Gelee Royal Kaufen

Kaufen Sie Gelee Royal

Kaufen Sie Royal Jelly - was Sie beachten müssen & unsere Produkte. Gelee Royale ist ein Sekret aus den Saftdrüsen der Bienen, speziell für die Aufzucht der Königin. Kaufen Sie Jelly Royal direkt beim Imker. Erfrischendes Gelee Royal aus eigener Imkerei. Dies macht deutlich, dass sie kein Gelee Royale vom Imker kaufen.

Jelly-royal Aufnahme und ihre verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten

Nahezu alle Damen wissen, dass Gelee Royal ein kosmetisches Präparat ist, das die Zellen der Gesichtshaut erneuert und die Gesichtshaut wieder auffrischt. Das Gelee Royal ist auch in Form von Dragees als "Kosmetik von innen" bekannt und wird wegen seiner erholsamen, kräftigenden und regenerativen Eigenschaften geschätzt. Der Saft der Bienenkönigin - denn hinter dem Namen Gelee Royal versteckt sich nichts anderes - soll Stoffe enthalten, die den Alterungsprozess beleben, regenerieren und damit gegensteuern.

Heizwert: Bei der oralen Anwendung muss der pH-Wert von zwei (2) eingehalten werden, der den Magen kontrahiert, wenn man nicht auf Säure steht. Die empfohlene Tagesdosis von 120 bis 180 mg über einen Zeitraum von zwei Monate pro Jahr ist ein Richtwert. Aufgrund seiner besonderen Merkmale kann Jelly Royale jedoch wie jedes andere Bienenprodukt gelagert werden.

Es ist naheliegend, dass das, was die Existenz der Biene über Jahrmillionen gesichert und ihr Überleben gesichert hat, auch den Menschen zugute kommt und ihnen hilft. So ist es nicht verwunderlich, dass die Heilkunde schon lange den medizinischen Nutzen von Gelee Royal erforscht hat, der über reine Kosmetik hinausgeht und mit Gelee Royal ausgezeichnete Ergebnisse erzielen kann. Alle Larven werden in den ersten 2-3 Tagen ihres Daseins mit Gelee Royal ernährt.... aber nur die Königin erhält diese Nahrung ihr ganzes leben lang?

Die schnelle physische Entfaltung, die lange Haltbarkeit und die beachtliche Legeaktivität - bis zu 2000 Eiern pro Tag - sind das Ergebnis dieser Diät: Das in der Kosmetikbranche eingesetzte Gelée Royal wird nahezu ausschliesslich synthetisch produziert (synthetisiert)? Naturbelassenes Gelee Royal ist absolut selten. Bienenzüchter können es ihren Tieren quasi nur tropfenweise "stehlen", weil es ihre Lebensbasis ist. es sind die in Gelée royal enthaltene hormonelle und hormonelle Komponente?

Die rumänischen Fachleute haben ein mit Gelee Royal mit einem entsprechenden Hormonanteil verglichenes Produkt entdeckt? Die Wirkungsweise sollte mit der von Victoria verglichen werden können. Wo wird Gelee Royal hergestellt? Der Saft für die Königin wird von den Pflegerinnen in einer Oberkieferdrüse produziert.

Sie selber fressen ausschliesslich Bienenhonig, fermentierte Blütenpollen (Bienenbrot) und erzeugen diese wunderbare, aber mysteriöse Mischung aus Amino-Säuren, Kohlehydraten, Fett, Vitaminen, Mineralstoffen usw., die wir Gelée Royal nannten. Nur von diesem Lebenselixier nährt sich die Bienenkönigin. Durch seine Aufnahme kann er so viele Eizellen wie sein eigenes Gewicht auslegen.

Der Saft wird von den Pflegerinnen für sie zubereitet, indem sie viel Blütenstaub essen und so ihre Nahrungsdrüsen zur Herstellung stimulieren. Doch auch jede Nutzbiene bekommt diesen Saft in den ersten drei Tagen ihres Lebens nach der Entbindung. Drohnen-Larven erhalten auch viel davon zu sich. Jelly Royale hat auch die Aufgabe der Babynahrung im Bienenstock.

Die beeindruckende Wirkungsweise von Jelly Royale basiert auf einer außerordentlich großen Dichte an Nährstoffen und einem nahezu phantastischen Wirkstoffreichtum. Ein weiterer wundersamer Effekt ist die weitere Verwendung von Jelly Royale. Wird ein Weibchen nach dem dritten Tag mit Gelee Royale ernährt, wird es zur Bienenmutter. Infolgedessen kann jede Weibchenlarve eines Völkchens von Bienen zur Koenigin werden, wenn während ihrer Entstehung nur genügend Gelee Royale vorhanden ist.

Durch diesen Vorgang ist es dem Bienenzüchter nun möglich, aus dem Gelée Royale der Völker zu gewinnen. Aus diesem Grund werden einige der Weibchen mit besonders viel Gelee Royale angereichert. Die bekommen so viel Saft, dass sie darauf baden. Aus diesem Überfluss kann der Bienenzüchter jeden Tag einen großen Teil jeder Königinlarve aus der Kammer saugen.

Nichts kann von dem anderen Gelee Royale, das tagtäglich produziert wird, abgeerntet werden, da es direkt von den Honigbienen selbst verzehrt wird. Deshalb muss Jelly Royale in der hektischsten Frühlingszeit für die Imkerinnen und -männer erobert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema