Fleisch Dörren Backofen

Trockenschrank für Fleisch

Trocknen im Ofen: In jedem Haushalt gibt es einen Ofen. Fünf bis sechs Stunden im Ofen trocknen lassen. Je nach Dicke sechs bis acht Stunden im Ofen trocknen. Lebensmittel können auch im Ofen getrocknet werden. Wenn Sie nicht länger warten können, trocknen Sie das Biltong im Ofen.

Wiederbelebung für Trockenfleisch und Obst?

Denn ich habe auf meinen Reisen nach Afrika - in Süd-Afrika unter dem Namen Bildong - eine zunehmende Präferenz für Trockenfleisch bekommen. Die Trocknung ist eine der am längsten bestehenden Kochmethoden - und muss vielmehr als Lagerungs- oder Konservierungsmethode denn als Zubereitungsart beschrieben werden. All dies musste dauerhaft gemacht werden und die Trocknung ist eine sehr gute Möglichkeit.

Die getrockneten Lebensmittel wurden in kleinen Häusern - den so genannten Öfen - zunächst auf eine starke Platte aus Stein gestellt, unter der ein Brand entzündet wurde. Aber wenn Sie keine haben - und die meisten von uns werden es sein - können Sie auch gut im Ofen trocknen. Ideal für Trockenfleisch und Obst!

Ein kleiner Wermutstropfen: Das Trockenfutter hat beim Trocknen an Menge verloren. Besonders gefielen mir Trockenfrüchte und Champignons. Auf diese Weise werde ich nicht nur meine Steinpilzernte durch Trocknen langlebig machen, sondern auch die Frucht. Manche Obstsorten sind am besten, wenn sie teilweise getrocknet sind - zum Beispiel die trockenen Tomatensorten aus dem Italo-Feinkostladen.

Also: Die Trocknungszeit kürzen oder die Frucht etwas stärker abschneiden - sie sollte ca. 1 Zentimeter betragen. Die meisten getrockneten Obstsorten bleiben in ihrer leuchtenden Färbung erhalten - sofern die vorgeschriebene Bräunung nach dem Abschälen oder Zuschneiden nicht eintritt. Drei Zitronensaft auf 1 l lauwarmes Salzwasser oder 100 ml Askorbinsäure (Apotheke) darin lösen und die Frucht darin 1-2 Min. marinieren.

Für die Luftzuführung von unten sorgenDas Trocknen auf einem Backblech oder - auf ein Backblech aufgelegt - auf einem Gitterrost ist besonders erfolgreich. Auf diese Weise gelangt die Trockenluft von oben in das Trockenfutter! Megadünn für GemüsechipsDie Gemüsechips werden erst richtig köstlich, wenn das Grün vor dem Trocknen geglättet statt zerschnitten wird.

Ja, zehn Std. - und je nachdem, wie viel Trockenfutter im Ofen ist, kann sich diese Anzahl noch einmal vervielfachen.

Köstlichkeiten aus Trockenfleisch

Sie können das Fleisch auch abtrocknen, wenn Sie zum Beispiel mit der (geborenen) Katz in den Ferien gehen wollen, und dann "im Notfall", wenn kein Frischfleisch verfügbar ist, in einem Wasserbad eintauchen, um ein artgerechtes Essen aus dem Sleeve zu beschwören. Die Trocknung macht den Fleisch-/Fischgeschmack besonders stark, was auch dazu verwendet werden kann, eine fleischreiche Ernährung für wählerische Tiere leckerer zu machen oder auch bei einer Ernährungsumstellung behilflich sein kann.

Je nach Trocknungsgrad werden auch an die Verzahnung besondere Anforderungen gestellt. Die Trocknung kann natürlich auch im Ofen oder mit einem kostengünstigen Apparat erfolgen, deshalb haben wir uns für das hier gezeigte Model der Fa. Stöckli entschlossen. Beim Trocknen im Ofen verlieren Sie rasch das Temperaturgefühl.

Besonders darauf achten, dass das Trockenfutter nicht knackig bräunlich wird (!) Statt der heißeren Luftumwälzung sollte daher die übliche Ofenfunktion beibehalten werden. Bräunliches Fleisch ist überhitzt. Bei der Trocknung geht es darum, das Fleisch zu trocken, nicht zu kochen. Bräunliches Fleisch, das in Fahrtrichtung knusprigen Specks geht, sollte daher ausgelesen werden.

Eine Entwässerungsmaschine ist daher sicher. Reinigen Sie zuerst die Roste der Entwässerungsmaschine, wenn Sie dies nicht das letzte Mal vorhaben. Inzwischen haben wir uns daran gewöhnt (da wir den großen Dampfstrahler mit Handbrause haben), die Lüftungsgitter nach der Säuberung mit heißem Wasserdampf zu verdampfen, aber VOR jedem neuen Einsatz. Danach bereitet man das Fleisch oder den Fischen oder den Meerestieren zu.

Passende Fleischarten sind bisher: Geeignete Seetiere sind es bisher: Für den Genuss bei der Katze haben sich die nicht zu kleinen Strips oder Quader bewährt, die nicht zu schlucken sind. Nach dem Öffnen des Fleischbeutels erscheint der erste Trockner wie von Geisterhand. In einigen FÃ?llen kann der Trocknungsexperte auch als Restfett-Shredder aufzutreten.

Zuerst wird das Fleisch vom Speck getrennt, dies kann grosszügig sein. Nach dem Trocknen wird das Öl rasch ranzig und das mühsam produzierte Werkstück fängt an zu mahlen. Sie können auch das Speck auf ihnen lassen und dann sehen, dass die Teile im Kühlraum zwischengelagert werden. Wenn es keine Anlieferung gibt, wird er von den bereits vorbereiteten Fleischstücken wie ein Elefant angelockt und will dort auf sich aufpassen.

Das Fleisch in etwa 8 mm starke Stücke schneiden und auf das Rost legen: Mit den 8 mm haben wir die Obstempfehlung befolgt, um einen Näherungswert für die folgende Dorfdauer zu erhalten. Allgemein gilt: >>Je dichter das getrocknete Objekt, desto größer die Trocknungszeit!

Dies kann auch mit der Luftfeuchtigkeit zusammenhängen: >>Je feuchter das getrocknete Objekt, desto größer die Trocknungszeit! So haben wir hier normalerweise feucht getrocknete Gegenstände (die Garnele wurde abgetupft), zu denen wir mit 12 Std. kommen muessten. Das Gewicht der Früchte wird auf 800 g pro Raster erwartet. Durch die vielen kleinen Teile und die gleichmäßige Aufteilung ist das Fleisch jedoch "leichter".

Dann werden die Roste aufeinander gestapelt und auf die Trocknungsmaschinen gelegt. Bei 5 Rastern sollten Sie darauf achten, dass die mit den etwas stärkeren Teilen nach Unten gelegt werden, da die unterste Schicht etwas besser austrocknet. Dazwischen sollte man prüfen, ob das ganze Fleisch noch da ist, wie weit der Trocknungsprozess vorangeschritten ist und vielleicht sollte man die Roste neu gruppieren.

Nach dem Trocknen der äußeren Lage (ca. 2 Stunden) sollte fettes Fleisch auf eine in Bahnen zerrissene Rolle gelegt werden, damit zum einen die Luftzirkulation erhalten bleibt und zum anderen das Fleisch aufnimmt. Es gab hier schon öfter Tropfenfette. Getrocknete Lebensmittel, die nach dem Trocknen noch fetten, sollten im Kühlraum aufbewahrt oder erstarrt werden.

Für sensible Menschen kann es ratsam sein, an eine duftende Kerze zu glauben, die beim Kauf von Fleisch auch den Geruch aufnimmt. Gekocht werden die Striemen, wenn sie wie unsere beliebten Truthahnstangen aussehen: Die Färbung ist etwas kräftiger geworden, aber nichts ist brüniert. Das getrocknete Objekt sollte nun mehrere Wochen lagerfähig sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema