Flohsamen Wasser

Flohsamenwasser

Nach der Einnahme von Psylliumschalen ein bis zwei Gläser Wasser trinken. Immer in Wasser oder einer anderen Flüssigkeit auflösen und kurz aufquellen lassen. Der Flohsamen bietet viele Einsatzmöglichkeiten, eingeweicht in flüssigem, vorzugsweise stillem Wasser, das sie zu einer dicken Grützeart aufbereitet. Bei Kontakt mit Wasser schwellen sie an. Um Verstopfung mit Flohsamen zu behandeln, nehmen Sie die Flohsamen oder Flohsamenschalen und trinken Sie viel Wasser mit ihnen.

Psylliumschalen - gut für Verdauungsprobleme?

Indische Flohsamenschalen (Plantago ovata/Psyllium) werden aufgrund ihres höheren Pflanzenfasergehalts von 80 % und ihrer bis zu 50-fachen Quellkapazität als wertvolle Beiträge zu einer faserreichen Kost angesehen. Vor dem Schlafengehen trinke ich 1 Teelöffel des Psylliums am Morgen (nüchtern) und am Abend. Ich mische die Flohsamen mit etwas Wasser und hole sie ab.

Mit zunehmender Verweildauer der Mischung aus Flohsamen und Wasser wird die Menge geleeartig und das gefällt mir nicht so gut. Bis zu einem halben l Wasser. Die Flohsamen können Sie natürlich auch in einen Jogurt oder ein Müesli einlegen. Doch wie gesagt, lassen Sie die Kerne nicht zu lange liegen, sonst wird es nicht essbar.

Achten Sie darauf, dass die Flohsamen, die Sie kaufen, GVO-frei, ohne Gluten und ohne Zusatzstoffe sind und dass Sie sie kalt, getrocknet und vor Licht geschützt aufbewahren, vorzugsweise in der Packung oder in einem schwarzen Gefäß.

Ähnliche Artikel

Der im Psyllium enthaltene Schleim führt bei gleichzeitigem Aufsaugen von Wasser zu einer Schwellung des Samens und damit zu einer Erhöhung des Gesamtinhaltes des Darms. Ein Effekt der Saat kann jedoch erst nach 12 bis 24 Std. nach der Aufnahme beobachtet werden und der größtmögliche Effekt wird in der Regel erst nach einer Einnahmezeit von zwei bis drei Tagen erzielt.

Die Flohsamen werden bei Obstipation und anderen Krankheiten verwendet, die es notwendig machen, den Hocker zu mildern. Auf der anderen Seite haben sich Flohsamen auch bei Durchfall bewährt, da die Bindung der Flüssigkeit die Verdauungszeit normiert. Flohsamen haben zudem eine leicht Cholesterin senkende Auswirkung. Bei Obstipation: 2-3 mal 1 TL in einem großen Wasserglas anschwellen lassen, dann Einnahme.

Einen Schluck Wasser. Erst nach 2 bis 3 Tagen ist die Wirkung da. Der Verzehr von Flohsamen kann gut in den Tagesplan integriert werden. Die Samen sind mit etwas Wasser vorgequollen und können mit Lebensmitteln, z.B. Müsli und Suppen, vermischt werden. Durchfallempfehlung: Flohsamen rau verschlucken, im Verdauungstrakt anschwellen lassen und so Flüssigkeiten aufnehmen, die den Diarrhoe verringern können.

Mehr zum Thema