Flohsamenschalen Kur

Psyllium-Hülsen-Heilung

und nicht, wenn die Psyllium-Darmsanierung zu Hause als Heilung gedacht ist. Psylliumschalen von EPONA enthalten viele Schleimstoffe, die Sand und Schmutz im Darm binden und entfernen, indem sie Wasser aufnehmen. Die Flohsamen können den Vierbeinern bei Magen-Darm-Erkrankungen helfen. Die Flohsamen können als hervorragendes Heilmittel für die Tiere verwendet werden. Daraus können Sie Ihre eigenen Shakes für die Behandlung Ihres Darms mischen.

Heilungsfasten mit Flohkernen - Darmreinigung

Vor allem werden solche Nahrungsmittel verwendet, die die Selbstreinigungskraft des Körpers vorantreiben. Flohsaatgut, eine wirkungsvolle Arzneipflanze, fördert die Regulierung des Darms. Die ersten Tage einer Kur, die den Koerper auf den anschliessenden Verzicht auf Nahrung vorbereitet (Entlastungsphase), koennen Flohsaatgut die physische Sauberkeit durch eine vollstaendige Entleerung des Darms wirkungsvoll untermauern. Der Flohsaatgut ist eine uralte Arzneipflanze, die zur Familie der Wegerichenhört.

In den kleinen Flohsamenschalen der Pflanze sind besonders leicht verdauliche Nahrungsfasern vorhanden, die eine große Wassermenge bindet. Das macht Flohsaatgut zu einer guten Ersatz für andere Abführmittel und zu einem wirksamen Mittel gegen Verstopfungen, aber auch gegen Durchfälle und andere Magen-Darm-Probleme.

Wie andere quellende Substanzen werden auch Flöhe in der Ernährung verwendet, um die Gewichtsabnahme zu unterstütz. Flöhe haben eine unterstützende Wirkung, denn die rasche und vor allem vollständige Beseitigung von gehärtetem Stuhl, Faulgasen und Stoffwechselendprodukten lindert und entschlackt den Verdauungstrakt schonend. Außerdem begünstigen Flöhe das Anwachsen guter Bakterien im Dünndarm. Wenn die Stuhlentleerung während einer Fastenkur mit Flohkernen gefördert werden soll, sind ca. 40 g Flohsamenschalen über den Tag zu empfehlen.

Bei der täglichen Reinigung des Darms mit Flohkörnern sind mind. 2 l Wasser ein Muss. Seiteneffekte sind sehr rar, vor allem wegen der anschwellenden Wirkung von Flohsaatgut - gelegentlich Aufblähung, Appetitlosigkeit oder Blähung. Achten Sie beim Einkauf von Psylliumsamen auf ihre unbedingte Selbstreinheit. Die Fastenkur und wahrscheinlich auch die Aufnahme von Flohsaatgut zur natÃ?rlichen Darmregulation sind neue Erlebnisse fÃ?r den menschen.

Spanne>Was sind Tröpfchen? Spannweite>

Flohsaatgut wird in der Pferdeernährung immer beliebter. Welche Flöhe sind, wie und wie sie verwendet werden und wonach zu achten ist, wenn man sie verwendet, möchte ich in diesem Artikel hervorheben. Und was sind Tröpfchen? Flohsaatgut sind die Kerne der Pflanze und werden auch als Flohsaatgut, Heu, indischer Spitzwegerich oder auch Sandkraut bekannt.

In den Kapselfrüchten sind 2,5 bis 3 mm lang und haarig und beinhalten die gelb bis braun gefärbten Kerne. Das Saatgut wird als indischer Floh oder Flohsamenschale verkauft. Flohsamenzutaten! Im Durchschnitt sind 100 g Flohkörner enthalten: Flöhe sind ballaststoffreich. Pflanzenfasern, die vor allem in den Muscheln vorkommen, schwellen im Verdauungstrakt an und stimulieren so die Durchblutung.

Im Flohsaatgut enthaltene Fasern können mehr als das 40-fache ihres Gewichtes an Feuchtigkeit gebunden werden. Außerdem sind in den Samenschalen der Flöhe so genannte flavonische Stoffe, so genannte Antioxidanzien, inbegriffen. Sie wirkt gegen die freien Radikalen im Organismus. Unterscheidung zwischen Flohsaatgut und Flohsamenschalen! Die Psylliumsamen sind der komplette Kern, die Psylliumschalen sind die Reinkorn.

Dazu werden die Kerne mittels Luftsiebung gemahlen und abgetrennt. Das Quellungsvermögen der Kerne und der Muscheln ist enorm, aber die Muschel hat aufgrund des hohen Gehalts an wasserlöslichen Nahrungsfasern mehr Quellungsvermögen als das gesamte Saatgut. Wichtigster Unterscheidungsmerkmal zwischen Saatgut und reinem Peeling ist die Aufarbeitung.

Das Saatgut kann auch in kleinen Stückzahlen getrocknet werden, die Schale muss jedoch vor der Verfütterung in reichlich Flüssigkeit einweichen. Denn wenn der Bauch nicht zuvor verstopft ist, entzieht er deutlich mehr Feuchtigkeit als alle Saat. Man sollte auch berücksichtigen, dass die Kerne aufgrund der darin vorhandenen Fette viel energiegeladener sind als Psylliumschalen.

Das muss bei der Auswahl zwischen Flohsaatgut und Flohsamenschalen berücksichtigt werden. Effekt und Applikation von Flohsaat! Die gebräuchlichste Verwendung von Flohsaatgut ist die Darmsanierung und damit die Sand-Coli-Prophylaxe. Sandcolics werden durch die Absorption von Sanden verursacht, was bedauerlicherweise schwierig zu verhindern ist, da die Tiere je nach Art der Weide mehr oder weniger viel davon aufnehmen.

Nachdem das Tier den feinen Staub absorbiert hat, wird er in der Schleimhaut des Darms abgelagert. Kleine Sandmengen im Verdauungstrakt sind kein Grund zur Sorge. Allerdings wird gemeldet, dass bereits bis zu 15 Kilogramm des Sandes im Verdauungstrakt eines Pferdes nachweisbar sind. Zur Vorbeugung ist es besonders für gefährdete Tiere nützlich, zwei Mal im Jahr, vorzugsweise im Frühjahr und Frühjahr, eine Flohsamenkur über einen längeren Zeitabschnitt von 14 - 30 Tagen zu machen.

In dem Netz wird ein Versuch ausgebreitet, mit dem man prüfen kann, ob sich zu viel Staub im Inneren des Tieres ablagert. Wenn sich zuviel Staub im Verdauungstrakt des Tieres gebildet hat, nehmen Sie einen Pferdeäpfel und geben Sie ihn in ein Wasserglas. Weil der Strand schwer ist als der restliche Apfel, sollte er sich auf dem Grund ablagern.

Befinden sich mehr als ein EL des Sandes auf dem Glasboden, ist dies ein Anzeichen dafür, dass sich bereits viel Staub im Magen angesammelt hat. Was ist die Wirkung der Flohsamen-Kur? Alle Kerne sind bestens für die Behandlung von Flohsamen geeignet, da sie leichter für den alltäglichen Einsatz vorbereitet werden können.

Zudem bevorzugen viele Tiere den ganzen Same. Das Saatgut sollte vor der Fütterung mit etwas Feuchtigkeit befeuchtet werden. In besonders empfindlichen Proben können die Kerne auch mit einer Mischung aus Mineralwasser und Saft befeuchtet werden. Sie können auch zusammen mit Maische oder dem gewohnten Konzentrat gefüttert werden. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Kerne nicht zu lange vor der Verabreichung flüssig bleiben und anschwellen, da der Schwellungsprozess erst im Verdauungstrakt eintritt.

Deshalb bei der Verfütterung von Maische zuerst die Flohkörner in die fertig gemachte Maische mischen. Wenn die Behandlung mit Psylliumschalen durchgeführt wird, ist es notwendig, diese vor der Verabreichung ca. 30 min einweichen zu lassen. 2. Die Muscheln sollten auch nicht zu lange aufquellen, da sie sonst ebenfalls ihre Wirksamkeit einbüßen.

