Flohsamen Schleim

Psylliumschleim

Mit Flohsamen selbst Monster schleimig machen. Diese entsteht durch den Schleim und die darin enthaltenen Ballaststoffe. Slime ist eine rutschige, zähflüssige Masse, die sich kalt und ekelhaft anfühlt. Aus löslichen Ballaststoffen, die eine schleimbildende Funktion haben.

Videoclip: Aus Flohsamen selbst Schleim machen

Ich zeig dir in diesem Film, wie man aus Flohsamen selbst Schleim macht - ohne: Borretsch, Leim, Reinigungsmittel, Kontaktlinsenflüssigkeit, Schaum und Waschen. Auf diese Weise macht man mit Flohsamenpulver klebrigen Schleim. Für Wir benötigen kein Borretsch, Leim oder Reinigungsmittel, Kontaktlinsenflüssigkeit, Rasierschaum /shampoo. Grundsätzlich ist der rutschige Schleim mit diesem Kochrezept zwar auch genießbar, aber die verdauungsfördernde Wirkung kann durch zu viel Essen gefördert werden.

Die Flohsamen sind die Feinsämereien einer kleinen Anlage, die in enger Beziehung zum Wegerich stehen. Gewöhnlich werden Flohsamen benutzt, um die Digestion zu stimulieren oder bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen, da die Kerne anschwellen und schlammig werden. Für dieses Kochrezept benötigen Sie Flohsamen in Pulverform, um den Schleim herzustellen Für Flohsamen in Pulverform können unter Drogeriemärkten gekauft oder online bestellt werden.

Sie können zwischen 4 und 8 g Flohsamen einnehmen. Mehr Flohsamen nehmen Sie, desto straffer wird der Schleim. Gewöhnliches Trinkwasser kann als Trinkwasser verwendet werden. Sie gibt dem Flohsamenpuder die Möglichkeit zu quellen. Sie brauchen die Farben nur, wenn Sie den Schleim wollen. Der Schleim wird ohne Färbung grau-braun.

Wenn der Schleim riechen soll, kann man auch etwas Duftöl hinzufügen. Der Schleim ist dann jedoch nicht mehr eßbar. Auf diese Weise macht man mit Flohsamenpulver klebrigen Schleim. Du brauchst Für Wir benötigen kein Borretsch, Leim oder Reinigungsmittel, Kontaktlinsenflüssigkeit, Rasierschaum oder Shampoo. Grundsätzlich ist der rutschige Schleim mit diesem Kochrezept zwar auch genießbar, aber die verdauungsfördernde Wirkung kann durch zu viel Essen gefördert werden.

Die Flohsamen sind die Feinsämereien einer kleinen Anlage, die in enger Beziehung zum Wegerich stehen. Gewöhnlich werden Flohsamen benutzt, um die Digestion zu stimulieren oder bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen, da die Kerne anschwellen und schlammig werden. Für dieses Kochrezept benötigen Sie Flohsamen in Pulverform, um den Schleim herzustellen gleichmäà Flohsamen in Pulverform können unter Drogeriemärkten gekauft oder online bestellt werden.

Sie können zwischen 4 und 8 g Flohsamen einnehmen. Mehr Flohsamen nehmen Sie, desto straffer wird der Schleim. Gewöhnliches Trinkwasser kann als Trinkwasser verwendet werden. Sie gibt dem Flohsamenpuder die Möglichkeit zu quellen. Sie brauchen die Farben nur, wenn Sie den Schleim wollen. Der Schleim wird ohne Färbung grau-braun.

Wenn der Schleim riechen soll, kann man auch etwas Duftöl hinzufügen. Der Schleim ist dann jedoch nicht mehr eßbar. Erst mische ich das Flohsamenpulver mit dem Nass. Ich mische mich dann mit Milchaufschäumer und lass den Flohsamen allmählich einrieseln. Beim Mischen wird das Puder gleichmäà im Aquarium verteil.

Eine kleine Portion Handwäsche macht die Seife auch auf gleichmäà verfügbar. Mit anderen Einrührmethoden klumpt der Flohsamen leicht und dann kommt kein schöner Schleim, sondern eine Stütze für auf. Wie nächstes rühre Ich habe noch eine kleine Farbvariante und dann den Duftnoten. Die Schleimhaut sollte ca. 2 min aufkochen.

Die Schleimhaut muss jetzt abkühlen sein. Mit der Zeit wird der Schleim immer enger. Der ist sehr glatt und schmierig.

Auch interessant

Mehr zum Thema