Gesichtsfalten Glätten

Glättung der Gesichtsfalten

Wie beim Facelifting ist das Halslifting eine zuverlässige Methode, um der Haut mehr Jugendlichkeit zu verleihen und Falten zu glätten. Leiden Sie unter Gesichtsfalten? Mit unseren Tipps können Sie Gesichts-, Mund- oder Augenfalten lindern. Deshalb versuchen viele Menschen, die Falten auf der Stirn zu glätten. Aber wie entstehen die Linien im Gesicht?

Problembereiche: Also üben sie ihre Gesichtsfalten weg.

Das Hautbild soll straffer werden und das Erscheinungsbild werden. Es wirkt im Gesichtsbereich ähnlich. Das Resultat: eine rosigere, festere und faltenärmere Gesichtshaut. "Viele meiner Teilnehmer wollen am Beginn weniger Fältchen haben und sind aus reinen Beauty-Gründen gekommen", sagt die Turnlehrerin Heike Höfler aus Trossingen in Baden-Württemberg. Sie ist seit Ende der 90er Jahre im Bereich Gesichtsfitness tätig.

"Viele Menschen wissen heute, dass Gesichtsturnen mehr ist als nur Schönheitsturnen", sagt er. "Das hat auch viel mit Erholung zu tun, durch das Antlitz kann ich den ganzen Menschen beruhigen. "Wer wütend, betrübt, erschöpft oder angespannt ist, sieht das in seinem Munde. Das alles hinterläßt Fältchen. Wie sie Gegenmaßnahmen ergreifen können, zeigen ihre Schülerinnen und Schüler auf.

Diese sollen die Faltenbildung während des Trainings vermeiden. Die Muskulatur funktioniert, aber dank der Hände gibt es keine Fältchen. "Die Fältchen wollen wir loswerden, nicht verschlimmern", sagt Höfler. Das Training sollte behutsam sein. Die Regenerationsphase ist entscheidend, damit das Gesichtsbild nach dem Training nicht noch stärker belastet wird als zuvor.

Sie sagt auch: "Aktive Gymnastik im Gesichtsbereich ist besonders wirkungsvoll, Mimikfalten können reduziert werden". Die Fältchen sind oft das Ergebnis von Gewohnheiten. Wenn Sie zum Beispiel oft mit hängendem Mund herumlaufen, entwickeln Sie Fältchen. "Diese Art der Gesichtsausdruckskontrolle und Gesichtsentspannung kann man auch im Yoga erlernen", sagt Kremer. "Auch die so genannten actinischen Fältchen, die z.B. durch zu viel Sonneneinstrahlung verursacht werden, verschwinden nicht durch das Gesichtsturnen.

"Selbst wenn du zu wenig schläfst oder zu wenig trinkst, schadest du deiner Körperhaut. "Die Kollagene in der Oberhaut werden schlaff", erläutert Kremer. "Das dichte Geflecht aus elastischen und kollagenen Ballaststoffen, der so genannten Dermis, macht die Attraktivität der Bindehaut aus. Die jungen Collagenfasern verbinden viel Feuchtigkeit und wirken so auf den Spannungsverlauf der Epidermis.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Wasserbindung ab. Die jugendliche Gesichtshaut vergibt zwar häufiger ein nächtliches Trinken, jedoch nicht mehr die alte auf. "Prinzipiell sollten Hautpflegecremes bei jeder Applikation schonend in die Gesichtshaut eingemassiert werden", sagt Beauty-Expertin Elena Helfenbein vom VKE Kosmetikverband in Berlin.

Auch für sie macht das Gesichtsturnen Sinn, auch wenn sie sagt: "Die Alterung der Gesichtshaut kann dadurch nicht aufhalten. Ältere Hautstellen sollen aber mit deren Übung noch straffer wirken, vergleichbar mit dem Trainieren von Problemstellen an Magen, Bein und Gesäß. Der Hautarzt Kremer rät: "Besser fünf Morgen- und Abendminuten als drei Wochenendstunden.

"Das Gesichtsturnen kann immer wieder in den Arbeitsalltag einfließen. Gesichttrainer Höfler hat einen Tipp: "Im Wagen können Sie ab und zu Ihre Backen aufpumpen und die Atemluft von oben nach unten strömen. Die Patientin bringt es in einer Salbe oder Salbe am Morgen und Abend auf die zu behandelnde Stelle auf.

Gegenwärtige Behandlung: Es werden keine Chemikalien benötigt, um die faltenfördernden Gesichtsmuskeln mit Hilfe von Elektrizität zu lähmen. Der Name GFX steht für das Produkt eines US-Unternehmens, das sich mit elektrischen Knicken beschäftigt. Schälen: Muskelschwäche ist nicht die einzigste Möglichkeit, die zu reinigen. Füller, Lasern oder Schälungen werden gegen Knitterfalten in den beiden oberen Drittel des Gesichts empfohlen. Ein Fruchtsäurepeeling wirkt gegen Oberflächenfalten oder Narben.

Tiefer liegende Fältchen lassen sich am besten mit TCA- oder Phenol-Peelings behandeln. Aus chemischer Sicht ist dies eine Zuckermolekülkette, die Wasser speichert und zerknitterte Hautstellen ausfüllt. Häufigstes Anzeichen war die Bildung von Ästen. Über das ganze Gesichter läuft eine kleine Rolle mit Raupennadeln.

Dieses Verfahren ist besonders geeignet bei oberflächlichen Fältchen oder Narben.

Mehr zum Thema