Niemals Psylliumschalen austrocknen! Psyllium und Psylliumschalen werden von Produzent zu Produzent verschieden dosiert. Im Regelfall können 80 - 100 g der Kerne einem großen Pferd pro Tag und einem Pferd ca. 50 g pro Tag während einer Flohsamenbehandlung ohne Zögern zuteil werden. Die Schüsseldosis ist reduziert - großes Pferd 50 - 70 g, Pferd ca. 30 g.

Die Flüssigkeitsmenge, die dem gesamten Psylliumsamen und seinen Hüllen zugesetzt werden sollte, ist von Produzent zu Produzent leicht unterschiedlich. Es wäre vorteilhaft, die empfohlenen Mengen an Flohsaatgut oder Flohschalen auf zwei Futtermittel aufzuspalten. Und wie funktioniert Flohsaat? Der Flohsaat schwillt im Därme an. Auf diese Weise bildet sich eine gallertartige Substanz, die in der Lage ist, den Staub und den Staub im Magen zu verbinden und mit den Exkrementen zu entfernen.

Sie stimulieren auch die Magenverdauung, indem sie das Volumen im Verdauungstrakt erhöhen. Achten Sie bei der Flohsamenbehandlung darauf, dass dem Tier ausreichend Wasser zur Hand ist. Wenn der Pferdekot zu trocknen ist, sollten die Flohkörner mit mehr Wasser aufbereitet werden. Was gibt es sonst noch für Anwendungen für Flohsaatgut? Flöhe stimulieren den Metabolismus und können Allergie auslösen.

Das darin enthaltene Fett in Gestalt von Fetten und Eiweißen wirkt sich günstig auf Körper, Haarkleid und Klauen aus. Zur täglichen Verwendung können bis zu 30 - 50 g Trockenflohsamen in das übliche Pferdefutter (Pony 20 - 30 g) eingemischt werden. Aufgrund des hohen Anteils an Schwellstoffen stimulieren Psylliumschalen die Darmaktivität und tragen so dazu bei, den Verdauungstrakt bei Verstopfungen in Gang zu setzen.

Bei regelmäßiger Verabreichung von Psylliumspelzen erfolgt eine Coliprophylaxe. Die in den Samen des Flohs enthaltene Nahrungsfaser dient zudem als Nährstoff für die wichtigsten Bakterien im Verdauungstrakt und trägt so zu einer gesünderen Darmpflanze bei. Aufgrund ihrer Eigenschaft, große Flüssigkeitsmengen aus dem Verdauungstrakt zu absorbieren, wirkt sie auch gegen Durchfälle und Fäkalwasser. In kleinen Portionen von 10 bis 15 g pro Tag, mit jedem Kraftfutterzusatz, können Flohkerne vor Magengeschwüren und Magengeschwüren geschützt werden.

Flöhe können auch helfen, die Symptome bestehender Magengeschwüre und Darmgeschwüre zu lindern. Besonders wichtig sind die großen Schleimmengen, die so genannten Araboxylane, die in Flohkörnern vorkommen. Sie sind für die beruhigenden Eigenschaften der Flohsaat im Magen-Darm-Trakt mitverantwortlich. Flohsamenerzeugnisse: Mit all den Flohkörnern kann ich die Indianerflohsamen von der Firma C. H. AniFortesehr anregen.

Wenn Sie Ihr Tier aufgrund von Magenproblemen oder Darmbeschwerden ganzjährig mit Psylliumsamen beliefern möchten, können Sie die Pelletsamen von Acticolon verwenden und sich die alltägliche Vorbereitung ersparen. Ein weiterer Weg, Ihr Tier regelmässig mit Flohsaatgut zu beliefern, ist Nature's bestes Flohsaatgut. Hoffentlich konnte ich Ihnen einen kleinen Einblick in die Vorzüge und Einsatzgebiete der Flohsaaten geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema