Gefriergetrocknete Lebensmittel

Frostgetrocknete Lebensmittel

Bei der gehobenen Gastronomie werden nur frische Lebensmittel verarbeitet, damit sie ihr volles Aroma auf dem Teller entfalten können. Gefriergetrocknete Lebensmittel sind so leicht, dass sie sich hervorragend für eine Wanderung oder die Aufbewahrung in einem Notfallkoffer eignen. Frostgetrocknete Lebensmittel sind Lebensmittel, aus denen Wasser gewonnen wurde. Frostgetrocknete Lebensmittel, die die gesamte Tagesration zur Gewichtskontrolle ersetzen. Die getrockneten (dehydrierten) und gefriergetrockneten Lebensmittel sind eine ausgezeichnete Ergänzung zu Ihrer langfristigen Nahrungsversorgung.

Frostgetrocknete Lebensmittel in der Küche -

Die gehobene Küche verwendet nur frisches Essen, damit es sein ganzes Potenzial auf dem Tisch ausspielen kann. Sie verwenden ganz simpel: gefriergetrocknete Lebensmittel. Die fachgerechte Frosttrocknung von Obst, Fischen und Fleischerzeugnissen sowie Gemüsen und Kräutern schont die Lebensmittel auf besonders sanfte und langlebige Art und Weise. Für mehr Haltbarkeit.

Die gehobene Küche verwendet dieses Herstellungsverfahren, um den Frischegeschmack der Lebensmittel, die in der Tiefkühltruhe oder im Kühlschrank gelagert werden, zu erhalten. Das ist nicht der einzigste Nutzen, den gefriergetrocknete Lebensmittel zu haben haben. Wie läuft die Frosttrocknung ab? Um unseren Lesern zu helfen, besser zu begreifen, was mit Nahrungsmitteln während der Frosttrocknung geschieht, werden wir die unten stehenden Prinzipien erläutern.

Sie haben nach der Frosttrocknung weder Farb- noch Geschmacksverlust. Vor allem aber erhält das schonende Verfahren die Grösse und Beschaffenheit der Lebensmittel. Auch die gehobene Küche ist deshalb auf gefriergetrocknete Speisen angewiesen. So können Sie Ihren Kunden jeden gewünschten Menüwunsch befriedigen, auch wenn die darin enthaltene Zutat nicht immer auf dem Tisch liegt - aber bereits im Gefrierschrank auf ihre endgültige Anwendung wartet.

Gefriertrocknung - Was ist das überhaupt?

Wenn Sie die Lagerfähigkeit von Nahrungsmitteln erhöhen wollen, haben Sie mehrere Wahl. Die Gefriertrocknung ist neben dem Gefrieren und Kochen in Töpfen eine gute Möglichkeit, Lebensmittel für längere Zeit zu verwenden. Dieser Prozess ist für fruchthaltige Lebensmittel wie Früchte und Früchte sowie für deftige Lebensmittel wie z. B. Wurst und Gemüsesorten geeignet.

Wie aber arbeitet die Kältetrocknung und welche Vorzüge hat sie? Frosttrocknung - Was ist das überhaupt? Frosttrocknung ist eines der Verfahren zur Erhöhung der Lagerfähigkeit von Nahrungsmitteln. Gefriertrocknend wird fast das ganze Futter von Feuchtigkeit befreit. Hier wird das Sublimationsprinzip angewendet: Dank seiner speziellen physikalische Eigenschaft wechselt das gefrorene Abwasser unmittelbar von einem Fest- in einen Gaszustand, wenn es sich im luftleeren Raum aufhält.

Zur Konservierung fruchtiger oder herzhafter Speisen durch Gefriertrocknen werden sie zunächst bei sehr tiefen Außentemperaturen gefrostet . Dabei wird ein Unterdruck aufgebaut, so dass das in der Nahrung enthaltene Leitungswasser unmittelbar vom Feststoff in den Gaszustand wechselt. Dadurch wird nach der Frosttrocknung ein Lebensmittel geschaffen, das dem Originalzustand noch sehr nahe kommt, aber fast kein Trinkwasser hat.

Infolgedessen kann es jetzt wesentlich längere Zeit zwischengelagert werden. Das Gefriertrocknen kann je nach Lebensmittel bis zu 24 Std. dauern. Es wird als das sanfteste Verfahren zur Trocknung von Lebensmitteln angesehen, ist aber auch sehr aufwendig. Es werden aber auch Früchte und andere Früchte frostgetrocknet angeboten.

Grundsätzlich können Lebensmittel auch viel leichter trocknen, zum Beispiel durch Trocknung mit Heißluft oder unmittelbar an der Warmluft. In der Regel werden auch viele Trockenfrüchte wie Trockenfrüchte oder Trockenfleisch mit einfachen Prozessen hergestellt. Andere Trocknungsprozesse haben jedoch einen Nachteil: Sie ändern die Nahrung merklich.

Dies betrifft vor allem die Konstruktion, denn Frucht und Wurst gehen buchstäblich ineinander über. Doch auch der Beigeschmack verändert sich, denn die Aromen in der Nahrung werden mit dem Luftsauerstoff reagiert. Beim Gefriertrocknen sind Tiefkühlprodukte steif und können ihre Zusammensetzung nicht ändern. Der getrocknete Zellbestandteil bleibt als Schale und kann später wieder aufsaugen.

Weil bei der Gefriertrocknung kaum molekulare Reaktion stattfindet, weil keine Raumluft vorhanden ist und die Temperaturen sehr niedrig sind, bleibt der Aromastoff nahezu unverändert. Das Gefriertrocknen ist daher trotz des hohen Aufwandes ein sehr beliebter Trocknungsprozess für Lebensmittel: Der große Pluspunkt der Gefriertrocknung ist eindeutig, dass die Lebensmittel sehr schonend trocknen.

Durch Gefriertrocknen kann die Lagerfähigkeit von Nahrungsmitteln wesentlich erhöht werden. Nach dem Trocknen können die Lebensmittel in der Regel mehrere Jahre gelagert werden. Gefriergetrocknete Lebensmittel weichen daher qualitativ signifikant von den mit anderen Trocknungsprozessen behandelten ab. Selbstverständlich hat die Kältetrocknung auch einige wenige Vorteile, die nicht unerwähnt gelassen werden sollten.

Außerdem dauert es wesentlich länger als andere Trocknungsprozesse. Das für die Frosttrocknung erforderliche Equipment ist relativ aufwendig. Obwohl es in den Geschäften für den privaten Gebrauch kleine Gefriertrockner gibt, sind die Kosten auch sehr hoch. Für Privathaushalte ist eine wirkliche Frosttrocknung aus Kostengründen kaum möglich.

Für Privatleute oder Firmen besteht jedoch die Option der Frosttrocknung mit Paradiesfrüchten. Welches Lebensmittel ist für die Kältetrocknung gut geeignet? Zum Gefriertrocknen sind nicht alle Lebensmittel gleich gut. Die besten Lebensmittel sind solche, die viel Feuchtigkeit haben. Gemüse wie z. B. Erdäpfel, Mohrrüben und Süsskartoffeln können auch durch Gefriertrocknen haltbar gemacht werden.

Zudem wird das Herstellungsverfahren auch für deftige Speisen eingesetzt: Kochfleisch, Frischkäse und auch ganze Gerichte können gefriergetrocknet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema