Flohsamen Wirkung Reizdarm

Effekt Flohsamen Reizdarm

Der wertvolle Flohsamen gegen das Reizdarmsyndrom. Die Wirkstoffe wirken sich noch längerfristig positiv auf Reizdarmpatienten aus. Vorbeugung und Linderung von Verstopfung, Durchfall, entzündlichen Darmerkrankungen oder Reizdarmsyndrom. Reizkolonprobleme wie Verstopfung oder Durchfall Was ist das Reizdarmsyndrom (RDS)? Die Reizdarmbeschwerden können mit natürlichen Mitteln wirksam behandelt und gelindert werden.

Flohsaatgut wirkt bei Reizkolonie

Das Reizdarm - auch "Nervendarm" oder "Reizdarmsyndrom" oder " Reizdarm " oder " Reizdarm " genannt- ist eine sehr verbreitet. Nach Schätzungen von Fachleuten leidet zumindest 15 Prozent der Bevölkerung darunter. Da die Symptome oft sehr verschieden sind, kann es zu Durchfällen, Verstopfungen oder Flatulenz kommen. Zudem haben die Betroffenen oft Schmerzen und Verkrampfungen im Unterleib. Die Holländer haben in ihrer Untersuchung nun entdeckt, wie effektiv die unlöslichen pflanzlichen Fasern wirklich beim Reizdarm sind und dass die in Flohsamen im Überfluss vorhandenen wasserlöslichen pflanzlichen Fasern die beste Lösung sind.

Zur angeblich unwirksamen Bekämpfung erhielten einige der Betroffenen Reisstärke, die nahezu keine unversehrten pflanzlichen Fasern enthält. Die Studie untersuchte 275 Patientinnen mit Reizdarm -Syndrom, die zweimal am Tag entweder 10 g Klebstoff, Reis oder Flohsamen (auch bekannt als Psyllium) zu sich genommen haben. Bei Flohsamen waren die Symptome nach 12 Schwangerschaftswochen um 90 Prozentpunkte, bei Bran um 58 Prozentpunkte und bei Reisstärke sogar um 49 Prozentpunkte reduziert.

Bei diesen Werten ist aber auch zu berücksichtigen, dass die für den Reizdarm charakteristischen Symptome oft von selbst abklingen, wenn die Geschwindigkeit, der Druck und andere Lasten abklingen. Die 58 -prozentige Steigerung mit Bran klang zunächst ebenfalls eindrucksvoll, doch dieser "Ballaststoff" machte seinem Ruf in zweierlei Hinsicht alle Ehre: Viele Teilnehmer der Studie konnten Bran nicht vertragen und ihre Symptome verschlimmerten sich noch.

Bis zum Ende der drei Monate Probezeit verblieben nur 56% der " Kleiefresser ". Der Anteil von Reisstärke betrug 60 und von Flohsamen 64 Prozentpunkte. Die löslichen pflanzlichen Ballaststoffe sind daher bei Reizdarm -Syndrom effektiver als die unlöslichen. Auch in Früchten wie Äpfel und Erbeeren sowie in Gersten und Hafern finden sich wasserlösliche pflanzliche Ballaststoffe.

Doch einer der involvierten Wissenschaftler, Dr. N. D. W., sagte, es sei nicht wahrscheinlich, dass Menschen mit Reizdarm genügend wasserlösliche pflanzliche Ballaststoffe mit diesen Lebensmitteln aufsaugen. "Ich glaube, die schönste Behandlungsmethode am Beginn ist die Zugabe von Flohsamen zur Nahrung." Sie machen den Darmanteil rutschiger und wirken daher auch bei chronischen Darmentzündungen wie z. B. Crohnsche Krankheit oder ulzerativer Kolitis unterstützend.

Die einmalige Wirkweise von Flohsaatschalen (z.B. in Form von z. B. Flohsaatgut in der Theke) kann reizbare Darmbeschwerden und Verdauungsbeschwerden wieder ausgleichen. Aufgrund der besonders guten Kompatibilität dieses Naturproduktes können Flohsamen auch längerfristig aufgenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema