Flohsamen Leber

Flohsamenleber

Arzneipflanzen für Lebererkrankungen. Psylliumschalenpulver: Psyllium Samen ist eine der sogenannten Um eine ganzheitliche Entgiftung der Leber zu erreichen, wird eine Darmreinigung empfohlen. Psyllium Schalen reinigen den Darm und beschleunigen die Ausscheidung. in der Leber zu hemmen und damit den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. zu produzieren, die die Bildung von Cholesterin in der Leber hemmen.

Kombination von Verdauungs- und Lebereinigung

Dies erfordert einen guten Verdauungstrakt und eine starke Leber. Mit der kombinierten Darmreinigung und Reinigung der Leber können Sie Ihre beiden wichtigen Körperorgane wieder in Gang setzen. Eingeweide und Leber funktionieren zusammen. Sie werden sich um so besser fühlen, je vitaler und vitaler diese beiden Geschlechtsorgane sind.

Lassen Sie uns Ihr eigenes Beispiel anführen. Du weißt, dass dein Herz für alle Arten von Problemen empfänglich ist? Zu viele Toxine oder Keime können im Körper vorhanden sein. Ältere Blutzellen müssen auch immer wieder verworfen werden, um das Fleisch jugendlich und frischer zu halten. In einigen Faellen brauchen Sie ploetzlich mehr Geld, z.B. nach einer Verwundung.

Gut ist es dann, wenn es ein Blutreservoir gibt, das rasch eine zusätzliche Portion des Blutes in den Blutkreislauf einleiten kann. Das alles wird von Ihrer Leber gesteuert. Also, wenn du dich um deine Leber kümmerst, musst du dir keine Sorgen mehr um dein Herz machen. Ein gesunder Lebertyp liefert gesund em, sauberem und frischem Vollblut, das weder zu dünn noch zu dumm ist.

Sie sorgt für den richtigen Blutfett- und Blutzuckerspiegel und lagert immer etwas Eigenblut, damit es für den Notfall reicht. Betrachtet man nun die Konsequenzen von gesundem menschlichem Körperblut, stellt man fest, dass man mit gesundem Körperblut weder einen Herzanfall noch einen Hirnschlag hat.

Je reiner das Nierenblut, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Ihre Niere jemals überbelastet sein wird. Der Gesundheitszustand der Pankreas ist ebenfalls sehr stark vom Gesundheitszustand und der Leistung der Leber abhängig. Wenn die Leber erschöpft ist und nicht mehr richtig entgiftet werden kann, wird die Pankreas mit offenen Resten überflutet, die zu massiven Schädigungen führen können.

Auf diese Weise wirkt die Leber auf den ganzen Organismus ein. Denn je kranker die Leber, desto kranker ist der ganze Mensch - und je besser die Leber, desto besser fühlen sich seine Wirte. Für Ihre Leber, um gut zu sein, aber Ihre Eingeweide müssen zuerst gut sein. Weil der Blutfluss vom Verdauungstrakt zur Leber abläuft.

Mehr Verschmutzungen, Gifte, Bakterien und nicht vollständig verdaut Teilchen aus dem Verdauungstrakt ins Gehirn kommen, desto mehr Arbeiten hat die Leber. Aber wenn man seinen Magen in Ordnung hält, wird die Leber deutlich erleichtert, denn nur qualitativ hochstehende Nährstoffe und lebenswichtige Substanzen kommen ins Herz und in die Leber, aber keine oder kaum giftige Substanzen, die aufwändig entgiften müssen.

Deshalb beinhaltet jede Reinigung der Leber auch eine Darmwand. Aber nicht nur, weil es zu einer guten und kräftigen Leber beiträgt, sondern auch, weil es viele andere äußerst gesundheitsfördernde Wirkungen hat: Die Abwehrkräfte - zu 80 % im Darm - werden verstärkt.

Aber wie reinigen Sie den Verdauungstrakt und die Leber? Nicht jeder will erst den Magen und dann die Leber reinigen. Außerdem schafft er eine Umgebung im Verdauungstrakt, in der schädliche Keime und Pilze ihn nicht mögen; vielmehr werden die Lebensumstände für die sinnvolle Darmpflanze verbessert. Schalenpulver: Der Psylliumsamen gehört zu den sogenannten Schleimstoffen.

Dies bedeutet, dass es im Verdauungstrakt einen Naturschleim ausbildet, unter dem sich eine geschädigte Schleimhaut erholen kann. Das feine Psylliumschalenpulver reinigt auch die Darmwand, löst kleine Beläge von dort auf und gibt sie über den Sessel ab. Probiotik:Probiotik ist die Abkürzung für die nützlichen Bakterien im Verdauungstrakt (einschließlich Laktobazillen und Bifidobakterien), die zur Entwicklung einer guten Darmpflanze beizutragen haben.

Ein gesunder Darmtrakt ist die Grundvoraussetzung für einen guten Körper. Die Umwelt im Verdauungstrakt wird gereinigt und geschont - und die Leber ist mit wesentlich weniger schädlichen Stoffen kontaminiert als bei einer Störung der Darmpflanzen. Zudem kann die Darmpflanze unmittelbar im Verdauungstrakt entgiftet werden (Probiotika zur Schwermetallentgiftung) und so die Leber schonen.

Zugleich regt man den Metabolismus an, beschleunigt die eigene Grundbildung und nimmt dem Körper die Sehnsucht nach Süßigkeiten, was allein schon ein Glücksfall ist. Leber Tee aus Leberkräutern: Unser Leber Tee enthält die für die Leber charakteristischen Kräuter: Schafgarbe, Löwenzahn, Pfefferminze, Süßholzwurzel und Fenchelfrüchte. All diese Heilkräuter haben eine sehr positive Wirkung auf den Lebermetabolismus.

Es regt den Gallefluss an, schützt die Zellen der Leber, fördert die Durchblutung und wirkt antiinflammatorisch. Alkalischer Morgen- und Abendtee: Diese Tee enthält auch klärende, entgiftende und lebensfreundliche Heilkräuter, z.B. Brennessel, Fenchel, Ginger, Kardamom, Pusteblume, Gartenschafgarbe, Lakritze, Beifuß, Zichorie und vieles mehr. Zur Vermeidung einer habituellen Wirkung werden die Tee im Wechsel während der Darmreinigung und der Lebereinigung eingenommen.

Zum Beispiel können Sie den Leber-Tee in den ersten vier und die beiden Basistees im Wechsel in den vergangenen sechs Monaten einnehmen. Kurkumin ist nicht nur ein altbekanntes Würzmittel, sondern auch ein altbekanntes Lebertherapeutikum: Es hat eine antioxidative Wirkung und kann somit die Leber vor Schädigungen durch Toxine bewahren.

Es hat auch eine beruhigende Wirkung auf die Leberwege und die Galle. Die Einnahme von Kapselkapseln kann die Werte der Leber erhöhen, zumal die Substanz die Leber vor lebergiftigen Substanzen schonen kann. Kapsaicin kann auch die progressive Narbenbildung der Leber unterdrücken. Milchdistel-Extrakt: Der aktive Bestandteil der Milchdistel - Silbermarin - unterstützt den körpereigenen Entgiftungsprozess, lindert die Leber, begünstigt die Neubildung von Lebern und bewahrt sie vor giftigen Einflüssen.

Deshalb sind in vielen Leber-Tees Mariendistel-Früchte inbegriffen. Einen solchen Ledertee halten wir jedoch für wenig Sinn, da die Inhaltsstoffe kaum in Wasser löslich sind und daher nur wenige Inhaltsstoffe im Tees sind. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Verwendung von Mariendistelextrakt mit wirklich relevanten Mengen an Wirkstoffen für eine Leberbehandlung. Artischockeextrakt: Der Auszug aus der Artischocke beugt dem Einschleusen von lebertoxischen Substanzen in die Zelle vor, wirkt antioxidativ und stimuliert das Wachstum der Lebermembran.

Außerdem stimuliert die Artischocke den Gallefluss und gewährleistet eine rasche Ausscheidung der von der Leber in die Galle freigesetzten Giftstoffe. Der Gallensaft dringt nun mit den Giftstoffen in den Verdauungstrakt ein und kann dort mit dem Hocker abgesondert werden. Um zu verhindern, dass die darin befindlichen Toxine über die Schleimhaut des Darms ins Blut und von dort zurück in die Leber wandern, kann in der zweiten Jahreshälfte (Wochen 5 bis 10) während der gemeinsamen Darmreinigung auch regelmäßig Minerale Erde (Zeolith oder Bentonit) eingenommen werden - 30 min vor Einnahme der Artischocken (jeweils mit reichlich Wasser).

In Zukunft wird die Leber geschont. In der Regel wird ein großer Teil der Toxine bereits während dieser Zeit ausgeschieden, so dass ab der fünften KW die Topinambur weniger für die Ausscheidung der Toxine, sondern eher für die Leberregeneration verwendet wird. Wie kann sich die Leber jemals erholen, wenn Sie dauernd etwas zu sich nehmen, das die Leber belastet und belastet?

Unser Beispiel passt sich Ihrem persönlichen Alltag an eine Schale eines Lebertees (z.B. ein Basistee oder ein Lebertee). Zuerst schütteln und dann ein großes Gläschen austrinken. So funktioniert der Shake: ½ Psylliumspray und 2,5 g Zeolith-Entgiftung mit 200 - 300 g Wassermischung und Getränk mischen.

