Frischer Ginseng Preis

Ginseng frisch Preis

Damit ist der deutlich höhere Preis nicht gerechtfertigt. Mittlerweile wurde der Anbau des Mittels in Korea und China intensiviert, so dass die Preise für Ginseng weltweit gesunken sind. Der frische Ginseng hat eine Haltbarkeit von etwa einer Woche nach der Ernte. Roter Ginseng schmeckt strenger und seifiger, weißer Ginseng ist sehr beliebt, aber auch etwas teurer.

DER GINSENG - EIN PROFIL DER PFLANZE UND IHRER WIRKSTOFFE IN EINEM |

Wird Ginseng erwähnt, ist es normalerweise koreanischer Ginseng, botanischer Panax-Ginseng. Sie selbst ist ein kleiner, ganz kleiner, ganz langsamer Staudenstrauch, der im Laufe des Winters seine wenigen Blättchen verloren hat, erst ab dem dritten Jahr seines Bestehens Blüten trägt und dann in der Regel nur einen Bestand mit roter Frucht ausbildet.

Ginseng gedeiht in den schattigen Wäldern der Berge Koreas und der Mandschurie. Wildginseng oder frühere Kulturpflanzen sind inzwischen so rar geworden, dass besonders für die Wurzel der alten Pflanze sehr viel Geld ausbezahlt wird. Das alles macht den Wildginseng zu einer vom Aussterben bedrohten Unterart. Zur Deckung des großen Bedarfs an Ginseng wird er in grossem Umfang kultiviert.

Der wichtigste Hersteller von hochwertigem Ginseng ist Korea, das über ein optimales Klima verfügt und über jahrhundertelange Erfahrung im Ginsenganbau verfügt. Ginseng, der in Südkorea gezüchtet wird, zählt allgemein zu den besten im Handel erhältlichen. Der Ginseng braucht besondere Aufmerksamkeit. Nichtsdestotrotz sind die Renditen volumenmäßig so niedrig, dass die verhältnismäßig höheren Ginseng-Preise überschaubar sind. Der Ginseng kann auch in anderen Staaten mittlerer Breite erfolgreich züchtet werden.

Wenn Sie mehr über die Kultivierungsmöglichkeiten in Deutschland wissen wollen, lesen Sie Peter Klocks Werk "Ginseng. Außerdem vertreibt er Ginseng ("Südflora Nurseries", Stutsmoor 42, 22607 Hamburg).

Der knusprige Ginseng kann roh oder gedämpft, gebacken, gebraten werden. Gekochte Hühnerbrust mit Ginseng und Risotto ist eines der Nationalgerichte. Die aus ihnen gepressten Säfte können rein getrunken oder zu Erfrischungsgetränken oder Gewürztee verarbeitet werden. Der " weisse " trockene " Ginseng wird aus dem frischem " grünem " Ginseng hergestellt.

Auf diese Weise wird der neugierig wirkende "gewellte" Ginseng beim Abtrocknen erzeugt. Weisser Ginseng kann an einem kühlen und trockenen Ort für wenigstens ein Jahr ohne nennenswerte Wirkstoffverluste aufbewahrt werden. Wenn man die Frischwurzel zuerst mit heißem Dampf erwärmt und dann trocknet, verfärbt sie sich orange-braun. Der " rote " Ginseng, der mehrere Jahre lang aufbewahrt werden kann, wird gewonnen.

Durch die Verwendung ausgewählter Wurzelstöcke aus besonders guten Feldern, die älter als fünf Jahre, aber besser noch sechs Jahre sind, steht der rote Ginseng für hervorragende Qualitäten, was sich auch in der Preisfindung widerspiegelt. Der Preis ist um ein Vielfaches höher als bei vergleichbaren weißen Ginseng-Produkten. Der weiße Ginseng hat den Geschmack einer leicht bitteren Lakritzwurzel.

Der rote Ginseng hat einen schärferen Seifengeschmack. Köstlich sind Honigbonbons mit Ginseng Extrakt. Das getrocknete Wurzelwerk besteht zu 0,07 bis 1,64% aus einer fluktuierenden Mixtur von Nüssen. Der von www.ginseng-laden. de, dem wir einige fachliche Bemerkungen schuldig sind, weist darauf hin: "Das Arzneimittelbuch fordert für die getrocknete Zahnwurzel mind. 1,5% Ginsenoside (für die Arzneimittelqualität).

Im Jahr 1993 veröffentlichte das koreanische Ginseng Research Institute auf S. 106 seiner Fachzeitschrift Korea Ginseng folgende Informationen, die natürlich von Jahr zu Jahr variieren: Was den Ginseng-Spezialisten betrifft. Repräsentanten von Red Ginseng-Produkten können dagegen Berufung eingelegt haben. Der Ginseng soll eine Vielzahl positiver Effekte haben, von denen einige in den verfügbaren Untersuchungen bestätigt wurden.

Das Herz-Kreislauf-System sollte von der regelmäßigen Einnahme von Ginseng profitiert haben. Traditionsgemäß wird es als das Tonikum gegen die negativen Auswirkungen des Alterungsprozesses angesehen. Dieser Kundschaft werden zahllose Zubereitungen mit in der Regel lächerlichen Ginseng-Wirkstoffmengen, hohen Alkoholgehalten und großen Spitznamen empfohlen, die die Angst vor dem Altern des Menschen ansprechen. Aber auch Jugendliche können von echten Ginseng Wurzeln und Präparaten lernen.

Ginseng hat eine subtile psychoaktive Wirkung. Morgens oder wenn Sie erschöpft sind, wird der Ginseng Ihren Verstand wecken, ohne wie eine Tasse Kaffe zu sein. Ginseng wirkt sich auch positiv auf die Drogenkonsumenten aus. Jedoch kann Ginseng die aufregende Wirkung von Koffein in einer Art und Weise verstärken, die im Einzelnen als unangenehmes nervöses Erwachen wahrgenommen werden kann.

Spiritus fördert die Absorption der Ginseng-Wirkstoffe. Der Ginseng hat sowohl eine "geistige Klärung" als auch eine leicht euphorische Wirkung. Ginseng ist auch gegen die bösen Konsequenzen des Alkoholgenusses nützlich. Cannabis-Konsumenten wissen die immunstimulierenden Wirkungen von Ginseng zu würdigen. Auch Ginseng hat hier eine geistig klärende und in gewissem Sinne leicht ernüchternde Wirkung. Einen Tag nach Cannabis-Exzessen soll Ginseng eine stimulierende, harmonisierende und immunsystemstabilisierende Wirkung haben.

Zum Beispiel wird eine gute Portion 1 g des Extraktes aus der 6-jährigen Rote Gurkenwurzel dreimal am Tag als Teeblätter aufbereitet. Das sind 3 mal 2 g der Rote-Baumwurzel. Sie können auch ein weißes Blatt Ginseng mit vielleicht 2 bis 3 g pro Tag zerkauen. Vor allem die mit Bienenhonig ( "Honigwurzel") getränkte Pflanze ist köstlich.

Der Ginseng sollte regelmäßig über einen langen Zeitabschnitt ( "mehrere Stunden oder Monate") eingenommen werden. Der Ginseng wird als verhältnismäßig gut vertragen. Wenn Sie jedoch nach dem Verzehr von Ginseng gastrointestinale Beschwerden, Brechreiz oder Diarrhöe, Kopfweh, Nervosität, Angst, Schlafstörung oder andere Beschwerden haben, sollten Sie die Dosierung verringern oder, wenn nötig, ganz auf Ginseng verzichten oder sich an Ihren Hausarzt wenden.

Pharmazeuten, Naturkostläden und koreanischen Lebensmittelgeschäften bieten Ginseng-Präparate an. Viele Supermarktzubereitungen beinhalten nur kleine Mengen Ginseng. Es ist besser, die unbehandelten getrockneten Knollen (vorzugsweise 6 Jahre alt, ganze erstklassige Knollen des letzten Jahrganges; die Weinlese findet im Monat Oktober statt) oder echte südkoreanische Ginseng-Extrakte zu kaufen. Empfehlenswert ist hier der Auszug aus 6-jährigen weissen oder rötlichen Gurken.

Rote Variante ist kostspieliger. Es gibt eine große Anzahl von Ginseng-Produkten in Südkorea selbst. Der Preis liegt zwischen einem Quartal und einem Achtzehntel dessen, was hier für ähnliche oder gleiche Zubereitungen benötigt wird. Große menschlich anmutende Ginsengwurzel, wie zum Beispiel besonders reichhaltige altjapanische und chinesische, können dagegen gewaltige Erlöse einbringen.

Aber auch hier gibt es bei gleichem Preisniveau beträchtliche Unterschiede in der Qualität. Ähnliche, aber weniger effektive, ökonomisch wichtige Alternative zum Koreanischem Ginseng sind Amerikanischer Ginseng (Panax quinqueflius) und Sibirischer Ginseng (Eleutherococus senticosus). Inbegriffen ist auch der Ginseng (Panax japonicus).

Auch interessant

Mehr zum Thema