmilch verrühren, das flüssige Kokosnussöl einrühren.

Die Bananenmischung in die feste Masse einrühren (die Flocken sollen gut und fruchtig sein, sonst etwas Haferflockenmilch dazugeben). Die Hafermischung füllen und glätten. Lagern Sie nach dem Abkühlen in einer mit Pergament oder Ofenpapier ausgekleideten Schachtel. Wer mehr Anregungen zum frühstücken möchte, sollte die köstlichen French Toast-Spieße von Brigitte und die deftigen Eier-Muffins von Kerstin probieren!

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie man Veganer, Gluten oder Zuckerfreie Gerichte zubereitet und wie man fast jedes Essen gesund macht, kommen Sie doch einfach mal bei uns rein. Klicken Sie hier für meine Rezepte!

Gewürze

Früher waren die Blogger der Kolleginnen und Kollegen voller Müsliriegel Flapjacks. Man konnte an jeder Ecke über die Haferstangen nachlesen und ich habe auch die Vorstellung hinter den Gittern von Hafervoll sehr interessiert gefunden. Die Riegel sind ohne chemische Zusätze und künstlichen Zusatz von Milchzucker, lactosefrei und 100% vegan.

Da aber die Kolleginnen und Kollegen bereits detailliert über die Pfannkuchen der Fa. Hafervoll berichteten, habe ich mir "Selbst ist der Mann" gedacht und einmal im Internet nach einem Rezept für die aus England eingewählt. Die restlichen Zutaten kaufte ich mir gleich im Geschäft ein und begann zu braten, denn die Liste der Zutaten ist wirklich übersichtlich und das Resultat sah auf den Bildern bei Kochkoch sehr schmackhaft aus.

Pfannkuchen sind echte Energie-Riegel und daher ideal zum Mitnehmen auf Reisen. Wenn Sie Ihre eigenen Pfannkuchen braten wollen, habe ich das Rezept ein wenig umgeschrieben. Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und zusammen mit dem Rübensirup über die vorher gemischten Ingredienzen gießen.

Rühren Sie die Mischung gut um. Kleines Blech mit Papier belegen und daraufstreichen. Ein kleines Blech bietet dicke Pfannkuchen, da die Menge stärker aufgetragen werden kann. Mit feuchten Fingern oder einem zweiten über die Mischung gestülpten Papier fest anpressen. Auf 160° vorgeheiztes Blech in den Ofen stellen und im Mittelrost 15 - 20 Min. bräunen.

4×4 cm große Teile in die lauwarme Mischung einschneiden und abkühlen lassen. Nach ein wenig Training finden Sie rasch die passende Schneidtemperatur für die Pfannkuchen. Wenn die Mischung noch zu heiß ist, ist es schwierig zu zerschneiden. Die aufgeschnittenen Pfannkuchen zum Abkühlen in den Kühlraum legen.

Selbstverständlich können die Inhaltsstoffe beliebig verändert werden. lch bin neugierig, mit welchen Inhaltsstoffen Sie sie zubereiten.

Mehr zum Thema