Vergiss nicht das Wasserglas, das du danach trinkst. Kurz vor dem Fruehstueck die bitteren Substanzen, z.B. eine Prise Messer oder das bittere Basispulver von ½ einnehmen. Nimm dein probiotisches (1 - 2 Kapseln) eine 1/2 Std. nach dem Schütteln und frühstücke.

1 - 2 Kurkuminkapseln zum oder nach dem Fruehstueck einnehmen. 10.00 Uhr morgens eine Schale Leber-Tee einnehmen. Um 11.30 Uhr ein großes Gläschen Mineralwasser oder einen darm- und lebensfreundlichen Fruchtsaft oder ein reinigendes Gewürzgetränk einnehmen. Kurz vor dem Essen sollten Sie Ihre bitteren Substanzen einnehmen (siehe 7.20 Uhr).

1 - 2 Tabletten Kurcuperin am oder nach dem Essen und 1 Tablette Kurkuma einnehmen. Von 14.30 UhrDrink ca. 1 l des Wassers am Nachmittag. Um 17.00 UhrTrinken Sie Ihren zweiten Schüttelvorgang eine gute Zeit vor dem Dinner.

Um 17.50 Uhr: Nimm deine bitteren Substanzen kurz vor dem Dinner. Für oder nach dem Essen 1 - 2 Kurkuminkapseln und - wenn Sie Gewürze tolerieren - 1 Capsaicin. 20:00 Uhr Eine weitere Portion Leber-Tee einnehmen. 9:00 Uhr. Du hattest keine Zeit für deinen zweiten Schlag um 17:00 Uhr?

Sie können es dann ab zwei Std. nach einem Dinner haben. Der Körper benötigt viel Stärke und Tatkraft und damit genügend Ruhe, um die Entschlackung und Entschlackung von Verdauung und Leber zu verkraften und abzuschließen. Wenn Sie irgendwelche Arzneimittel (einschließlich der Pille, Hormone der Schilddrüse, etc.) eingenommen haben, sollten Sie den Shaker im Intervall von drei Stunden nach der Einnahme des Medikaments konsumieren, sonst kann seine Wirksamkeit nachlassen.

Von der fünften Schwangerschaftswoche an geht es wie folgt weiter: eine Schale einfachen Morgentees mit Leber-Kräutern (oder einem anderen Lebertee). Sieben Uhr morgens 2 Stück Artischockeextrakt mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Kurz vor dem Fruehstueck sollten Sie Ihre bitteren Substanzen einnehmen. Nach einer halben Stunde nach dem Extrakt der Artischocke probiotisch (1 bis 2 Kapseln) einnehmen und frühscheiben.

Morgens eine Schale Basistee mit Leberkräuter oder einen anderen Leber-Tee einnehmen. Um 11.30 Uhr ein großes Gläschen Mineralwasser oder einen darm- und lebensfreundlichen Fruchtsaft oder ein reinigendes Gewürzgetränk einnehmen. Zwölf Uhr morgens 1 Flasche Distelextrakt und 2 Flaschen Artischockextrakt mit etwas Liquida einnehmen. Zwölf Uhr 20. Nimm deine bitteren Substanzen kurz vor dem Mittagsessen.

Von 14.30 UhrDrink ca. 1 l des Wassers am Nachmittag. Um 17:30h30 Uhr 1 Flasche Distelextrakt und 2 Stück Artischockextrakt mit etwas Liquida einnehmen. Kurz vor dem Essen die bitteren Substanzen einnehmen. 00:00Trinken Sie eine Schale einfachen Abendtees mit Leber-Kräutern oder einem anderen Leber-Teem.

Maßnahmen, die die Auswirkungen der Darmreinigung und der Leberbereinigung fördern und fördern können, sind die folgenden: Frische ausgepresste Gemüse-Säfte oder naturbelassene Grundgetränke, z.B. aus Weizengras-, Brennnesselblatt-, Löwenzahn- oder Petersiliepulver, austrinken. Der Puder wird ganz leicht mit etwas Flüssigkeit oder Fruchtsaft vermischt. Die Bauchmassage hilft auch, die Darmperistaltik zu stimulieren und Beläge im Verdauungstrakt aufzulösen.

Darmsanierung 4-wöchig ( "1 - 2 Schütteln täglich"): Wenn Sie noch nie zuvor eine Darmoder Lebereinigung gehabt haben oder bisher "ganz normal" gegessen haben, sollten Sie mit der Innenreinigung sehr vorsichtig beginnen. Dann nach einer weiteren Schwangerschaftswoche die nächsten Komponenten zugeben, z.B. regelmäßiges Verzehr von basischen Tees und so weiter.

Mehr zum Thema