Fleisch Dörren

Trocknen von Fleisch

Es ist jedoch sehr gut zum Trocknen geeignet, da die kleinen Stücke gut getrocknet werden können. Mit welcher Temperatur haben Sie das Fleisch trocknen lassen? Trockenfleisch ist seit Jahrhunderten bekannt. Getrocknetes Rohfleisch war bereits ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die Indianer. Es ist auch möglich, das Fleisch auf Zellulose zu legen, so dass das austretende Fett abgesaugt wird.

Hausgemachte Leckereien - Fleisch trocknen

Ich möchte mich heute noch einmal meinem liebsten Thema zuwenden, das in jüngster Zeit hier im Weblog viel zu kurz kam, und zwar den Leckereien für die Katze. Nichtsdestotrotz war ich in den vergangenen Tagen etwas müde von den gewohnten Leckereien und wollte etwas anderes probieren. Auf diese Weise bin ich auf die Art und Weise, Fleisch zu trocknen, gestossen.

Klingt spannend und nach einer tollen Möglichkeit, sich selbst zu verwöhnen. Wie trocknet man Fleisch? Bei der Fleischtrocknung wird das Fleisch auf eine niedrige Temperatur erwärmt, so dass die Fleischflüssigkeit aus dem Fleisch verdampft. Abhängig von der Art des Fleisches nimmt dieser Prozess mehrere Arbeitsstunden in Anspruch. Die Trocknung ist grundsätzlich bei allen Fleischarten möglich. Sie sollte nicht zu schmierig sein, da Fette nicht getrocknet werden können.

Ist das Fleisch völlig trocken, kann es mehrere Monate aufbewahrt werden. Der Mensch ist mit dem Trocknen von Gemüsen und Früchten besser vertraut, vor allem getrocknete Chips werden immer mehr beliebt. Aber für uns Katze muss es natürlich Fleisch sein. Zum Selbsttrocknen gibt es zwei Möglichkeiten: Im Ofen: Bei dieser Ausführung wird das Fleisch zum Trocknen in den Ofen gestellt.

Das Gerät ist auf 50° gestellt und die Türe wird leicht aufgeklappt, damit die Feuchte aus dem Gerät austreten kann. Einige Öfen haben eigene Trocknungsprogramme. Bedauerlicherweise ist diese Aufgabe jedoch recht rar, da die Trocknung in der Bundesrepublik noch nicht so populär ist. Wenn Sie zum ersten Mal trocknen und sich nicht ganz sicher sind, ob Ihre Katze das getrocknete Fleisch mag, sollten Sie zuerst den Herd ausprobieren.

Wenn Sie sich entscheiden, häufiger zu trocknen, empfiehlt es sich, eine Trocknungsmaschine zu kaufen. Dadurch wird wesentlich weniger Elektrizität benötigt als der Ofen und der Ofen wird während des Trocknungsprozesses von mehreren Stunden nicht verstopft. Die Trocknungsmaschine von der Firma Klartext hat uns überzeugt und wir sind sehr glücklich damit. Außerdem haben wir unseren Fitnesstrainer einige Früchte und Gemüsesorten darin trocknen gelassen.

Sie genoss das ebenso wie wir das Trockenfleisch. Wenn Sie ein Getränk einkaufen, sollten Sie daran erinnern, grössere Stückzahlen zu erstehen. Weil jeder Trocknungsprozess sehr viel Elektrizität benötigt, ist es ratsam, die Trocknungsmaschine oder den Ofen voll auszulasten. Zudem führt der Verlust von Flüssigkeit dazu, dass das Fleisch stark einläuft. Natürlich dürfen Sie nicht übersehen, dass Sie bei der Trocknungsvorbereitung Bettelkatzen um sich haben und schon das eine oder andere Teil füttern müssen.

Und so sind wir alle. Wir können nichts gegen unsere Umwelt tun, auch wenn Sie für uns Leckereien machen. Zum Trocknen wird das Fleisch in feine Streifen zerkleinert. Der Trocknungsprozess nimmt dann nur wenig Zeit in Anspruch. Die Trocknung erfolgt in ca. 6-8 Std. Der Zeitpunkt hängt von der Art des Fleisches und der Stärke der Teilstücke ab.

Die Fleischsorten werden getrocknet. Normalerweise wird das Fleisch 5 Std. lang getrocknet und dann alle 30 Min. überprüft, ob es bereit ist. Da das Trocknen verhältnismäßig lange Zeit in Anspruch nimmt, ist es empfehlenswert, am Morgen und vorzugsweise an Tagen, an denen Sie den ganzen Tag zu Hause sind, zu beginnen.

In der Theorie könnte der Trockner im Appartement unbemannt sein, aber das ist zu gefährlich für uns selbst. Denn immerhin kann man die Katze auch mit Rohfleisch genießen. Natürlich ist es wahr, dass wir das normalerweise gern essen, und dass der große Energieverbrauch beim Trocknen ein wirklicher Wermutstropfen ist, wenn man sich selbst etwas Gutes tun will.

Längere Haltbarkeit: Rohfleisch kann bis zu 1-2 Tage im Kühlraum aufbewahrt werden. Wenn Sie Ihren Tieren also regelmässig Rohfleisch als Leckerbissen anbieten wollen, müssen Sie es entweder gefrieren oder immer wieder Frischfleisch kaufen. Getrocknete Leckereien hingegen können mehrere wochenlang aufbewahrt werden. So können Sie eine große Stückzahl in einem Arbeitsgang produzieren und haben immer ein fertiges Leckerbissen zu Hause.

Vielseitiger: Weil das getrocknete Fleisch so trocknet, kann es hervorragend für Fiedelbretter oder andere Leckereien verwendet werden. Stärkerer Geschmack: Durch die Entfernung des geschmacklosen Wassers ist der Geruch des getrockneten Fleischs besonders stark. Das Trockenfleisch haben wir sehr genossen. Er war noch etwas kritisch und nur das getrocknete Huhn gefiel ihm.

Zum Beispiel könnte ich mir denken, das Hühnchen vor dem Trocknen in eine Flüssigkeit aus Thunfisch oder Kaese zu geben. Getrocknete Leckereien gibt es auch im Handel, aber man weiss nie ganz sicher, was drin ist. Es ist auch ein schönes Erlebnis, selbst leckere Leckereien zu machen.

Mehr zum Thema