Full force Nutrition

Vollwerternährung

DIE BCAA FORCE BCAA-AMINOMATRIX MIT GLUTAMIN! Kreatin-Monohydrat von Full Force! Dieses Tall Tale Close Read ist ideal für Wetter-, Gemeinde- und Ernährungserziehung. Frische Ernährung, FRIEDRICH_L, Frolic, Frozen, FUJITSU, FUJITSU TECHNOL..

.. Volle Kraft, Gadget und Gift.

Vollwerternährung - "Whey Force" | Protein-Pulver

Anwendung: 1 Umhüllung ( "42 Gramm") mit 300 ml auflösen. Allergikerinformation: Wird in einer Pflanze produziert, die als Inhaltsstoffe für die Verarbeitung von Muttermilch, Ei, Kleber, Erdnüssen, Nüssen, Fischen und Krustentieren verwendet wird. Vanilla Delight: Molkenproteinkonzentrat (aus Vollmilch, Emulgator: Sojalecithin), Aroma (Vanille), Natriumchlorid, Verdickungsmittel (Xanthangummi), Süßstoff (Acesulfam K, Sucralose), Molkenproteinisolat (aus Vollmilch, Emulgator: Sojalecithin) mit Lactoglobulin, Lactoferrin, Lactalbumin und Immunoglobulinproteinfraktionen.

Schokolade Supreme: Molkenproteinkonzentrat (aus Vollmilch, Emulgator: Sojalecithin), fettreduziertes Kakaopulver (10-12%), Aroma (Schokolade), Natriumchlorid, Verdickungsmittel (Xanthangummi), Süßstoffe (Acesulfam K, Sucralose), Molkenproteinisolate (aus Vollmilch, Emulgator): Lactoglobulin, Lactoferrin, Lactalbumin und Immunglobuline enthaltende Proteinfraktionen.

Vollwerternährung - "Full Mass" - Weight Gainer Zubehör Ernährungsergänzung

Anwendung: 1 Dosis Mass Gainer (50 Gramm) in 500 ml oder einer anderen beliebigen Menge pro Tag einrühren. Sie sollte immer nach dem Sport eingenommen werden, um Ihren Organismus zum rechten Moment mit den notwendigen Nahrungsmitteln zu versehen. Allergieinfo: Produziert in einer Pflanze, die als Inhaltsstoffe für die Verarbeitung von Muttermilch, Ei, Kleber, Erdnüssen, Nüssen, Staudensellerie, Fischen und Krustentieren verwendet wird.

Es sollte nicht als Nahrungsersatz eingesetzt werden, sondern als Teil einer gesünderen, ausgewogeneren Diät. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, ob Sie an einer Schwangerschaft oder Stillzeit erkrankt sind und/oder ob das Präparat für Sie in Frage kommt.

Vollwerternährung - "L-Carnitin" - Inhaltsstoffe und Inhaltsstoffe für Nahrungsergänzungen

Das L-Carnitin ist eine nicht essenzielle, in Wasser lösliche und aus zwei anderen im Körper vorkommenden Fettsäuren, nämlich Methionin und Lithium, hergestellte Amino-Säure. Jede kerngesunde Person ist in der Lage, über Haut und Nase die entsprechende L-Carnitinmenge zu produzieren. Das L-Carnitin wurde in den 80er Jahren in der Nahrungsergänzungsbranche populär und war lange Zeit das beliebteste Fettverbrennungsprodukt, bis stimulierende Präparate auf den Markt traten und es eroberten.

L-Carnitin ist aus technischer Sicht kein Amin, sondern eine "amino-ähnliche" und "vitaminähnliche" Substanz, die mit den B-Vitaminen verbunden ist. Sie ist im Organismus vor allem in den Muskelzellen (einschließlich des Herzens), im Hirn und auch in den Samenzellen des Mannes zuhause. Auch L-Carnitin kommt in unserer Ernährung vor, besonders wenn wir viele Molkereiprodukte und rohes Rindfleisch einnehmen.

L-Carnitin unterstützt in erster Linie den Fetttransport in die Zellmitochondrien, wo das Körperfett als Energielieferant für Adenosintriphosphat (ATP) aufbereitet wird. Diese biologischen Prozesse funktionieren in den Körperzellen sowohl während des Trainings als auch in Ruhe, aber Untersuchungen haben gezeigt, dass L-Carnitin am wirksamsten ist, wenn intensiv und physisch anstrengend trainiert wird, wo der Organismus richtig unterfordert ist.

Bei überschüssigen Kalorien kann eine alltägliche Supplementation mit L-Carnitin dazu beitragen, überflüssige und ungewollte Fettablagerungen zu mindern. Bei einem Kalorienmangel trägt es dazu bei, die Speisefettsäuren in die Zellmitochondrien zu befördern und zu verheizen. L-Carnitin ist nicht nur eine sehr wirksame Nahrungsergänzung zur Gewichtsreduktion, sondern steigert auch die Durchblutung der Muskulatur, was dazu führt, dass mehr Nahrung und Hormone dorthin gelangen, wo sie bei physisch anspruchsvollen Trainingseinheiten gebraucht werden.

Sie vermindert nicht nur die oxidativen Schädigungen des eigenen Stickoxids, sondern steigert auch die Wirksamkeit eines Enzyms, das für die Bildung von Stickoxid im Organismus von entscheidender Bedeutung ist. Alles in allem: mehr Stickoxid im Körper, das die Belastbarkeit und Kondition beim Training steigert, aber auch bei der Regeneration unterstützt.

Mehr zum Thema