Flohsamenschalen Inhaltsstoffe

Psylliumschalen Inhaltsstoffe

Indische Psylliumschalen gelten seit langem als wertvolle Heilpflanze, ähnlich wie Ginseng, Lupine oder Ginkgo. Psylliumsamen sind in Kombination mit ausreichend Wasser meist sehr gut verträglich und ohne Nebenwirkungen. Aufgrund des hohen Quellvolumens vermitteln Psylliumschalen ein Sättigungsgefühl, ohne dem Körper viele Kalorien zuzuführen. Diese Inhaltsstoffe stammen aus der Pflanze indischer Flohsamen und wirken wie eine natürliche Mischung. Psylliumschalen enthalten fast keine Kalorien pro Portion, sondern viele Ballaststoffe.

Psylliumschalen " Information und Inhaltsstoffe

Für Gefahren und Begleiterscheinungen bitte die Beipackzettel beachten und Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten aufsuchen. Durchschlagspreis und Sterne (*): Die Preisersparnis betrifft die vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreise oder die Lieferung gemäß der Arzneimittelpreis-Verordnung. Markenzeichen und Produktbezeichnungen sind Markenzeichen oder registrierte Markenzeichen ihrer entsprechenden Inhaber. Sämtliche Preisangaben enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

So verwenden Sie Flöhe zu Heilungszwecken?

Das Flohsaatgut ist seit vielen Jahren als wirksame Arzneipflanze bekannt. Flohsaatgut wird zur Therapie verschiedener Erkältungssymptome wie Halsentzündungen, Magen-Darm-Erkrankungen oder schmerzhafte Geschwüre eingenommen. In der Flohbehandlung steht der indianische, der sich in der Heilkunde bewährt hat, im Mittelpunkt. Das Saatgut wird nicht nur in der Heilkunde und Naturmedizin, sondern auch in der Lebensmittelindustrie wiederverwendet.

Die sehr ballaststoffreichen Kerne werden als besonders hochwertig angesehen. Die unterschiedlichen Zutaten sind auch in Fruchtsaft oder Müsliriegel beliebt. Die Samenschalen sind in der Heilkunde von besonderem Interesse. Flohsaatgut ist auch als Pflanzensamen in der Naturwissenschaft und in den unterschiedlichsten Gebieten der Heilkunde bekannt.

Die indischen Flohkörner gehören zur Gattung der Wegeriche, die in der Naturwissenschaft auch als Plattago bekannt ist. Sie haben folgende Auswirkungen auf den Menschen: Sie haben folgende Auswirkungen auf den Körper:: Flöhe enthalten verschiedene Komponenten, die zusammen für die heilende Wirkung verantwortlich sind. Im Folgenden sind die wesentlichen Inhaltsstoffe aufgeführt: Flohsaatgut kann intern und extern verwendet werden.

Das Saatgut kann sowohl bei Entzündung als auch bei Zerrungen und Quetschungen Abhilfe verschaffen. Um eine warme Decke zu machen, werden die Kerne in warmes Trinkwasser gemischt. Die Flöhe dienen als kalte Kompressen, besonders gegen Verrenkungen, Quetschungen oder andere schmerzliche Schäden, die man abkühlt. Dazu werden die Kerne in kaltem Nass gerührt, bis sich ein Haferbrei bildet.

Zur internen Verwendung können die Kerne komplett aufgenommen werden. Wahlweise ist es auch möglich, nur die Hüllen zu nehmen, die den Großteil der Wirkstoffe beinhalten. In der Regel werden die Kerne oder die Samenschale mit viel Flüssigkeit aufgenommen. Für die tägliche Dosierung ganzer Kerne werden etwa zehn bis 40 g emfohlen.

Sowohl in der Apotheke als auch im Handel gibt es verschiedene Zubereitungen, die mit Flohsaatgut veredelt sind oder ausschliesslich aus diesen Stoffen hergestellt werden. Das Verbreitungsgebiet der Flohsaat erstreckt sich von den Kanarischen Inseln bis nach Südostspanien, in die Länder Afghanistans, Pakistans und Indiens. Indische Flöhe kommen auch in den Südstaaten der Vereinigten Staaten, Mexikos, Nordafrikas und Zyperns vor.

Indianerflohsamen werden in China und Japan als Lebensmittel und Mittel für den Vertrieb kultiviert. Der Sammelzeitraum für die Flohsaat beträgt zwischen Juni und September. Für die medizinische und naturheilkundliche Behandlung werden nur die Kerne oder Samenhüllen der Arzneipflanze eingesetzt.

Mehr zum Thema