Gelee Royale

royal jelly

Gelee Royale hat ein erhebliches allergisches Potenzial. Bestes Beispiel ist das Gelee Royale oder ein anderes wirksames Produkt aus dem Bienenstock. Gelee Royale hat eine positive Wirkung auf den Cholesteringehalt und die Gesamtlipide sowie auf die fibrinolytische Aktivität des Blutserums von Patienten mit fortgeschrittenen Erkrankungen. Die HOYER Royal Jelly Ampullen vitalisieren auf natürliche Weise. Durch die Kombination hochwertiger natürlicher Inhaltsstoffe wie Gelée Royale, Blütenpollen, Weizenkeime und vitamin C-reiche Fruchtkonzentrate entsteht ein einzigartiger Synergieeffekt und leistet damit einen wertvollen Beitrag - Ihrer Gesundheit zuliebe.

Gelée Royale - alles, was Sie darüber wissen müssen

Gelée Royale ist etwas ganz Spezielles nach der Bezeichnung Formation (Gelée Royale). Es gibt bis in die Altertumsgeschichte eine Vielzahl von Hinweisen auf die Verwendung von Produkten wie z. B. Bienenhonig, Gelée Royale für kosmetische, präventive und therapeutische Zwecke. Dies trifft natürlich auf Gelee Royale zu. Wegen seiner recht aufwändigen Extraktion und der daraus folgenden Rarität ist das so genannte Gelée Royale bis heute nur wenigen Menschen zugänglich.

Von nun an werden sie mit einer Mischung aus Pollen und Blütenhonig gespeist. Allerdings werden die erwartungsvollen Damen ihr ganzes Leben lang mit Gelee Royale beliefert. Durch die besondere Ernährung der Kätzin nimmt sie wesentlich stärker zu als ihre "Untertanen" und wächst so zu einem wesentlich grösseren Geschöpf heran, was allein am Grössenunterschied im Volk der Bienen zu sehen ist.

Das Extrahieren des beliebten Gelée Royale ist im Gegensatz zur herkömmlichen Honiggewinnung aufwendig. Vielmehr wird sie immer frischer an die Brut ernährt, aus der sich die neue Dame entwickeln soll. Normalerweise hat ein Völker von Bienen nur eine einzige Dame. Die Kolonie spaltet sich auf, die Dame wird ausgeflogen, und da jede Kolonie eine Dame braucht, werden in dieser Zeit mehrere Königinlarven aufgezogen und im Beutenstock gespeist.

Die Königinnenzellen sind wesentlich grösser als normale Waben und werden auf den Waben aufgesetzt. Der Bienenzüchter kann nach drei Tagen die Larven aus der Königinnenzelle entnehmen und das in der Kammer befindliche Gelée Royale mit einer Saugvorrichtung abtrennen. Außerdem ist es dem Bienenzüchter möglich, die Imkerin aus der Population zu nehmen und so den Anbau von neuen Königinnen-Larven zu fördern.

Naturnahe und tiergerechte Bienenzüchter kritisieren diese Vorgehensweise, da das Nichtvorhandensein und Entfernen der Kätzin eine erhebliche Belastung für das Imkervolk darstellt. Gelée Royale wird daher zu Recht als echtes "Superfood" bezeichne. Dabei wird die mit dem Gallertsaft gefütterte Weissbiene wesentlich älter als die übrigen Bewohner.

Im Prinzip ist es ratsam, die wenigen Ergebnisse der Studie über den therapeutischen Vorteil von Gelée Royale zu verallgemeinern. Das klassische ist Gelée Royale in seiner Naturform. Gefriergetrocknete RJ ist auch in Kapseln erhältlich. Dies sind in der Regel alkoholische Getränke, die neben Gelée Royale auch andere Substanzen beinhalten.

In der Kosmetik, besonders im Zusammenhang mit dem Wort Anti-Aging, werden dem Queen Food Saft auch Cremes und ähnliche Produkte zugesetzt. WICHTIG: Bei Tendenz zu Allergien, asthmatischen und vergleichbaren Beschwerden, besonders bei bekannten Allergien gegen Bienenstiche, ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich! Der Verzehr von Gelée Royale und ähnlicher Bienenprodukte kann eine Immunantwort bis hin zum allg.

Auch interessant

Mehr zum Thema